Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Frisches Kapital fürs Model 3: Tesla braucht über eine Milliarde Dollar

    Frisches Kapital fürs Model 3: Tesla braucht über eine Milliarde Dollar

(Bild: Tesla Motors)

Damit das Tesla Model 3 wie geplant auf den Markt kommen kann, braucht Elon Musk frisches Kapital. 1,15 Milliarden US-Dollar sollen über Aktien und Anleihen in die Kasse kommen.

Tesla Model 3: Mehr Kapital für weniger Risiko

Mit dem Model 3 will Tesla den Massenmarkt erobern. Verglichen mit den deutlich teureren aktuellen Elektroautos des Unternehmens, Model S und Model X, ist das 35.000 Dollar kostende Model 3 sehr günstig. Kein Wunder, dass das Auto weltweit schon 400.000 Mal vorreserviert worden ist. Damit das Model 3 wie geplant Realität werden kann, versorgt sich Tesla jetzt mit frischem Kapital. Rund 1,15 Milliarden Dollar will der Konzern über die Ausgabe von neuen Aktien und Wandelanleihen erlösen, wie es in einer entsprechenden Mitteilung heißt.

Tesla-Chef Elon Musk holt sich eine Finanzspritze für den Bau des Model 3. (Foto: Phil Stafford / Shutterstock.com)

Schon Ende Februar hatte Musk in einer Telefonkonferenz mit Analysten angekündigt, dass weiteres Kapital benötigt werde, um die Risiken zu minimieren. Dies gilt auch in der aktuellen Mitteilung als Hauptgrund für die Ausgabe der Aktien. Allerdings, betonte der Tesla-Chef, seien die Geldmittel nicht unbedingt notwendig, um das Model 3 zu produzieren. Aber laut dem aktuellen Finanzplan könnte es eng werden. Der Produktionsstart ist für September angedacht, spätestens Ende dieses Jahres soll das Model 3 auf den Markt kommen.

Elon Musk selbst wird Tesla-Aktien im Wert von 25 Millionen Dollar erwerben. Darüber hinaus sollen neue Aktien im Wert von 250 Millionen Dollar ausgegeben werden, dazu kommen rund 750 Millionen US-Dollar in Wandelanleihen. Das Angebot soll laut mit der Materie vertrauten Personen am Donnerstag nach Börsenschluss öffentlich gemacht werden, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

Neue Aktien und Wandelanleihen: Tesla-Kurs steigt

Statt wie oft bei solchen Aktienverkäufen üblich, gab der Tesla-Kurs am Mittwoch nicht nach, sondern legte nach der Bekanntgabe immerhin um 2,5 Prozent zu. Angesichts der Verluste im Schlussquartal 2016 und der erwarteten milliardenschweren Ausgaben für den Marktstart des Model 3 hatten Analysten offenbar mit einer umfangreicheren Aktienausgabe gerechnet.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden
Zur Startseite
Zur Startseite