Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Inhalt einer Seite und ihrer Unterseiten zusammenfassen: TYPO3 Kochbuch: Proberezept

Aus dem
t3n Magazin Nr. 4

06/2006 - 08/2006

 

Problem

Sie möchten die Inhalte bestimmter Seiten und ihrer Unterseiten in einer einzigen Ausgabeseite zusammenfassen. Damit könnten Sie z.B. dem Besucher der Seiten eine kompakte Druckversion anbieten, ohne dass dieser sich dazu auf jede einzelne Unterseite bewegen muss, um dort einen separaten Ausdruck vorzunehmen.

Lösung

Verwenden Sie das TypoScript-Element CONTENT und verschachteln Sie es über mehrere Ebenen, indem Sie dem entsprechenden renderObj jeweils ein weiteres CONTENT-Element zuweisen. Das übergeordnete CONTENT-Element liefert dabei die UID der Seiten, von denen jeweils weitere Unterseiten und/oder deren Inhaltselemente verwendet werden.

TYPOSCRIPT - PAGE SETUP 

temp.kumulierterInhalt = COA
temp.kumulierterInhalt {
	10 = TEXT
	10.field = title
	10.wrap = <h1>|</h1>
	20 = CONTENT
	20 {
		table = tt_content
		select {
			orderBy = sorting
		}
	}
	30 = CONTENT
	30 {
		table = pages
		select {
			orderBy = sorting
		}
		renderObj = COA
		renderObj {
			10 = TEXT
			10.field = title
			10.wrap = <h2>|</h2>
			20 = CONTENT
			20 {
				table = tt_content
				select {
					pidInList.field = uid
					orderBy = sorting
				}
			}
		}
	}
}

Listing 1

Diskussion

Eines der wichtigsten TypoScript-Elemente ist das CONTENT-Element, mit dem Sie Inhalte aus verschiedenen Tabellen der Datenbank auslesen und anschließend für die Ausgabe formatieren können. CONTENT verfügt dabei neben wrap und zusätzlichen stdWrap-Funktionen über drei Hauptbereiche, mit deren Hilfe Sie exakt festlegen können, welche Inhalte verwendet werden und aus welcher Tabelle diese stammen sollen.

Mit Hilfe der Eigenschaft table legen Sie zunächst die Tabelle fest, aus der die jeweiligen Inhalte geholt werden sollen. Erlaubt sind dabei die Tabelle pages sowie alle Tabellen, deren Tabellennamen mit einem der folgenden Präfixe versehen ist:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.

1 3 4
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Marc am 05.03.2011 (23:53 Uhr)

    Hallo,

    das Skript funktioniert super, aber wie kann ich den Ausgangspunkt bestimmen? Vor allem bei Listing 3? Ich möchte die Zusammenfassungs in der Baumstruktur an einer losgelösten Stelle haben.

    grüße

    Marc

    Antworten Teilen
  2. von PeterN am 15.04.2011 (08:31 Uhr)

    Welche daten ausgelesen werden wird hier jeweils hauptsächlich über das Wert 'pidInList' gesteuert.

    #pages

    # pidInList.field = uid
    # alle Untesreiten der aktuellen Seite

    # pidInList = 23
    # alle Unterseiten von seite 23

    # pidInList hat .stdWrap und bietet diverse alternative Möglichkeiten den Wert festzulegen

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Aktuelles aus dem Bereich TYPO3
TYPO3 Neos – Die wichtigsten Neuerungen von der T3CON
TYPO3 Neos – Die wichtigsten Neuerungen von der T3CON

Ein wichtiges Thema auf der diesjährigen T3CON, der Hauptkonferenz im TYPO3-Umfeld, war natürlich TYPO3 Neos. Dabei standen nicht nur die Neuerungen in Neos im Vordergrund, sondern es ging auch … » weiterlesen

TYPO3 CMS – Die wichtigsten Neuerungen von der T3CON
TYPO3 CMS – Die wichtigsten Neuerungen von der T3CON

TYPO3 CMS hat noch eine längere Zukunft vor sich, das wurde auf der diesjährigen T3CON 2014 in Berlin klar. Obwohl Vorträge zu Neuerungen in Neos auf der Konferenz insgesamt in der Mehrzahl waren, … » weiterlesen

T3CON: Das heckt die TYPO3-Community aktuell in Berlin aus
T3CON: Das heckt die TYPO3-Community aktuell in Berlin aus

Vom 8. bis zum 10. Oktober läuft in Berlin die T3CON – die Konferenz rund um das CMS TYPO3 – in ihrer 10. Auflage. Die Kollegen der Agentur Arrabiata aus München sind vor Ort und teilen hier … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen