Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Die 10 verrücktesten QR-Codes

    Die 10 verrücktesten QR-Codes
QR-Codes auf einen Ring zu platzieren sieht zwar schön geekig aus, dürfte aber keine großen Effekte erzielen.#FLICKR#

QR-Codes kämpfen seit Jahren um den endgültigen Durchbruch, der bislang aber noch immer auf sich warten lässt. Mit der gestiegenen Smartphone-Verbreitung ist eigentlich eine wichtige Barriere gefallen, doch oft fehlt es noch an sinnvollen Einsätzen der zweidimensionalen Codes, wie die folgenden Beispiele zeigen.

QR-Codes: Verrückt ist Trumpf

QR-Codes auf einen Ring zu platzieren sieht zwar schön geekig aus, dürfte aber keine großen Effekte erzielen. (Foto: Fluid Forms / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

Der QR-Code (steht für Quick Response) wurde ursprünglich für den japanischen Automobilhersteller Toyota entwickelt, um Komponenten und Bauteile eindeutig zu kennzeichnen und für die Logistik automatisiert erfassbar zu machen. Die zweidimensionale Matrix aus weißen und schwarzen Quadraten basiert auf einem Binär-Code und ist sehr fehlertolerant. Selbst bei einem Leseverlust von bis 30 Prozent, kann ein QR-Code noch aufgelöst werden. Das macht ihn auch für das Moblie Tagging interessant, da den Konsumenten durch das Einscannen beispielsweise das Eintippen einer URL erspart bleibt. Die Fehlertoleranz kann man sich aber auch zu Nutze machen, indem man in den QR-Code einfach ein Logo einbaut, dass dann nicht mehr als 30 Prozent der Fläche einnimmt.

Bei Marketingagenturen ist der QR-Code zwar mittlerweile angekommen, doch wie die quadratische Matrix auch wirklich nützlich sein kann, wird in vielen Fällen noch eher experimentell erprobt. Dabei kommen immer wieder auch skurrile und verrückte Beispiele zum Schmunzeln vor, die in der Praxis kaum funktionieren können. Auf den Websites WTF QR Codes und QR Code Fails werden genau solche Beispiele vorgestellt. Wir haben uns dort einmal intensiv umgesehen und zeigen euch die verrücktesten Beispiele.

Ein besonders leckeres Beispiel sind die QKies: leckere Kekse, die man beispielsweise als Einladung für eine Party verschicken kann – zumindest, wenn man sich sicher ist, dass jeder Partygast ein Smartphone hat und weiß, was ein QR-Code ist ;-)

Die verrücktesten QR-Codes

1 von 10

Zur Galerie

Interessanter für Geeks und Nerds sind da schon Visitenkarten mit QR-Code, die sich von herkömmlichen Visitenkarten deutlich abheben.

1 von 61

Zur Galerie

Weiterführende Links zum Thema QR-Codes:

6 Reaktionen
kuhpix
kuhpix

QR-Codes machen natürlich keinen Sinn, wenn Sie auf normale Webseiten verlinken. Ein QR Code mit einer App dahinter die dann noch selbst editierbar ist, das wäre toll.... :-)
Viel einfacher und intuitiver als hier geht es wohl nicht mehr: http://www.kuhpix.de

Antworten
felix

Wo sind die Extrem QR Codes?

Antworten
Jochen Seelig

Wir haben es geschafft, den QR-Codes eine wirklich wichtige Aufgabe zu geben.
Schaut mal auf http://www.waitless.de vorbei.

Wir benutzen die Codes in Zusammenhang mit einer App für die Gastronomie und regeln durch die Codes unsere Tischzuweisungen.

Antworten
Tobias Beuscher

Ja, ich finde bspw. auch QR-Codes auf der neuen Timeline von Facebook sehr... deplatziert ;)

Antworten
QRCodeART

Hallo, meistens ist das hier der GRÖßTE QR Code in Europa / der Welt:

5x5 Meter und er kann gescannt werden.

Riesen QR Code

Beim EXPLORA Science Center in Frankfurt. Meistens deshalb weil es ab & zu kurzfristig mal größere gibt, aber der hier hängt schon sein 2008.

Im Museum gibt es noch mehr mit QR Code wie den modernen Tischbein Goethe

MfG

@QRCodeART

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen