Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Gadgets für Fitness-Fanatiker, Gewichtskontrolle und Gesundheit

Aus dem
t3n Magazin Nr. 27

03/2012 - 05/2012

Was habe ich gestern zum Mittag gegessen? Wieviel gebe ich pro Woche durchschnittlich aus? Wie weit bin ich im vergangenen Jahr gelaufen? Schlafe ich ausreichend? Und seit wann plagen mich eigentlich diese unregelmäßig auftretenden Kopfschmerzen? Wer diese Fragen beantworten kann, ist eine Ausnahmeerscheinung – oder ein Geek mit dem passenden Gadget.

Gadgets für Fitness-Fanatiker, Gewichtskontrolle und Gesundheit

Der neueste Trend heißt Selftracking und umfasst eine breite Palette an Tools zum Aufzeichnen des eigenen Lebens. Mit Hilfe einer statistischen Auswertung hoffen Selftracker ihren Alltag zu optimieren und gesünder zu Leben. Passende mit entsprechenden Sesoren gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen – vom Sport-Armband über schlafüberwachende Wecker bis hin zum Babyfon der Zukunft.

Lark Wristband

hard LARKBandAndStandNEU

Das Lark Wristband ist ein Armband für Schlafoptimierer, das sich insbesondere an Paare richtet. Es weckt den Anwender nämlich nicht mit einem lauten Alarm, sondern durch sanfte Vibrationen direkt am Handgelenk. Es nutzt einen Aktigrafie-Mikrosensor, um den Schlaf seines Trägers zu überwachen. Die Daten überträgt das Armband an ein iOS-Gerät. Die Basisversion des Lark Wristband kostet 100 US-Dollar.

Produktseite: http://www.lark.com

BodyMedia Fit Core Armband

hard bodymedia CORE

BodyMedia Fit besteht aus einem von drei erhältlichen Armbändern, einem Online-Aktivitätsmanager sowie einem optionalen Display und verschiedenen Apps für mobile Geräte. Das Core-Armband beinhaltet vier Sensoren. Einer misst die elektrische Leitfähigkeit der Haut und damit auch, wieviel der Nutzer schwitzt. Ein weiterer Sensor misst die Körpertemperatur, während der Dritte die Abbaugeschwindigkeit der Temperatur aufzeichnet. Ein Bewegungssensor hält schließlich die Bewegungen des Nutzers fest. Die aufgezeichneten Daten kann der Anwender online auswerten. Das Core Armband ist in den USA für 179 US-Dollar erhältlich.

Produktseite: http://www.bodymedia.com

Fitbit Ultra

hard fitbit

Der Fitbit Ultra ist ein kleines Gerät mit OLED-Display, einem Beschleunigungssensor und einem Höhenmesser. Das Gerät zeichnet nicht nur Schritte auf, sondern auch, ob der Träger beispielsweise Treppen gestiegen ist. Die aufgezeichneten Daten kann man auf einer dazugehörigen Website in schicke Grafiken umwandeln. Das Gerät überwacht nicht nur die Bewegungen des Nutzers, sondern auch dessen Schlaf. Nettes Gimmick: auf dem Display wächst eine Blume, je nachdem wie aktiv der Nutzer ist. Der fitbit Ultra kostet 100 US-Dollar.

Produktseite: http://www.fitbit.com

Zeo Sleep Manager Bedside

zeo left hb card rgb

Wer kennt das nicht? Acht Stunden geschlafen und dennoch wacht man morgens völlig gerädert auf. Die meisten Menschen haben die Begriffe REM und Tiefschlaf schon mal gehört, doch wie kann man diese besonders regenerativen Schlafphasen bestmöglich ausnutzen? Der Sleep Manager Bedside von Zeo soll den Nutzer dabei unterstützen, besser zu schlafen. Das System besteht aus einem leichten drahtlosen Kopfband und einem Display für den Nachttisch. Eine Reihe von Online-Tools und ein personalisiertes, E-Mail-basiertes Coaching-Programm sollen in Zusammenarbeit mit den gesammelten Daten dafür sorgen, dass der Anwender die Qualität seiner Nachtruhe verbessert. Der Zeo Sleep Manager Bedside kostet 149 US-Dollar.

Produktseite: http://www.myzeo.com

Autor:
50 Shares bis jetzt –Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
5 Antworten
  1. von Benedikt-Alexander Knocks via facebook am 11.09.2012 (18:10Uhr)

    Ist ja alles ganz toll, aber leider sind die meisten von euch vorgestellten Gadgets mal wieder nur für die Apple-Fraktion nutzbar. Daher leider ein DISLIKE.

  2. von thomas am 12.09.2012 (10:13Uhr)

    Warum wurde nicht das adidas micoach erwähnt?

    http://www.adidas.de/MiCoach/micoach,de_DE,sc.html

  3. von Tom am 16.09.2012 (11:47Uhr)

    Tolle Zusammenfassung! Ich verwende momentan etwas ähnliches wie den FitBit: die App WalkTheDog. Die ist kostenlos :-). Und sie verbraucht so gut wie keinen Akku. kennen Sie die?
    Vielen Dank für diesen Beitrag!

  4. von 15 Thesen: Diese Techniktrends werden un… am 06.12.2012 (13:27Uhr)

    [...] Wie wir unseren Tag verbringen, wie wir uns ernähren und ob wir auch sonst gesund leben, können wir immer genauer ablesen. Schon heute tragen viele von uns ein Gerät mit sich herum, das stets weiß, wo wir sind: das Smartphone. Aber es geht weiter darüber hinaus. Spezielle Devices erfassen unsere Schritte oder wie das Nike+ Fuelband unsere sportlichen Aktivitäten. Wir können uns eine kleine Kamera ans Hemd klippen, die vollautomatisch Fotos von allem macht, was wir sehen und es im Internet für uns sammelt und aufbereitet. Eine Waage wie die von Withings misst nicht nur unser Gewicht, sondern speichert es und zeigt uns bei Bedarf online die passende Grafik an. Weitere Beispiele findet ihr in diesem Artikel zum Thema Selftracking aus t3n Magazin Nr. 27. [...]

  5. von 15 Thesen: Diese Techniktrends werden un… am 06.12.2012 (13:30Uhr)

    [...] Wie wir unseren Tag verbringen, wie wir uns ernähren und ob wir auch sonst gesund leben, können wir immer genauer ablesen. Schon heute tragen viele von uns ein Gerät mit sich herum, das stets weiß, wo wir sind: das #Smartphone. Aber es geht weiter darüber hinaus. Spezielle Devices erfassen unsere Schritte oder wie das Nike+ Fuelband unsere sportlichen Aktivitäten. Wir können uns eine kleine Kamera ans Hemd klippen, die vollautomatisch Fotos von allem #Macht, was wir sehen und es im Internet für uns sammelt und aufbereitet. Eine Waage wie die von Withings misst nicht nur unser Gewicht, sondern speichert es und zeigt uns bei Bedarf online die passende Grafik an. Weitere Beispiele findet ihr in diesem Artikel zum Thema Selftracking aus t3n Magazin Nr. 27. [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Aktuelles aus dem Bereich Gadgets
CeBIT 2014: Kuriose Gadgets aus Fernost [Bildergalerie]
CeBIT 2014: Kuriose Gadgets aus Fernost [Bildergalerie]

Neben Sicherheits-, Unternehmens- und „Datability“-Lösungen entdecken findige Besucher auf der CeBIT 2014 auch einige Kuriositäten. Eine Auswahl verrückter Gadgets aus den hannoverschen Messeha ... » weiterlesen

„Ich spiel die Topfpflanze in unserer Band“ – Ototo macht jeden Gegenstand zum Musikinstrument
„Ich spiel die Topfpflanze in unserer Band“ – Ototo macht jeden Gegenstand zum Musikinstrument

Das Kickstarter-Projekt Ototo macht aus fast jedem Gegenstand ein Musikinstrument. Egal ob Gemüse oder Alufolie – jedem elektrisch leitenden Objekt könnt ihr mit dem Gadget Töne entlocken. » weiterlesen

Grand St.: Online-Shop für abgefahrene Gadgets
Grand St.: Online-Shop für abgefahrene Gadgets

Grand St. ist ein Online-Shop für Hardware kleiner, unabhängiger Hersteller. Wer glaubt, innovative Hardware gäbe es heutzutage nur auf Kickstarter, sollte einen Blick riskieren. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen