t3n News E-Commerce

Yatego Local: Onlinemarktplatz startet bundesweite Local-Shopping-Plattform

Yatego Local: Onlinemarktplatz startet bundesweite Local-Shopping-Plattform

Der Onlinemarktplatz-Yatego startet ein Angebot für Einzelhändler: Mit Yatego local können lokale Händler ihre Sortimente und Sonderangebote online bewerben. Wir haben einen Blick auf das neue Angebot geworfen.

Yatego Local: Onlinemarktplatz startet bundesweite Local-Shopping-Plattform
Der Online-Marktplatz Yatego startet jetzt mit „Yatego local“ einen Marktplatz für Einzelhändler, der im Pinterest-Stil einzelne Produkte oder Sortimente aus dem lokalen Handel bewirbt. Der Online-Marktplatz Yatego bieten Online-Händlern bisher die Möglichkeit Produkte direkt zu verkaufen, der neue Marktplatz Yatego local erlaubt keinen direkten Verkauf – sondern nur die plakative Darstellung von Angeboten und Sortimenten.

(Screenshot: Yatego)
Yatego ermöglicht Einzelhändlern Sonderangebote online zu bewerben. (Screenshot: Yatego)

Yatego local: Local-Shopping-Plattform

Auf Yatego local begrüßt den Besucher eine Pinnwand, die hauptsächlich mit dominanten Bildmotiven arbeitet – und stark an Pinterest erinnert. Händler haben die Möglichkeit unter dem Label „Aktionen“ entweder konkrete Angebote für einzelne Produkte mit einem Preis zu bewerben oder ohne Preis beispielsweise nur das Sortiment zu bewerben. Kunden können sich das Angebot in einer Detailansicht betrachten und dann entweder auf einen Merkzettel setzen oder sich informieren, wo der Händler seinen Sitz hat, um das Produkt dann vor Ort zu erwerben. Yatego local versorgt den Kunden dazu mit einer Anfahrtskarte, den Öffnungszeiten und dem Hinweis ob der Laden gerade geöffnet ist. Eine Kontaktaufnahme  über ein E-Mail-Formular oder die ebenfalls angezeigten Kontaktdaten ist auch möglich. Ergänzend bietet Yatego local unter „Mehr von diesem Geschäft“ einen Überblick über alle Yatego-Local-Anzeigen des Händlers.

(Screenshot: Yatego)
Yatego local: Eine neue Local-Shopping-Plattform im Pinterest-Style. (Screenshot: Yatego)

Wie Local Insider über Yatego local zu berichten weiß, sind in der momentanen Beta-Version mehrere Dutzend Händler aus den beiden bayerischen Städten Fürstenfeldbruck und Landshut bei Yatego local vertreten. Im Bereich „Für Händler“ bietet Yatego Händlern die Möglichkeit sich für den Start in der eigenen Region schon zu registrieren – Yatego betont, dass das Angebot bundesweit geplant ist.

(Screenshot: Yatego)
Diese Kontaktmöglichkeiten bietet Yatego local dem interessierten Kunden. (Screenshot: Yatego)

Was die Local-Shopping-Plattform Yatego local bieten könnte

Bundesweit orientierte Marktplätze für lokale Einzelhändler dürften langfristig eine größere Reichweite erreichen als kleinere lokale Marktplätze, die sich ausschließlich einer Region widmen. Yatego local könnte zukünftig auch von der Reichweite der großen Mutter Yatego profitieren, falls Yatego die Angebote auch dort integriert – wovon (hoffentlich) auszugehen ist. Dann könnte Onlineshoppern, die auf der Suche nach einem bestimmten Produkt sind, auch ein Angebot eines lokalen Händlers eingeblendet werden. Die Postleitzahlen der wiederkehrenden Yatego-Kunden würden das technisch leicht ermöglichen.

(Screenshot: Yatego)
Ein Newsletter informiert über ausgewählte Angebote aus der Region. Sinnvoll, aber etwas mehr Funktionalität wäre wünschenswert. (Screenshot: Yatego)

Wünschenswert wäre etwas mehr Funktionalität, nur die Darstellung von „Anzeigen“ ist noch etwas wenig. Eine Click-Und-Collect-Funktion für Einzelhändler wäre ein nächster logischer Schritt, der Kunde bekommt etwas Bequemlichkeit als Mehrwert, weil die Bestellung im besten Fall nur noch im Laden eingesammelt werden muss – und der Händler bekommt statt „Interesse“ direkt einen Lead vermittelt.

(Screenshot: Yatego)
Produktübersicht aus Fürstenfeldbruck mit einem als „Aktion“ gekennzeichneten Produkt. (Screenshot: Yatego)
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop

Mit HeroZebra könnt ihr aus einem Instagram-Account ganz einfach einen Online-Shop machen. Wir verraten euch, wie das funktioniert. » weiterlesen

Bestellverbot im Online-Shop? Geht nicht, urteilt ein Gericht
Bestellverbot im Online-Shop? Geht nicht, urteilt ein Gericht

Ein Online-Händler darf unliebsamen Kunden das Bestellen in seinem Online-Shop nicht verbieten, ein virtuelles Hausrecht existiere nicht. Allerdings kann der Online-Händler Bestellungen ablehnen. » weiterlesen

Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop
Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop

Wenn der Kunde nicht nur ein Produkt, sondern gleich mehrere auf einmal kauft, hast du als Shop-Betreiber natürlich mehr davon. Aber wie lassen sich vollere Warenkörbe in der Praxis erreichen?  » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?