Flipboard

RSS-Feed abonnieren

Flipboard sammelt von sozialen Medien, angeschlossenen Publishern und Websites Nachrichten zu bestimmten Themen und präsentiert die Inhalte in Form eines Magazins, das jeder Nutzer nach seinen eigenen Vorlieben und Präferenzen selbst zusammenstellen kann. Der Nutzer wird per App auf seinem mobilen Endgerät laufend mit tagesaktuellen News für „seine“ Themen versorgt. Zusätzlich ist der Nachrichtendienst seit Februar 2015 auch per Website verfügbar, sodass die News auch ohne App und ohne Registrierung zur Verfügung stehen. Gegründet wurde Flipboard Inc. mit Sitz im kalifornischen Palo Alto von Mike McCue und Evan Doll. In Deutschland stehen nach Aussagen von Mike McCue für Flipboard etwa 1.800 tagesaktuelle Nachrichtenquellen zur Verfügung.

Flipboard setzt auf intelligente Algorithmen und Kuratoren

Bei Nachrichtendiensten, die auf eine Vielzahl von Quellen für ihre tagesaktuelle Informationsbeschaffung setzen, besteht die Gefahr, dass sie für die Verbreitung von Fake News, Hate Posts und andere fragwürdige, irreführende oder gar gefährliche Inhalte missbraucht werden. Zur Abwehr von Fake News und anderen irreführenden Meldungen setzt Flipboard auf künstliche Intelligenz (KI) mit intelligenten Algorithmen und auf einen Stab erfahrener Kuratoren. Das Bündeln und Personalisieren von Nachrichten, Bildmaterial und Videos dient auch der Vermeidung von Reizüberflutung der Nutzer mit irrelevanten Nachrichten ständig wechselnder Provenienz, die ständig Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Damit zählt auch Flipboard zu einem der wichtigen News-Aggregatoren.

Flipboard startet Relaunch im deutschsprachigen Raum

Nach Aussagen von Mike McCue ist der deutschsprachige DACH-Raum – vor allem aber Deutschland selbst – ein sehr wichtiger Markt für Flipboard. Deshalb hat das Unternehmen eine neue Plattform in München geschaffen. Eine Initiative zur Vertiefung der Beziehungen zu den wichtigsten Nachrichtenlieferanten wurde 2018 gestartet, und es soll KI in Form der Machine-Learning-Plattform, die sich bereits im englischsprachigen Raum und in Frankreich bewährt hat, auch in Deutschland eingesetzt werden. Flipboard bewegt sich dabei in einem starken Konkurrenzumfeld, das jeweils mit Alleinstellungsmerkmalen wirbt. 

Hier auf t3n findet ihr hochaktuelle und spannende Informationen und Artikel über Flipboard und seine neuesten Entwicklungen in Deutschland und in Europa.

Finde einen Job, den du liebst.