Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

BKA beginnt in Kürze mit Test von Software zur Gesichtserkennung

    BKA beginnt in Kürze mit Test von Software zur Gesichtserkennung

(Bild: Shutterstock / Titikul_B)

Gesichtserkennung soll intelligenter werden und Gefahrensituationen schneller erkannt werden. Ein andauerndes Verfahren des BKA soll die Qualität der Aufnahmen gewährleisten.

Das Bundeskriminalamt (BKA) startet in Kürze mit dem Test einer Gesichtserkennungssoftware. Dies geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion im Bundestag hervor. Die Software solle „im Bereich der religiös motivierten Kriminalität“ eingesetzt werden. „Die Aufnahme eines Probewirkbetriebs steht in Kürze bevor“, hieß es.

Die Maßnahme ist weiterhin umstritten. (Bild: Shutterstock / CHAINFOTO24)

Videoüberwachung trifft Datenbank-Abgleich

Das System gleicht automatisch Gesichter, die per Videoüberwachung erfasst wurden, mit Aufnahmen in Datenbanken ab. Eine solche Maßnahme ist umstritten.

„Die automatisierte Gesichtserkennung ist eine Gefahr für den Datenschutz und das Prinzip der Datensparsamkeit“, sagte der Linken-Abgeordnete Andrej Hunko der dpa. Dies gelte insbesondere, „wenn Personen aus der Videoüberwachung im öffentlichen Raum im automatisierten Verfahren mit Porträts in den Datenbanken abgeglichen werden“. Hunko befürchtet eine rasante Zunahme des polizeilichen Abgleichs von Gesichtsbildern. dpa

Ebenfalls spannend: 

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden