Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

E-Commerce-Drucksystem: Personalisierte Paketbeilagen für jeden Kunden

    E-Commerce-Drucksystem: Personalisierte Paketbeilagen für jeden Kunden

Das Startup Adnymics bietet Händlern eine Lösung für kundenspezifische Paketbeilagen. (Foto: Adnymics)

Paketbeilagen sind für viele nichts als Müll. Das Startup Adnymics, das gerade eine siebenstellige Finanzierung erhalten hat, lässt Händler hingegen ihre eigenen personalisierten Beilagen drucken. 

Kaum ist das Paket offen, fliegen dir schon die Werbebeilagen um die Ohren. Das spanische Weingut, der obligatorische Vistaprint-Flyer und vermutlich Hello Fresh. Leider kochst du nicht, bist Anti-Alkoholiker und hast keinerlei Bedarf für Visitenkarten. Onlinehändler, die ihre Kartons mit Werbebeilagen füttern, bekommen dafür neben einem kleinen Obolus auch oft genervte Kunden.

Das Startup Adnymics produziert hingegen passgenau auf jeden einzelnen Kunden zugeschnittene Paketbeilagen direkt am Packtisch des Händlers. So bewerben Onlinehändler ihre eigenen Produkte bei ihren eigenen Kunden. Jetzt hat das Startup eine Series-A-Finanzierung in siebenstelliger Höhe bei bestehenden und neuen Investoren eingesammelt. Neben den bisherigen Investoren der ersten siebenstelligen Seed-Finanzierung, bestehend aus Bayern Kapital und Business-Angels, sind mit der Takkt Beteiligungsgesellschaft mbH und der Rising Generation Development GmbH neue Kapitalgeber mit an Bord. Anlass für uns, euch das Startup und sein spannendes Produkt etwas genauer vorzustellen.

Personalisierte Paketbeileger: Aus dem Shop direkt in den Druck

Personalisierung im Onlineshop gehört zu den unverzichtbaren Werkzeugen eines Onlinehändlers. Die richtigen Produkte beim richtigen Kunden anzuzeigen erhöht die Conversionsrate und die Kundenzufriedenheit.

Paketbeileger sind eigentlich eher die Gießkanne unter den Werbemitteln. Jeder Kunde bekommt einen hineingeworfen, frei nach dem Motto „es wird schon irgendwann den Richtigen treffen“. In der Regel den Mülleimer.

Die Druckmaschine für personalisierte Paketbeilagen. (Foto: Adnymics)
Die Druckmaschine für personalisierte Paketbeilagen. (Foto: Adnymics)

Adnymics bietet ein Paket für Onlinehändler, das eine Recommendation-Engine mit dem Onlineshop, der Logistik-Software und einer Druckstation von Adnymics verbindet. Diese Druckstation stellen Händler in ihrem Lager oder beim Fulfilment-Dienstleister auf. Das Adnymics-Target-Packaging zieht dann aus dem Shopsystem passende Produktempfehlungen und druckt diese für jeden Kunden individuell auf eine Paketbeilage. Das kann ein zweiseitiger Flyer oder auch gleich eine mehrseitige Broschüre sein, die dazugehörige Druckmaschine falzt und heftet auch. Die Paketbeilage wird vom System automatisch während des Packvorgangs gedruckt.

Neben Produktangeboten kann auf die Paketbeilage auch noch ein persönlicher Gutscheincode gedruckt werden.

Anzeige

Paketbeilagen tracken und KPIs messen

In einem Onlineportal namens „Cockpit“ können Händler nicht nur Druckvorlagen verwalten, sondern auch die Erfolgsmessung für ihre Paketbeilagen einsehen. Die im Onlineshop integrierte Adnymics-Software behält den Überblick darüber, welche Produkte empfohlen wurden – und verzeichnet dann gegebenenfalls einen Einkauf.

Das kostet Target Packaging

Im Paket enthalten ist ein Beilagensystem für den Packtisch oder ein automatisches Beilagensystem, die Druckmaschine, die Empfehlungssoftware für den Onlineshop und das Verbrauchsmaterial.

Die Drucklösung lohnt sich für Onlinehändler mit einem Versandvolumen ab 5000 Paketen im Monat. Das Paket kostet eine einmalige Einrichtungsgebühr, deren Höhe von der Anzahl der Druckmaschinen und vom Logistikprozess abhängig ist, in den die Lösung integriert werden soll. Es folgt eine monatliche Grundgebühr, in der bereits das benötigte Kontingent an Paketbeilagen enthalten ist, sowie bei einer Überschreitung des Kontingentes einen Betrag für jeden weiteren Beileger. Für Flyer fallen 0,10 Euro, für Broschüren ab acht Seiten 0,20 Euro an.

Alle Druckmaterialien, also Toner, Papier und Heftklammern sind im Preis enthalten – ebenso kümmert sich das Startup um die Wartung der Druckmaschinen und liefert technischen Support.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden