Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Programmatic Advertising: Die Trends des Jahres 2016

    Programmatic Advertising: Die Trends des Jahres 2016

(Grafik: Shutterstock)

Programmatic Advertising wird auch in diesem Jahr eine relevante Rolle spielen. Eine Infografik von MediaMath visualisiert die Trends des Jahres im regionalen Vergleich.

Programmatic Advertising: Diese Trends sind 2016 auf dem Vormarsch

Programmatic Advertising entwickelt sich zum Betriebssystem für Werbung und geht weit über Programmatic Buying hinaus. In welche Richtung sich diese Art der Werbung entwickelt, zeigt eine Infografik von MediaMath, auf der zudem die verschiedenen Regionen Nordamerika, EMEA, Lateinamerika und APAC verglichen werden.

Der Infografik zufolge fokussiert man sich in Nordamerika auf Smart Data, was einen Stärken-Mix aus Mensch und Maschine erfordert. In der EMEA-Wirtschaftsregion werden Automatisierungstechnologien von großen datengetriebenen Publishern gepusht, der Anteil programmatisch gehandelter Video-Anzeigen soll ein Wachstum von 24 Prozent hinlegen, und in Großbritannien sollen die Programmatic-Advertising-Bemühungen am stärksten vorangetrieben werden.

Programmatic Advertising: Brasilien ganz weit vorne

In Lateinamerika steht Brasilien in puncto Wachstum ganz vorne, zudem liegen hier Transparenz, Sichtbarkeit und Adblocker im Trend. In der APAC-Region, also dem geografischen Bereich Asien und Ozeanien, wird laut MediaMath ein Hauptaugenmerk auf Mobile liegen: 90 Prozent der Marketer aus der Region nutzen Programmatic für Mobile und 79 Prozent für Video-Advertising.

Zum Vergleich: Weltweit liegt Mobile bei 71 Prozent und Video bei 56 Prozent. Darüber hinaus geht der Trend in der APAC-Region hin zur Verschmelzung von MarTech und AdTech, um die „richtigen Personen mit den richtigen Anzeigen zur richtigen Zeitpunkt zu erreichen“.

Ein Klick auf das Vorschaubild öffnet die komplette Infografik.

Programmatic Advertising-Trends 2016. (Grafik: Frische Fische; MediaMath)
Programmatic Advertising-Trends 2016. (Grafik: Frische Fische; MediaMath)

In diesem Zusammenhang auch interessant ist die Infografik „Programmatic Marketing: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“.

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen