Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 30

Kolumne: Zurück zum Blog: Meins!

Wir Webworker können sozialen Netzwerken nur schwer widerstehen. Twitter, Facebook, Google+, Xing, LinkedIn, Foursquare, Flickr oder Pinterest – überall melden wir uns an, um ja keinen Trend zu verpassen. Und überall wollen wir mit unseren News, Fotos, Orten, Links oder Posts einen guten Eindruck hinterlassen. Da scheint ein eigenes Blog schon fast veraltet. Warum eigentlich?

Dieser Artikel wurde noch nicht im Heftarchiv freigegeben.
Du findest den Artikel jedoch in der Printausgabe des t3n Magazins Nr. 30.

t3n Magazin jetzt kaufen

Finde einen Job, den du liebst

1 Reaktionen
jens.scheider
jens.scheider
23.11.2012, 12:36 Uhr

Divers diskutiert und zur gleichen Überzeugung gelangt... ein selbstbetriebener Blog ist für mich ein wichtiger Teil meiner digitalen Identität.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen