t3n News Karriere

t3n jetzt auch per Slack: So abonnierst du deine Lieblingsthemen

t3n jetzt auch per Slack: So abonnierst du deine Lieblingsthemen

Ab sofort kannst du t3n über abonnieren. Als erster deutscher Publisher beschäftigen wir hierfür einen digitalen Zeitungsboten: den „t3n Bot“.

t3n jetzt auch per Slack: So abonnierst du deine Lieblingsthemen

t3n jetzt auch per Slack. (Grafik: t3n)

Mehr als zwei Millionen Nutzer verwenden den Messenger Slack täglich, so auch wir bei t3n. Voller Freude präsentieren wir deshalb eine deutschlandweit einzigartige Integration: In wenigen Mausklicks kannst du via Slack ab sofort jedes beliebige t3n.de-Ressort abonnieren.

t3n Bot, unser digitaler Zeitungsbote

Mit wenigen Klicks abonnierst du t3n per Slack. (Screenshot: t3n/ Spectrm)
Mit wenigen Klicks abonnierst du t3n per Slack. (Screenshot: t3n/ Spectrm)

Die neuesten Artikel des jeweiligen Ressorts schickt dir „t3n Bot“ entweder als private Nachricht oder in einer Gruppe. Die Kollegen aus dem Marketing können so problemlos ihr Ressort abonnieren, während du dich beispielsweise über E-Commerce oder Startups auf dem Laufenden hältst.

So abonnierst du t3n per Slack

Um ein Ressort in Slack zu integrieren, klicke auf einen der folgenden Links, anschließend auf den „Add to Slack“-Button, wähle dein Team und den Channel. Einmal eingerichtet, macht sich der „t3n Bot“ an die Arbeit. Sobald ein neuer Artikel erscheint, meldet er sich zu Wort.

Solltest du bei der Anmeldung eine Fehlermeldung aufgrund fehlender Rechte erhalten, wende dich bitte an den Slack-Admin deines Vertrauens. Unser „t3n Bot“ hat selbstverständlich nur Schreib- und keine Leserechte.

Technischer Partner ist das Startup Spectrm

Bei der Umsetzung dieser Funktion unterstützt uns Spectrm. Das aus Potsdam stammende Startup ist Teilnehmer des Hamburger Next Media Accelerators. Im vergangen Jahr hat das Gründertrio um Jendrik Höft, Max Koziolek und Manfred Stellenberg bereits eine ähnliche Funktion für WhatsApp und den Facebook Messenger gelauncht.

Noch Fragen? Schreib uns einen Kommentar.

Stellenanzeige auf t3n Jobs schalten

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von grep am 04.02.2016 (16:29 Uhr)

    Hallo t3n-Redaktion,


    sehr coole Idee, habe mir ein Lesezeichen zu diesem Artikel gesetzt um später entsprechende Abonnements abzuschließen.


    Ciao, Sascha.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Slack
Deutsche HipChat- und Slack-Alternative: Das kann Sid
Deutsche HipChat- und Slack-Alternative: Das kann Sid

Das deutsche Sid ist die sichere HipChat- und Slack-Alternative, die Unternehmen und Berufsgeheimnisträger suchen. Was der Chat-Dienst kann und was nicht. » weiterlesen

Trello für Slack: Projektmanagement trifft auf Team-Messenger
Trello für Slack: Projektmanagement trifft auf Team-Messenger

Die webbasierte Projektmanagementlösung Trello bietet ab sofort eine offizielle Slack-App an. Damit sollen Teams direkt aus dem Team-Messenger heraus wichtige Arbeiten erledigen können. » weiterlesen

„Sign in with Slack“: Team-Messenger will jetzt als Social-Login dienen
„Sign in with Slack“: Team-Messenger will jetzt als Social-Login dienen

Der Team-Messenger Slack hat ein neues Feature vorgestellt. Ähnlich wie bei Facebook Login im Privatbereich sollen mit „Sign in with Slack“ Login-Vorgänge bei verschiedenen Business-Apps der … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?