Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Contao: Schlankes CMS mit vielen Funktionen

Aus dem
t3n Magazin Nr. 28

06/2012 - 08/2012

2004 veröffentlichte der Münchner Entwickler Leo Feyer sein Open-Source-CMS TYPOlight. Der Name sollte einerseits das leicht zu bedienende System und den schlanken Software-Kern betonen und es andererseits von den überladenen Platzhirschen abgrenzen. Mittlerweile sind acht Jahre vergangen. TYPOlight wurde 2010 in Contao umbenannt, und es hat sich eine große Fan-Gemeinde um das CMS gebildet. Höchste Zeit also, sich den aktuellen Entwicklungsstand anzusehen.

Dieser Artikel wurde noch nicht im Heftarchiv freigegeben.
Du findest den Artikel jedoch in der Printausgabe des t3n Magazins Nr. 28.

t3n Magazin jetzt kaufen

Links und Literatur

Softlink 3128
  1. 1 www.contao.org
    Contao
  2. 2 www.advocard.de
    Advocard
  3. 3 www.zwilling.com
    Zwilling
  4. 4 www.dbs-npc.de
    Deutscher Behindertensportverband
  5. 5 www.mcfit.com
    McFit
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Thomas Weitzel am 24.05.2012 (19:05 Uhr)

    Danke Nina für deine Arbeit und deinen Artikel über Contao!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen