Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Infografik: Die Anatomie einer effektiven Homepage

Darüber, wie eine gute Homepage aussehen sollte, gibt es unterschiedliche Meinungen. Es gibt jedoch kaum Zweifel daran, dass eine Seite die effektiv sein soll, bestimmte Details aufweisen sollte. Einen schönen Überblick über die dafür notwendigen Elemente verschafft eine des Analytic-Anbieters KISSmetrics.

Infografik: Die Anatomie einer effektiven Homepage

Grundlagen: Was sich auf fast jeder guten Homepage findet

Die Homepage ist für viele Besucher der erste Kontakt zu einer Seite und auch Besucher, die über einen direkten Link auf eine bestimmte Seite gelangt sind, werden zu einem gewissen Prozentsatz die Eingangsseite besuchen. Es gibt mittlerweile bestimmte Seitenelemente, die sich auf beinahe jeder Homepage finden. Zunächst gehört natürlich das Logo der Seite dazu – idealerweise vermittelt das dem Betrachter, wofür die Firma eigentlich steht. Auch eine Suchfunktion ist bei den meisten Seiten heutzutage Standard, im E-Commerce-Bereich ist die Suche vermutlich sogar das wichtigste Seitenelement. Auch eine Navigationshilfe gehört logischerweise in diese Kategorie. Besucher sollten schnell und einfach an ihr Ziel gelangen, ohne unnötige Umwege in Kauf nehmen zu müssen. Zu guter Letzt kommt natürlich auch der eigentliche Inhalt ins Spiel.

Die Ziele: Was sollen Besucher auf der Seite eigentlich machen?

Ein Blick auf die Homepage sollte idealerweise genügen, um zu wissen, worum es auf der Webseite eigentlich geht. Ein Online-Shop zeigt beliebte oder aktuell vergünstigte Produkte, während eine News-Seite beispielsweise die aktuellsten oder beliebtesten Artikel anzeigt. Immerhin bleibt anzunehmen, dass die Besucher genau deswegen auf der Seite sind. Nutzer sollten schnell an ihr Ziel gelangen können und auch die Ziele des eigenen Unternehmens sollten dem Besucher näher gebracht werden. KISSmetrics geht sogar so weit, dass man Elemente der Homepage, die nicht in diese Kategorie passen, unter Umständen entfernen sollte.

Der Zweck: Besuchern verdeutlichen was man selbst eigentlich macht

Eine gute Geschäfts-Homepage sollte durch ihren Aufbau leicht vermitteln, was die Firma macht. Als Beispiel werden Bilder aber auch Details wie ein Einkaufswagen bei Shopping-Seiten genannt. Genutzte Bilder sollten danach ausgewählt werden, schnell und klar erkennbar den eigentlichen Zweck der Firma zu vermitteln. Auch die Texte der Navigationsleiste können dabei helfen. Diese sollten so kurz aber auch so informativ wie möglich sein. Außerdem sollten Seitennutzer nicht erst scrollen müssen, um den Zweck der Seite zu verstehen. Daher sollten alle relevanten Informationen auf dem oberen Teil der Homepage bereits zu finden sein.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

anatomie_einer_homepage_ausschnitt

Weiterführende Links

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!

t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Frank am 28.06.2013 (13:11 Uhr)

    @datenimperator
    Nutzen des Logos für den Betrachter? Er weiß z.B. dadurch wo und bei wem er sich befindet und ich denke das ist ein wichtiger Nutzen.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Infografik
15 kostenlose Templates und Vektor-Kits für deine Infografik
15 kostenlose Templates und Vektor-Kits für deine Infografik

Infografiken sind ein wichtiges Content-Marketing-Element. Doch die Visualisierung von Daten kann sehr aufwendig werden. Vektor-Kits und Templates können euch die Arbeit erheblich vereinfachen. » weiterlesen

Guide für Designer: Diese Wirkungen haben Farben auf das menschliche Gehirn [Infografik]
Guide für Designer: Diese Wirkungen haben Farben auf das menschliche Gehirn [Infografik]

Wenn die Farbe Lila die Kreativität beflügelt ... was machen dann Rot, Blau oder Gelb? Eine Infografik klärt auf – ein Guide für Designer über die Wirkungen von Farben. » weiterlesen

10 Jahre t3n: 50 Stunden Redaktionskonferenz für t3n-Magazin Nr. 1 und andere Fakten [Infografik]
10 Jahre t3n: 50 Stunden Redaktionskonferenz für t3n-Magazin Nr. 1 und andere Fakten [Infografik]

Von drei auf 35 Mitarbeiter in zehn Jahren – so lange gibt es das t3n Magazin inzwischen schon. Wir zeigen euch passend zur Themenwoche „Wachstum mit Werten“ in einer Infografik, wie sich t3n … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen