Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

15+ News-Aggregatoren gegen die Informationsflut

    15+ News-Aggregatoren gegen die Informationsflut

(Grafik: Coloures-pic - Fotolia.com)

Aggregatoren sind ein probates Mittel gegen die Informationsflut. Die besten ihrer Art listet der folgende Artikel.

Die besten News-Aggregatoren in vier Kategorien

Die Suche nach der Meldung des Tages beschäftigt nicht nur Redakteure und „Newsjunkies“. Fast jeder folgt Themen, die ihn einfach nicht loslassen. Über soziale Netzwerke bleiben wir auf dem Laufenden und folgen den jeweiligen Influencern, blättern durch klassische Zeitungen oder surfen im Internet.

Je mehr Zeit das kostet desto größer der Bedarf nach Filtern – ganz egal, ob händisch oder automatisch. Ein erster Anlaufpunkt sind häufig Aggregatoren wie Google News (Allgemeine Nachrichten), Techmeme (Themenspezifische Neuigkeiten) oder Flipboard (Personalisierte Aggregatoren). Eine weitere Alternative bieten klassische RSS-Reader wie beispielsweise Feedly.

Um euch bei der Auswahl des passenden Aggregators zu helfen, sammeln wir in der folgenden Übersicht die wichtigsten Anbieter in vier verschiedenen Kategorien.

  1. Allgemeine News-Aggregatoren: Hier finden sich alle Aggregatoren, die sich nicht auf ein bestimmtes Themengebiet konzentrieren und somit die gesamte Nachrichtenlandschaft abdecken. Beispiele hierfür sind Google News, Rivva und 10000flies.
  2. Spezielle News-Aggregatoren: Hierzu gehören sämtliche Aggregatoren mit fest definiertem Themenfokus. Beispiele sind sämtliche Subreddits, Techmeme und Inbound.org.
  3. Personalisierte News-Aggregatoren: Wer sich weder für allgemeine Nachrichten interessiert, noch einen passenden themenspezifischen Anbieter findet, sollte einen der personalisierten Aggregator testen. Beispiele hierfür wären Flipboard, Tame.it und Prismatic.
  4. Klassische RSS-Reader: Wer mit keiner der oben genannten Lösungen etwas anfangen kann oder vielen sehr speziellen Websites folgen will, sollte einen klassischen RSS-Reader in Betracht ziehen. Für einen besseren Überblick empfehle ich unsere Übersicht der besten RSS-Reader.

1. Allgemeine News-Aggregatoren

Im deutschen Raum tummeln sich einige allgemeine Aggregatoren, die unabhängig von konkreten Themengebieten die gesamten Nachrichtenlandschaft abdecken. Im Folgenden eine kleine Auswahl.

Google News

Der wahrscheinlich größe Aggregator für Nachrichten: Google News. (Screenshot: google.com)
Der wahrscheinlich größe Aggregator für Nachrichten: Google News. (Screenshot: google.com)

Durch die große Reichweite der angeschlossenen Suchmaschine zählt Google News zu einem der wichtigsten Aggregatoren, insbesondere aus Sicht der dort gelisteten Publisher. Google News aggregiert die wichtigsten Meldungen in verschiedenen Kategorien sowie auf einer Übersichtsseite. Eine Reihe von Faktoren – darunter Aktualität, Relevanz und Länge – bestimmen das Ranking.

Newstral

Ein deutscher Pionier: Newstral. (Screenshot: t3n/ Newstral.com)
Ein deutscher Pionier: Newstral. (Screenshot: t3n/ Newstral.com)

Newstral aggregiert alle deutschen Nachrichten und legt laut eigener Aussage großen Fokus auf Regionale. Der Webdienst erkennt die in Artikeln genannten Ortsnamen und kann Nachrichten somit sogar auf Karten verorten. Selbiges gilt in ähnlicher Form für Personen, beispielsweise Edward Snowden. Hinter Newstral (ehemals Netzzeitung.de und DNND.de) stehen seit 1999 die Brüder Thies und Wieland Lindenthal, .

Rivva

Das deutsche Vorzeigebeispiel für News-Aggregatoren Rivva. (Screenshot: rivva.de)
Das deutsche Vorzeigebeispiel für News-Aggregatoren Rivva. (Screenshot: rivva.de)

Der unabhängige News-Aggregator Rivva wurde 2011 von Frank Westphal eingestellt und wenige Monate später mit Unterstützung von „BMW i“ wiederbelebt. Heute kooperiert die Website mit der Süddeutschen Zeitung, um Nutzern die meistverlinkten und -disktuierten Themen zu liefern.

10000flies

10000flies aggregiert Nachrichten mithilfe von Social Shares. (Screenshot: 10000flies.de)
10000flies aggregiert Nachrichten mithilfe von Social Shares. (Screenshot: 10000flies.de)

Der Aggregator 10000flies aggregiert aktuelle Nachrichten auf Basis der Shares in Sozialen Netzwerken. Obwohl dies auf den ersten Blick ein guter Indikator zu sein scheint, dominieren dadurch vor allem besonders diskutable oder unterhaltsame Themen. Immer vorne mit dabei sind unter anderem Heftig.co, Bild.de und der-postillion.com.

2. Spezielle News-Aggregatoren

Speziellere Aggregatoren mit konkretem Themenfokus konzentrieren sich durch die kleinere potenzielle Reichweite häufig auf den englischsprachigen Markt. Dennoch bieten sie deutschen Nutzern durch die spezialisierten Communitys eine sinnvolle Alternative zu personalisierten Aggregatoren.

Reddit

Moritz Stückler hat auf t3n.de eine <a href="http://t3n.de/news/anleitung-funktioniert-442793/">reddit-Anleitung</a> veröffentlicht. (Screenshot: reddit.com)
Moritz Stückler hat auf t3n.de eine reddit-Anleitung veröffentlicht. (Screenshot: reddit.com)

Betrachtet man die gesamte Plattform Reddit, erfüllt sie abseits der relativ spezifischen Zielgruppe kein Kriterium eines themenfokussierten Aggregators. Kaum einer nutzt jedoch die gesamte Plattform, sondern stets bestimmte Subreddits. Diese widmen sich jeweils sehr konkreten Themen, etwa Webdesign oder Webentwicklung. Reddit ist durch diese besondere Struktur (und das hässliche Design) ein gelungenes Beispiel für einen speziellen Aggregator. Diese Übersicht der besten Subreddits für Designer, Entwickler und Gründer hilft beim Einstieg.

Techmeme

Der Spezialist für Technews heißt Techmeme. (Screenshot: techmeme.com)
Der Spezialist für Technews heißt Techmeme. (Screenshot: techmeme.com)

Der wahrscheinlich bekannteste Aggregator der Techwelt (abseits des entsprechenden Subreddits) ist Techmeme. Die englischsprachige Seite aggregiert die wichtigsten Meldungen der internationalen Techszene und liefert dadurch jederzeit einen aktuellen Überblick.

Hacker News

Speziell für Gründer, Entwickler oder Designer. (Screenshot: news.ycombinator.com)
Speziell für Gründer, Entwickler oder Designer. (Screenshot: news.ycombinator.com)

Ebenso bekannt wie Techmeme ist auch Hacker News, der Aggregator aus dem Hause YCombinator. Er wird wie Reddit durch Nutzer und nicht durch Automatismen befüllt und konzentriert sich thematisch auf Neuerungen in den Bereichen Startups, Design und Entwicklung. Für hardgesottene Designer empfiehlt sich als noch spezifischere Alternative auch Designer News.

Weitere spezielle News-Aggregatoren

3. Personalisierte News-Aggregatoren

Unter den personaliserten Aggregatoren verstehe ich Webdienste oder Applikationen, die Inhalte entweder zu vorab gewählten Themen oder aus persönlich festgelegten Quellen beziehen. Das mit großem Abstand bekannteste Beispiel ist Flipboard.

Flipboard

Der Vorreiter unter den personalisierten Aggregatoren. (Screenshot: flipboard.com)
Der Vorreiter unter den personalisierten Aggregatoren. (Screenshot: flipboard.com)

Die iOS- und Android-App Flipboard ist das Vorzeigebeispiel der magazin-artig gestalteten (personalisierten) Aggregatoren. Es ermöglicht Nutzern, den Inhalten einzelner Personen oder Publisher zu folgen, alternativ können sie aber auch spezielle Themen abonnieren. Vor allem das jüngste Update erweiterte Flipboard noch einmal um spannende Features.

Google Currents

Das Pendant zu Flipboard: Google Currents. (Screenshot: google.com)
Das Pendant zu Flipboard: Google Currents. (Screenshot: google.com)

Die Alternative zu Flipboard aus Mountain View heißt Google Currents. Der Dienst bietet ähnliche Funktionen, bietet aber eine deutlich kleinere Community und Themenauswahl. Wie Flipboard ist auch Google Currents für iOS und Android verfügbar.

Prismatic

Ein weiterer News-Aggregator, der sich stark personalisieren lässt. (Screenshot: getprismatic.com)
Ein weiterer News-Aggregator, der sich stark personalisieren lässt. (Screenshot: getprismatic.com)

Die dritte Alternative dieser Kategorie heißt Prismatic. Die Plattform lässt sich sowohl über Desktopgeräte als auch die iOS-Applikation nutzen und bietet Nutzern über 10.000 Themen, zwischen denen sie wählen können. Der Dienst aggregiert dann automatische passende Inhalte.

Weitere personalisierte News-Aggregatoren

4. Klassische RSS-Reader

Die letzte Kategorie füllen klassische RSS-Reader. Nutzer abonnieren damit die RSS-Feeds einzelner Websites und erhalten anschließend alle dort neu erschienen Artikel. In der Regel werden diese nicht gefiltert oder sortiert, nur eine Anbieter machen dahingehend Ausnahmen. In einem zweiten t3n-Artikel findest du eine gute Übersicht der besten RSS-Reader.

So findest du den idealen Aggregator

Welcher Aggregator perfekt in deinen Workflow passt, hängt von deinen Interessen und Gewohnheiten ab. Für absolute Neulinge lassen sich trotzdem einige Empfehlungen aussprechen.

Wenn du in erster Linie an nationalen oder internationalen News interessiert bist, wähle einen der allgemeinen Aggregatoren. Willst du vor allem speziellen Themen folgen, suche nach einem passenden Subreddit oder wähle einen der spezielleren Aggregatoren. In beiden Fällen solltest du jedoch der englischen Sprache mächtig sein. Wenn dir auch das nicht taugt, solltest du Flipboard testen und durch die Angabe von Themen mit ganz bestimmten Inhalten füllen. Ein klassischer RSS-Reader lohnt, wenn du ohnehin mehreren Websites folgst oder aus beruflichen Gründen jederzeit auf dem neuesten Stand bleiben musst.

Fehlt ein Aggregator in unserer Liste? Ich freue mich auf jeden Hinweis in den Kommentaren.

Finde einen Job, den du liebst

44 Reaktionen
Valery
Valery

Als Bloggerin habe ich den Artikel verschlungen und mir dann einige der News-Aggregatoren angesehen. Doch leider, leider kann man sich bei denen, die ich mir angesehen habe, zwar News anzeigen lassen, aber keine eigenen Blogpost einreichen ...

Antworten
AdrianT
AdrianT

Nicht schlecht - die Liste wird ja immer länger ;-)
Wer ganz gezielt News zu seinen Lieblingsdingen sucht, sollte sich mal http://www.anythinx.de anschauen.
Da kriegt man nur die Nachrichten, die wirklich relevant sind - die News zu den Produkten, denen man folgt.
Wer jedoch bei einem ganzen Themengebiet up-to-date bleiben möchte, dem empfehle ich Google Play Kiosk - nutze ich schon lange - bin sehr zufrieden :-)

Antworten
thorsten
thorsten

Interessant, dass es bei google die Seite zu currents und dem Produkt currents producer (noch unter diesem Namen) gibt, das Nachrichtentool selbst heißt meines Erachtens Google Play Kiosk (dahin geht auch der app-link).

Antworten
twee_at
twee_at

Ich habe vor einigen Wochen ebenfalls einen deutschsprachigen Newsaggregatot gestartet - würde mich über einen Besuch und Eure Meinung dazu sehr freuen! http://www.twee.at

Antworten
Thomas_S
Thomas_S

Mein Lieblingsaggregator für deutsche Inhalte ist Presspectrum (http://www.Presspectrum.com). Hervorragende Inhalte (wenig Schlagzeilen, dafür viele lesenswerte Hintergrundartikel). Zudem einfach und übersichlich präsentiert.

Antworten
Gringo
Gringo

Ich finde hier wurde ein wichtiger deutsche Aggregator vergessen: http://www.yones.net
Hervorragende Ergebnisse durch ein automatisches Personalisierungssystem!

Antworten
Jalmar
Jalmar

Passt irgendwie dazu: http://www.newski.de (Scheint ganz neu zu sein. Keine Ahnung, wie die Auswahl der Nachrichten zustande kommt.)

Antworten
Lars Budde

@Julian: Das erklärt eigentlich schon der Teaser des Artikels. Es handelt sich bei diesem Artikel um eine Anbieterübersicht, die wir in unregelmäßigen Abständen aktualisieren ("Doch seitdem wir diesen Artikel veröffentlicht haben, hat sich einiges getan. Für unser neuestes Uptate haben wir den Artikel deshalb auf 28 Aggregatoren erweitert.").

Antworten
cephei
cephei

@Julian
Zeitverschiebung.

Antworten
Julian
Julian

Ich frage mich noch immer, warum die ersten Kommentare von 2011 sind, wenn der Arzikel doch 2013 veröffentlicht wurde :)

Antworten
Tobbi
Tobbi

Danke für die Zusammenstellung, sind viele Bekannte dabei, einige (mir) "Neue" sehen durchaus interessant aus.

Antworten
Lars Budde

@Marcus Die Subjektivität ist kein Kritikpunkt. In einer Liste mit automatisch aggregierten Portalen (bspw, 10000flies) oder durch viele Nutzer befüllten Angeboten (bspw. Reddit) liegt es jedoch nahe, auf diesen Unterschied hinzuweisen. Ich vergleiche filtr in diesem Artikel schließlich nicht mit Onlinemagazinen (bspw. t3n.de) sondern mit anderen News-Aggregatoren.

@Marius: Vielen Dank. Ich korrigiere den Fehler.

Antworten
marius
marius

Hallo,
der BMW i Link führt zu einer 404 Seite...
Grüße
http://imsoftware.de

Antworten
Marcus
Marcus

Das müsst Ihr mir mal erklären: Was ist an unserer Auswahl subjektiver als an der Auswahl der Stories, die t3n auf seiner Homepage bringt?

Irritiert. Durchaus.

Antworten
nick.nickson.961
nick.nickson.961

Aggergator oder nicht.. Sieht super aus und schafft einen guten Überblick über die aktuelle Nachrichtenlag (mit halbstündigen Updates).

.. Das Themenuniversum..
http://gnutiez.de/weekn/

Momentan werden die Nachrichtn der Siten spiegel.de, faz.net, sz.de und welt.de in die Berechnung inbezogen.. Weitere folgen hoffentlich bald!

Antworten
geordi
geordi

Hi,

danke für die coole Liste :) Wer gerne das Geschehen rund um Videospiele verfolgt, dem sei vielleicht noch http://www.videogamenews.de an's Herz gelegt.

Antworten
harry
harry

relativ neu und noch nicht in der liste: http://www.newsk.it

danke für die schöne übersicht

Antworten
Bruno
Bruno

Hallo.

Mir hat im Bereich Sport ein News-Portal gefehlt. Heraus gekommen ist: http://www.sport-scout.info Die News werden automatisch zusammen gestellt.

Antworten
Ali Mostofian
Ali Mostofian

Hallo zusammen

Uns hat es gerade im Bereich Online Marketing ein News-Portal gefehlt und daher haben wir beschlossen, ein eigenes zu erstellen. Heraus gekommen ist: http://www.online-marketing-radar.de

Die News werden NICHT automatisch zusammen gestellt, sondern manuell. Der Grund hierfür ist, dass wir wirklich ein qualitativ hochwertiges News-Portal anbieten möchten.

Der Schwerpunk des Portals liegt auf Email, Social und Mobile-Marketing in Deutsch und Englisch. Schaut doch mal vorbei: http://www.online-marketing-radar.de

Beste Grüße aus Frankfurt am Main

Ali Mostofian
Orange Marketing

Antworten
Tomek
Tomek

Ich empfehle http://pooke.de dort ist es nähmlich so dass man in seinem Profil seinen RSS angeben kann. So werden ale posts automatisch von denen übernohmen und mann bekommt jeweils einen Link zum Artilel und auf die Hauptseite.

Antworten
Cult
Cult

Ich nutze sehr lange schon relevANTS. Kann ich empfehlen...
http://www.relevants.de

Antworten
Lucas
Lucas

Technosplode.com ist fantastisch, sehr einfach!

Antworten
Christian Baer
Christian Baer

Und welches Tool hilft mir beim Sondieren der News-Aggregatoren-Flut??

Antworten
Tobi
Tobi

Schade, rsslounge ist nicht dabei. Ist aber in deutsch verfügbar und im Gegensatz zu fever kostenlos und OpenSource: http://rsslounge.aditu.de/

Noch in Beta, ein neuer RSS aggregator auch für Bilder und andere Quellen als RSS: http://blog.aditu.de/2011/10/02/selfoss-1-0-beta/

Grüße
Tobi

Antworten
dieTouristin
dieTouristin

Mich würde interessieren, ob jemand weiß, wie genau die Regeln sind, nach denen paper.li die Aggregate in der Zeitung zusammen stellt und welche Unterschiede sich zeigen, wenn man täglich oder wöchentlich eine Zeitung erstellt. Ich habe den Eindruck (nach eigenem Test) dass es nicht nur auf Häufigkeiten basiert - finde dazu aber keine Informationen - kann mir da jemand weiterhelfen? *Merci!

Antworten
Tim
Tim

Hörte gerade von einem neuen Tool: http://www.postano.com

Antworten
Alexander
Alexander

Für an Politik interessierte Schweizer dürfte noch Politnews.ch interessant sein. Dieser Aggregator aggregiert Inhalte von Schweizer Politblogs, darunter sind auch Blogs von schweizweit bekannten Politikern.

Antworten
THorsten
THorsten

Sehr lange dabei im deutschen Markt sind: ellre.com

Antworten
KMB
KMB

Für die Feuilleton-Interessierten sei der Perlentaucher erwähnt und empfohlen. Besonders der tägliche Medienticker.

Antworten
Manu
Manu

Ich finde... http://www.netmoo.de fehlt in der Liste ein wenig!

1.2 Mio voll durchsuchbare Artikel sind ja auch kein Pappenstiel :)

Grüße

Manu

Antworten
Hendrik
Hendrik

Für meine Freunde und mich selbst hab ich neulich den Nischen-Aggregator DealDu.de gebastelt ... er fässt die deutsche Deal-Blog Szene zusammen.

Antworten
Tom
Tom

Sehr viele Websites in Englisch. Schade Rivva war der beste Dienst in der Liste. Besonders weil fast nur deutschsprachige Blogs zu finden waren. Kann auch noch die Seite dnnd.de empfehlen für Infos der größten News Websites.

Antworten
Till Achinger
Till Achinger

@Markus (3) Fever erlaubt durchaus einen Blick über den Tellerrand. Die Funktionalität geht über Feed-Abos mit Gewichtung dieser Feeds hinaus: Verweisen mehrere der von Dir abonnierten Feeds auf einen Artikel oder eine Website außerhalb Deiner Feeds, erscheint dieser Artikel oder diese Website trotzdem in Fever.

Drei Dinge fehlen (mir) an Fever gegenüber Rivva:
* Dauerhaftes Selbstlernen (Wenn x mal ein Feed y von meinen Abonnements referenziert wird, will ich ihn zumindest als Abo vorgeschlagen bekommen)
* Zusammenhängende Darstellung der Konversation (Fever zeigt zwar auch Bezüge auf einen Artikel an, fragmentiert die Konversation aber deutlich mehr als Rivva.)

Und: So blöd es sich anhört, da es doch bei Fever gerade um Personalisierung geht: Mir fehlt nun eine Art Blogosphären-Tagesschau. Eine Schnittmenge gemeinsamer Wahrnehmung von Öffentlichkeit. Was bei Rivva stand, konnte als bekannt gelten. Wer übernimmt diese Rolle jetzt?

Antworten
Matze
Matze

Lese ich schon eine Ewigkeit - nicht sehr schick, aber nützlich: http://www.bonkz.de

Antworten
ludwig
ludwig

http://paper.li/ wäre noch eine option, hat mich aber auch nicht überzeugt.

http://www.postpost.com/ geht in eine ähnliche richtung, basiert aber rein auf facebook-links und optisch für mich nicht tragbar ;-)

Tweeted Times werde ich mir ansehen, brauche nämlich dringend einen Rivva Social Ersatz, Danke für den Tipp!

Antworten
egghat
egghat

Nix deutsches dabei. Lame.

Antworten
Jan Tißler

Wenn's um eine Newsseite geht, die sich aus der eigenen Twitter-Timeline ergibt, kann ich auch noch The Tweeted Times empfehlen. Das ist dann zumindest ein Ersatz für Rivva Social. Hier meine Seite als Beispiel. Ironischerweise ist dort das Ende von Rivva gerade Topthema... ;-/

Antworten
Ulrich
Ulrich

Für mich ist der beste Newsaggregator immer noch paper.li, weil er ruckzuck eingerichtet ist und eine Instant-Personalisierung inbegriffen hat.
Feedly ist auch gut, aber man verliert schnell den Überblick, wenn man nicht sehr diszipliniert ist mit der Menge an Blogs, die man da reinpackt,.

Antworten
Mario
Mario

Chilitweets aggregiert Links basierend auf der persönlichen Twitter Timeline. Man bekommt also Linkempfehlungen die auf den eigenen persönlichen Interessen beruhen. (http://chilitweets.com).

Über diesen Link sind noch 10 Invites verfügbar: http://tinyurl.com/263yq4v

Antworten
Markus
Markus

Ich würde noch für den Privatgebrauch feedly.com (auf Basis von Google Reader) sowie Fever (http://feedafever.com) erwähnen. Die sind recht nett – verhindern aber durch die normale RSS-Abo-Funktion den bei rivva gegebenen Blick über den Tellerrand…

Antworten
ad
ad

Wenn man sich die Liste so anschaut, merkt man erst einmal, welches Loch das Ableben Rivvas hinterlässt. Wirklich schade.

Antworten
Daniel Gräber
Daniel Gräber

Was hier auf jeden Fall noch fehlt das ist http://www.commentarist.de. Leider haben die gerade "Ärger" mit zwei Verlagen aber in der Hoffnung das dies bald erledigt ist kann ich diesen Aggregator nur empfehlen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen