Premium Cartware GmbH

Cartware GmbH

Zertifizierte Magento- und TYPO3-Agentur im Raum München
E-Commerce

Magento Shop - SportOkay

Für das Innsbrucker Unternehmen SportOkay GmbH wurde eine eCommerce Plattform der Extraklasse geschaffen. Responsive-Design beginnend bei 320 Pixel bis 1650 Pixel Breite ermöglicht eine optimale Darstellung auf mobilen Endgeräten, aber auch auf hochauflösenden FullHD+ Anzeigegeräten. Ein Novum stellt die Full-3D Ansicht der Produkte dar, die über alle Achsen flexibel gesteuert werden kann. Besondere Berücksichtigung fand die Umsetzung klarer call-to-action Anweisungen. Um die im eCommerce typischen Slider einfach pflegbar zu machen entwickelte Cartware eine Erweiterung die es dem Shopadministrator ermöglicht, Produkt-, Bild-, Kategorie- und Deal-Slides zu pflegen. Deal-Slides weisen auf bestimmte Kampagnen hin.

Varnish als Cache-Server hilft die angeforderten Seiten in wenigen hundert Millisekunden auszuliefern. Elasticsearch als Suchtechnologie versorgt den Seitenbesucher schnell mit den gewünschten Seiteninhalten.

Nicht zuletzt wegen den 3D-Grafiken werden Media-Daten über ein Amazon Content-Delivery-Network ausgeliefert und werden nur, wenn diese in die Nähe des sichtbaren Bereiches rücken über eine Ajax-Lazy-Loading Technik nachgeladen.

Um komplexe Sets aus konfigurierbaren Produkten zusammenstellen zu können wurde ein Set-Konfigurator entwickelt. Preisstaffeln können durch den Administrator hinterlegt werden, wodurch ein höherer durschnittlicher Warenkorbwert erreicht wird. Das graphische Arrangement des Sets ist durch eine Ajax-Oberfläche durch den Administrator steuerbar.

Durch eine individuelle Darstellung von Markenseiten, die über die Cartware Erweiterung BrandPages umgesetzt wird, kann ein Werbekostenbeitrag mit den Herstellern ausgehandelt werden.

Die Anbindung von Criteo und zahlreichen Preissuchmaschinen (Idealo, Geizhals, GoogleShopping) wird über das von Cartware entwickelte Modul Cartware_FeedExporter umgesetzt. Hochperformant und ohne merkbar die Last des Servers zu reduzieren werden so mehrmals täglich aktuelle Datenfeeds erstellt.

Zur verbesserten Kundenbindung wurde zusätzlich zu den verwendeten Kernfeatures ein Belohungssystem entwickelt, das ab einer bestimmten Punktezahl den Aufstieg in stärker rabattierte Kundengruppen ermöglicht.
Ausgewählte Experten können vom Administrator zu bestimmten Kategorien zugeordnet werden und informieren dann durch Bewertungen, textuelle Empfehlungen und Zubehörtipps den interessierten Kunden. Ein Newsletter-Belohnungssystem fördert die Möglichkeit weiterer CRM-Maßnahmen.

Um den Verkaufsdruck zu erhöhen wurde eine HappyHour-Funktionalität erstellt, die zu frei definierbaren Zeiten gewünschte Teile des Katalogs rabattiert. Außerdem weisen spezielle Benachrichtigungen auf Produktknappheit hin und offerieren die letzte Chance den Artikel zu erwerben.

Der Checkout-Bereich von Magento wurde komplett durch eine Eigenentwicklung ersetzt und führt den Kunden nun in drei einfachen, kaufpsychologisch optimierten Schritten durch den Bestellprozess.

Es erfolgte in Zusammenarbeit mit der Innsbrucker Firma BAW die Anbindung an das ERP-System Microsoft Axapta. Um die Magento eigene langsame SOAP-Schnittstelle für Adhoc-Updates zu umgehen, wurde die dateibasierte Magento ImportExport-Schnittstelle durch Cartware per SOAP verfügbar gemacht. Somit können große Mengen von Produkten in wenigen Minuten importiert und/oder aktualisiert werden. Für einen täglichen Full-Sync mit dem ERP-System wurde zusätzlich die dateibasierte Schnittstelle adaptiert. Diese versendet z.B. nun eMail-Berichte an eingetragene Empfänger um über den Status des Import-Prozesses und die Reindizierung zu informieren.

Zur Website

Magento Shop - Gigaset

Nach exakt vier Monaten Entwicklung ist unser Kunde, der allbekannte, aktuelle FC Bayern Platinsponsor Gigaset, mit einem hochperformanten und nutzerfreundlichen eCommerce-System im Internet vertreten. Das Projekt wurde im Fullservice umgesetzt.

Mit bidrektionaler SAP R/3 Integration für Produkt und Bestelldaten, CRM Anbindung, Rechnungs-Export an Dokumentenmanagement-System, Elasticsearch Integration, Page-Caching per Varnish mit Ajax Caching-Aussparungen, Typo3 CMS-Anbindung für Richt-Content, Adressvalidierung per QAddress, UPS Retourenscheinen aus dem Kundenmenü und kleinerer, nachfolgend gelisteter Features konnte ein durch und durch überzeugendes Ergebnis abgeliefert werden. Das internationale eCommerce System, im Responsive Design, skaliert auf beliebig vielen Webservern und nutzt verteiltes SQL. Es wurden insgesamt knapp über 30 Erweiterungen entwickelt, integriert.


Projektleiter Markus Drolshagen, Gigaset AG:

"Cartware konnte bereits während der Auswahlphase ihr Wissen in den Bereichen Magento und TYPO3 unter Beweis stellen und überzeugte durch konkret ausgearbeitete Konzepte zum geplanten Relaunch auf ganzer Linie.

Während der gesamten Umsetzungsphase konnte uns Cartware durch ihr Wissens und die mehrjährige Erfahrung mehrfach überzeugen und fand, oftmals durch sehr ausgeklügelte Erweiterungen, zu jedem Problem eine Lösung. Trotz des sehr engen Zeitrahmens wurden sämtliche Anforderungen pünktlich, vor allem aber kompromisslos, umgesetzt. Besonders hervorzuheben ist das an den Tag gelegte Engagement des gesamten Teams, sowohl während als auch nach der Umsetzungsphase.

Wir haben Cartware als einen sehr agilen und lösungsorientierten Partner schätzen gelernt, der unser vollstes Vertrauen genießt und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte."

Zur Website

Magento Shop - Komar

Für den Weltmarktführer im Bereich Fototapeten und Wall-Tattoos realisierte die Firma Cartware GmbH einen stark angepassten Magento-Shop. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf einem via Javascript umgesetzten Konfigurator für Fototapeten. In allen modernen Browsern ist es somit möglich, ohne Adobe Flash Technik Fototapeten mit interaktiver Funktionalität für den persönlichen Bedarf zu konfektionieren. Konfigurierte Tapeten können auf den Magento Merkzettel abgelegt werden. Eine Vorschau auf das spätere Druckerzeugnis ist im Warenkorb möglich. Bei Kauf der Tapete wird der konfigurierte Bildausschnitt direkt mit sämtlichen Druckparametern an das Drucksystem übergeben.


Frank Zoephel, Projektleitung Komar Products GmbH:

"Mit viel technischem Know-how und Engagement hat Cartware unseren webbasierten Tapetenkonfigurator „Komar-One“ auf Magento-Basis umgesetzt. Trotz eines eng gesteckten Zeitplans wurden Design, individuelle Anpassungen am Shop-System und der Konfigurator auf JavaScript-Basis absolut sauber realisiert. Cartware genießt unser Vertrauen auch bei der Portierung des Online-Shops auf ein POS-Display, in dessen Entwicklung ebenfalls viele Ideen und Lösungsansätze der Firma eingeflossen sind."

Zur Website

TYPO3 - Hormonzentrum an der Oper

Die neue Seite des Hormonzentrums an der Oper in München wurde durch die Cartware GmbH in kurzer Zeit auf Basis des TYPO3 Content Management Systems umgesetzt.
Die Anforderung, eine leistungsfähige sowie redaktionell einfach zu pflegende Seite zu erstellen, wurde gerne angenommen. Das angelieferte Wunsch-Design wurde dabei pixelgenau im Responsive Design umgesetzt und sämtliche Vorgaben und Wünsche des Kunden erfüllt.
Viele der Features wie Akkordeon- oder Slider-Module wurden durch Cartware speziell für den Einsatz auf dieser Seite entwickelt und implementiert.

Ergebnis ist ein hochperformantes und optisch ansprechendes redaktionelles System "Made in Germany".

Zur Website

TYPO3 - Im Neuland

Für die Marken- und Designagentur Im Neuland in München hat Cartware im Zuge eines Relaunches eine Unternehmens-Präsenz auf Basis TYPO3 umgesetzt. Besonderes Augenmerk lag in der präzisen Umsetzung des angelieferten Designs, sowie der Implementierung der Website im Responsive-Webdesign. Durch den Einsatz von zahlreichen JavaScript-Techniken in Kombination mit dem Einsatz des Grid-Frameworks Twitter Bootstrap konnte der Kundenwunsch kompromisslos realisiert werden, eine wirklich außergewöhnliche Website zu erstellen. Um die Ladezeiten möglichst kurz zu halten und auch auf Retina-Display ein gestochen scharfes Schriftbild und Grafik-Elemente zu vermitteln, wurde der Einsatz von CSS3 maximal ausgereizt. Mobile Endgeräte standen bei der Umsetzung unmittelbar im Fokus. Um die vielfältigen Design-Kompositionen der Inhalte redaktionell komfortabel pflegbar zu machen, fertigte Cartware rund 30 spezielle Content-Elemente in kurzer Zeit an. Auch zur Präsentation der Referenzen des Münchener Unternehmens griff Cartware tief in die Trickkiste der TYPO3 Extension-Entwicklung. Um die grafischen Talente des Auftraggebers in den Vordergrund zu stellen, werden die Seitenbesucher von einem responsive eingebetteten HTML5-Video in Empfang genommen.


Christian Mania, Projektleitung Im Neuland GmbH:

"Mit der technischen Realisierung unserer Agenturwebsite hat Cartware bewiesen, dass sie nicht nur Spezialisten im Bereich Shopsysteme sind, sondern auch sehr detailverliebte TYPO3 Projekte umsetzen können. Die engen Vorgaben, die wir im Design verankert haben, wurden dabei immer detailgenau umgesetzt, oftmals durch das jahrelange Know-how noch verbessert und optimiert. Auch beim Thema responsive Umsetzung profitierten wir als Auftraggeber durch viele Ideen und Lösungsansätze der TYPO3 Schmiede. Abschließend bleiben keine Wünsche offen oder unerfüllt, weder im Front- noch im Backend. Wir freuen uns auf kommende Projekte."

Zur Website

Daten & Kontakt:

www.cartware.de

+49-(0)8031-354071

+49-(0)8031-354072

Cartware GmbH
Happinger Str. 98
83026 Rosenheim
Deutschland