Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Neue Extension verbindet Open-Source-Shop-System mit TYPO3: Magento-Shop in TYPO3 integrieren

Aus dem
t3n Magazin Nr. 14

12/2008 - 02/2009

Mit Magento gibt es seit Ende März 2008 ein hoffnungsvolles E-Commerce-System, das derzeit dabei ist, die etwas in die Jahre gekommenen Platzhirsche osCommerce und xt:commerce abzulösen. Magento verbindet eine moderne, auf dem Zend Framework aufbauende Architektur mit einer extrem großen Funktionsvielfalt. Dieser Artikel zeigt auf, wie eine mögliche Integration des Shop-Systems in TYPO3 funktionieren kann und stellt die dazu entwickelten Erweiterungen vor.

Im Internet wird kontrovers über Magento [1] diskutiert. Das System unterscheidet sich von anderer Online-Shop-Software durch eine zeitgemäße Architektur, wohldefinierte Schnittstellen und sehr hohe Funktionsvielfalt. Darüber hinaus schafft es Magento, bei den Punkten Erweiterbarkeit, Wartbarkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität zu punkten.

Diese positiven Eigenschaften werden jedoch mit hohen Anforderungen an die Betriebsumgebung erkauft, sodass Magento de facto nicht auf einem Standard-Shared-Hosting-Paket zum Laufen gebracht werden kann. Außerdem ist die Dokumentation des Systems bisher noch mangelhaft, sodass Expertenrat oft die einzige, manchmal teure Alternative darstellt. Dass sich dies in naher Zukunft ändern wird, scheint derzeit eher fraglich.

In der Vergangenheit wurde darüber hinaus die Performance von Magento kritisiert. Diese hat sich jedoch seit Version 1.1 deutlich verbessert. Prinzipiell sollte man Magento nie ohne Aktivierung der Caching-Mechanismen betreiben, da die Interpretation der Konfiguration (XML) mit hohem Rechenaufwand verbunden ist.

Insgesamt lassen sich durchaus Parallelen zwischen Magento und TYPO3 finden: Beide setzen auf hohe Flexibilität, Funktionalität und Qualität und beide stellen dementsprechende Anforderungen an das System und an diejenigen, die das System konfigurieren oder erweitern. Die Kopplung von TYPO3 und Magento führt aus Sicht der Autoren die besten Open-Source-Lösungen für Enterprise-Content-Management und Enterprise-E-Commerce zusammen.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?