Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hardware-Fundstücke: iBamboo Speaker, iPhone-Flaschenöffner und mehr

Aus dem
t3n Magazin Nr. 27

03/2012 - 05/2012

Die Hardware-Fundstücke der t3n Nr. 27 haben wieder einiges zu bieten. Unter anderem einen iPhone-Lautsprecher aus Bambus, die HD Hero 2 und eine edle Espresso-Maschine.

Hardware-Fundstücke: iBamboo Speaker, iPhone-Flaschenöffner und mehr

iBamboo Speaker: Lautsprecher aus Bambus

hard iBamboo 3

Bambus verfügt als Material über eine natürliche Resonanz, die dieses Produkt ausnutzt, um den Sound des iPhone-Lautsprechers zu verstärken. Die Bambusröhre mit iPhone-Dock verfügt nicht nur über einen gewissen ästhetischen Reiz, sondern ist aufgrund des verwendeten Materials auch umweltfreundlich. Der iBamboo Speaker ist derzeit vergriffen, kostet aber, sobald er wieder verfügbar ist, lediglich 25 US-Dollar.

Raspberry PI: Minirechner zum kleinen Preis

hard raspberry

Der Raspberry PI ist nicht nur so klein wie eine Kreditkarte, sondern soll auch lediglich 25 US-Dollar kosten. Dabei klingen die Spezifikationen des Kleinstrechners durchaus überzeugend: 700-MHz-ARM-Prozessor, 128 MB DRAM, 1080p, HDMI-Ausgang, USB 2.0 und Speicherkartenslot. Der Raspberry PI befindet sich bereits in der Produktion und soll ab März 2012 zur Verfügung stehen.

Portable Power Max 16.000 mAh: Backup-Batterie für mobile Geräte

hard portablepowermax

Mobile Geräte sind immer nur so lange mobil wie ihr Akku hält. Der Portable Power Max soll Anwendern zu noch mehr Mobilität verhelfen und verspricht bis zu 480 Stunden zusätzliche Laufzeit für Smartphones, Tablets und andere Geräte. Fünf USB-Anschlüsse sorgen dafür, dass der Nutzer gleich mehrere Devices laden kann. LEDs geben Auskunft über den Ladestand des jeweiligen Geräts, ein integriertes Licht soll das Anstöpseln in dunklen Umgebungen erleichtern. Die Backup-Batterie kostet rund 130 US-Dollar.

Ebay Green Box: Smarte Umweltverpackung

hard ebaybox

Die eBay Box soll den E-Commerce grüner gestalten. Die Produktdesigner haben die Verpackung robust und umweltfreundlich gestaltet, damit Verkäufer und Käufer sie mehrfach verwenden können. Dabei verfügt jede Box über eine ID, die man nicht nur nutzen kann, um die Umweltverpackung zu verfolgen, sondern auch, um festzustellen, wieviele Bäume und wieviel Wasser die Box bereits gerettet hat. Im Rahmen eines Pilotprojekts hat eBay 100.000 Boxen an Interessenten versendet. Ein offizieller Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.

1 3
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Aktuelles aus dem Bereich Hardware
Nicht nur für Maker: Arduino-kompatibles Gadget soll Hard- und Software-Hacker begeistern
Nicht nur für Maker: Arduino-kompatibles Gadget soll Hard- und Software-Hacker begeistern

Mono ist ein kleines, Arduino-kompatibles Open-Source-Gadget mit integriertem Touchscreen. Damit sollen schnell erste Prototypen entwickelt werden können. Außerdem soll es mit MonoKiosk auch eine … » weiterlesen

MicroView: Winziges Arduino mit integriertem Display begeistert die Maker-Szene
MicroView: Winziges Arduino mit integriertem Display begeistert die Maker-Szene

MicroView ist gerade mal so groß wie ein Chip, hat aber einen integrierten OLED-Screen. Das Gerät ist zu 100 Prozent Arduino-kompatibel und erobert mit einem Preis von 45 US-Dollar gerade die … » weiterlesen

Der Stein der Weisen für die Hardware-Entwicklung? Wie Thingsee euch helfen will Kosten zu sparen
Der Stein der Weisen für die Hardware-Entwicklung? Wie Thingsee euch helfen will Kosten zu sparen

Hardware-Entwicklung ist ein teures Vergnügen – nicht umsonst gibt es so wenige Startups in diesem Bereich. Ausgerechnet ein Startup will das jetzt ändern und mit Thingsee Kickstarter erobern. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen