Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Jaguar E-Type: Das „schönste Auto aller Zeiten” wird elektrifiziert

    Jaguar E-Type: Das „schönste Auto aller Zeiten” wird elektrifiziert
Jaguar E-Type Zero. (Bild: Jaguar)

Jaguar hat am Donnerstag angekündigt, ab 2020 alle Modelle auch elektrifiziert anzubieten. Darüber hinaus zeigte das Unternehmen seinen Klassiker Jaguar E-Type als reinen Stromer.

Jaguar E-Type Zero: „Das schönste Auto der Welt“ als Elektroauto

Im Zuge des Jaguar Land Rover Tech Fest in London präsentiert das Unternehmen seinen Roadster E-Type, den Enzo Ferrari als „schönstes Auto der Welt“ bezeichnete, als „Zero-Emission-Variante“. Der schicke Sport-Flitzer basiere dem Unternehmen zufolge auf einem restaurierten Originalfahrzeug der Roadster-Serie 1.5 aus dem Jahr 1968. Der emissionsfreie Antriebsstrang mit 220 Kilowatt wurde speziell auf den E-Type Zero abgestimmt.

Jaguar E-Type Zero. (Bild. Jaguar)

Der E-Roadster beschleunige in 5,5 Sekunden von Null auf 100 Kilometer pro Stunde. Die 40-Kilowattstunden-Batterie biete eine Reichweite von bis zu 270 Kilometern. Da das Fahrzeug ursprünglich nicht für einen Elektroantrieb mit Akkus entwickelt wurde, befinden sich Elektromotor und das Getriebe direkt hinter der Batterie „an der gleichen Position wie die Viergang-Schaltbox des historischen Vorbilds“, so Jaguar. Eine neue Kardanwelle leite die Kraft an das Differential und den Achsantrieb weiter. Aufgrund des neuen Antriebs konnte der E-Type Zero um 46 Kilogramm leichter als das Original konstruiert werden.

Wegen des nahezu identischen Aufbaus, der Beibehaltung der gesamten Struktur, des ähnliches Gewichts und der gleichen Abmessungen federe und bremse der Stromer genauso wie das Original von 1968.

Jaguar Type-E Zero in Bildern

1 von 12

Anzeige

E-Type Zero: Jaguar prüft Markteinführung

Während sich mancher Fan von solchen hübschen Auto-Klassikern angewidert abwenden dürfte, kommt von Tim Hannig, Direktor von Jaguar Land Rover Classic, die Entwarnung:

„Wir haben den neuen elektrischen Antriebsstrang in die bestehende Struktur des E-Type implantiert. Das heißt, dass jederzeit auch wieder ein konventioneller Motor eingebaut werden kann. Wir denken, das ist sehr wichtig, um die DNA eines historischen Jaguars nicht zu beschädigen.“

Mit der Elektroauto-Studie wolle Jaguar zeigen, dass es auch für Fans klassischer Jaguar-Fahrzeuge alternative (und emissionsfreie) Antriebe für die Zukunft geben könne. Laut Hannig werde auf Basis der Reaktionen auf den E-Type Zero geprüft, ob eine Markteinführung des Modells von Interesse wäre.

Jaguar: Ab 2020 alle Modell optional mit Elektroantrieb

Jaguar setzt künftig auch auf Elektromobilität. (Bild: Jaguar)
Jaguar setzt künftig auch auf Elektromobilität. (Bild: Jaguar)

Jaguar zeigt auf dem Jaguar Land Rover Tech Fest nicht nur, wie schick ein Elektroauto sein kann, sondern kündigt außerdem an, dass das Unternehmen ab 2020 jede neu eingeführte Baureihe auch über eine elektrifizierte Variante verfügen werde.

Um den Kunden die Wahl zu geben, werde es ein „Portfolio aus komplett elektrischen, Plug-in- und Mild-Hybrid-Modellen“ geben. Eine ähnliche Strategie hatte Volvo im Juli angekündigt. Eines der ersten elektrifizierten Modelle wird der Jaguar i-Pace sein, der ab 2018 in den Handel kommen wird.

Zum Weiterlesen:

via media.jaguar.com

Finde einen Job, den du liebst

Eine Reaktion
Carl_Grau
Carl_Grau

Der Jaguar E-Type ist zwar schön. Für mich ist das schönste E-Auto aber immer noch der Vision E von Skoda, Bilder gibt's zum Beispiel in dem Artikel. Auch, wenn der erst 2020 kommen soll, werde ich geduldig warten :-)

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot