t3n News Entwicklung

HTML5 Video: 18 Player für Websites und Blogs

HTML5 Video: 18 Player für Websites und Blogs

Video ermöglicht Website-Betreibern das Einbetten von Videos, ohne auf zurückgreifen zu müssen. Mittlerweile buhlen eine ganze Reihe von Video-Playern um die Gunst der Anwender. Wir stellen euch eine Auswahl vor.

HTML5 Video: 18 Player für Websites und Blogs

Einige der erhältlichen HTML5 Video-Player unterstützen Untertitel und Rückwärtskompatibilität ist für die meisten kein Fremdwort. Allerdings sind nicht alle der hier vorgestellten Player für Privatpersonen kostenlos erhältlich. Die gewerbliche Nutzung ist in der Regel ohnehin kostenpflichtig. Eine Auswahl von für die private Nutzung kostenlosen Playern (nicht ausschließlich HTML5) findet sich im t3n-Artikel Kostenlose Video-Player für Websites und Blogs.

FlareVideo

FlareVideo bietete HTML5 Videos mit Flash-Fallback. Der Player lässt sich über CSS, JS und HTML anpassen und bietet einen Vollbildmodus. FlareVideo ist OpenSource und für die nicht gewerbliche Nutzung kostenlos.

FryPlayer

Der FryPlayer ist kostenlos erhältlich und unterstützt unter anderem Skins und Plugins. Der Player bietet einen Vollbildmodus und diverse Shortcuts.

Html5media

Html5media aktiviert die HTML5-Tags <video> und <audio> im Browser und ist eine der wohl schlanksten Lösungen für HTML5 Videos. Der Anwender muss keinerlei Dateien auf seinem Server speichern, sondern greift mit lediglich drei Zeilen Code auf dei Funktionen des Browsers zurück.

HTML5 Video Player

Sehr einfach gehaltener Video-Player, der auf HTML5, CSS, JavaScript und MooTools setzt.

JMediaelement

Das JMediaelement ist ein Multimedia-Framework für Javascript, das auf jQuery basiert. Das Framework ermöglicht das Einbinden von Multimedia-Inhalten auf Basis der HTML5-Audio- und -Video-Spezifikationen.

jPlayer

Bei jPlayer handelt es sich um ein jQuery-Plugin, mit dem sich Multimedia-Inhalte auf einer Website abspielen und kontrollieren lassen. Man kann mit der Hilfe dieses Plugins und HTML sowie CSS seinen eigenen Player erstellen und stylen. jPlayer bietet einen Flash-Fallback.

jQuery Video

jQuery Video bietet vollen jQuery-UI-Themeroller-Support und bietet neben Standardfunktionen ein minimalistische User Interface.

JW Player

Der JW Player bietet sowohl Flash als auch HTML5. Der Player unterstützt Skins, JavaScript und diverse Plugins.

KalturaHTML5

Kaltura verspricht mit dieser HTML5-Medien-Bibliothek ein einheitliches Interface in allen wichtigen Browsern. Kaltura bietet einen Flash-Fallback.

LeanBack

Dieser Player unterstützt unter anderem Untertitel und kann via CSS angepasst werden. Die Funktionen von LeanBack lassen sich mit Extensions erweitern und der Player glänzt mit vielen Funktionen und Support für unterschiedlichste Technologien.

Mooplay

Zusätzlich zum HTML5-Markup bietet Mooplay eine Reihe von Tools. Anwender können ihren eigenen Player bauen und dabei aus unterschiedlichen Funktionen auswählen. Der Player unterstützt Untertitel.

OIPlayer

Dieses jQuery-Plugin lässt sich via CSS anpassen und bietet Fallbacks zu Flash und Javascript. OIPlayer ist unter anderem mit iPhone und iPad kompatibel.

Open Video Player

Der Open Video Player soll die richtige Technologie auf Basis der Eigenschaften des verwendeten Browsers und Geräts auswählen. Der Player kann vom Anwender angepasst werden und verwendet jQuery.

OSM Player

Dieser Player versteht sich als All-in-One-Media-Player, um Inhalte wie HTML5 Video, YouTube, Vimeo oder auch Flash abzuspielen. OSM basiert auf jQuery und ist OpenSource.

Projekktor

Projekktor steht wie viele andere hier vorgestellte Player unter der GPL. Der Player basiert auf Javascript und bietet neben den Standardfunktionen ein ansprechendes Design und einige fortgeschrittene Features.

SublimeVideo

SublimeVideo bietet einen Flash-Fallback und unterstützt neben den gängigen Browsern auch eine breite Palette mobiler Geräte. Neben weiteren Funktionen bietet der Player auch eine Lightbox und unterstützt Playlisten.

Viddler

Viddler kann zwei Wochen kostenlos getestet werden. Der Player richtet sich eher an gewerbliche Nutzer und bietet eine Reihe nützlicher Funktionen wie einem Affiliate-Programm, Integration des Firmenlogos in den Player, Linkbacks und andere.

Video JS

VideoJS besteht im Kern aus drei Teilen: dem Embed-Code "Video for Everybody", der Javascript-Bibliothek "video.js" und dem HTML/CSS-Skin "video-js.css".

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
6 Antworten
  1. von simplyray am 23.02.2012 (09:13 Uhr)

    Wo verwendet viddler denn bitte einen HTML5 Player? Es gibt zwar einen aber der sieht A) nicht so aus wie auf dem Screenshot und b) "The HTML5 player provides basic playback capabilities to Mobile devices. Currently, the player uses the standard controls built in to the browser/device. The controls appear as the following image on iOS devices:" - also keinerlei Möglichkeiten eines Affiliate-Programms. Das ist afaik nur mit Flashplayern (z.B. übern VAST-Standard) möglich.

    Antworten Teilen
  2. von eddyfox am 23.02.2012 (10:46 Uhr)

    Schön zusammengefasst. Eine sehr gute, tabellarische Übersicht bietet auch Gerrit van Aaken in seinem Praegnanz-Blog http://praegnanz.de/html5video/

    Antworten Teilen
  3. von Fuat B. am 23.02.2012 (13:47 Uhr)

    es gibt noch einen. aber das ist mehr ein portal als nur der player.
    aber es bietet auch einen html5 player UND man kann die videodateien über einen smartphone oder tabletPC anschauen.

    http://www.vimp.com

    Antworten Teilen
  4. von Thomas am 24.02.2012 (09:22 Uhr)

    Und welchen Player empfehlt ihr, wenn der Player auch webcamfunktion bieten soll, so wie auf unserer Internetseite?

    Antworten Teilen
  5. von farook am 27.02.2012 (08:44 Uhr)

    Thank you for the link. :).Interesting to read.You can embed any audio fromhtml5 media player you can upload any audio and then grab the embed code of that audio and embed it anywhere.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema HTML5
Teilaus für Flash: Facebook wechselt bei Videos auf HTML5
Teilaus für Flash: Facebook wechselt bei Videos auf HTML5

Facebook hat den Wechsel von Flash auf HTML5 vollzogen – vorerst allerdings nur bei Videos. Bei Spielen setzt das Social Network weiterhin auf Flash und will mit Adobe zusammenarbeiten. » weiterlesen

Weiterer Sargnagel für Flash: Google setzt bei Display-Ads bald voll auf HTML5
Weiterer Sargnagel für Flash: Google setzt bei Display-Ads bald voll auf HTML5

Der nächste Todesstoß für Adobes Flash: Google hat für sein Werbenetzwerk einen Zeitplan veröffentlicht, demzufolge innerhalb der nächsten Monate komplett auf HTML5 umgestellt werden soll. » weiterlesen

Adobe Flash: Lieber deinstallieren als updaten
Adobe Flash: Lieber deinstallieren als updaten

Mehrere Tage, nachdem wieder eine kritische Sicherheitslücke im Adobe Flash-Player bekannt geworden ist, hat Adobe Feinen Patch nachgeliefert. Die Lücke soll bereits aktiv ausgenutzt werden. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?