Vorheriger Artikel Nächster Artikel

5 WordPress-Plugins für A/B-Tests

A/B-Tests helfen Seitenbetreibern, die Conversion-Rate ihrer Website zu steigern. Titel von Artikeln oder ganze Landingpages: Mit diesen fünf lassen sich fast alle Bestandteile einer Website via optimieren.

5 WordPress-Plugins für A/B-Tests

1. Title Split Testing for WordPress

Im Mittelpunkt der meisten WordPress-Websites stehen Blogposts, die Besucher über starke Überschriften zum Klicken bewegen sollen. Mit dem Plugin „Title Split Testing for WordPress“ lassen sich A/B-Tests aufsetzen, die mehrere Überschriften miteinander vergleichen. Seitenbetreiber können nach Ablauf einer beliebigen Zeitspanne den finalen Gewinner-Titel wählen. Die URL bleibt aus SEO-Gründen unangetastet.

Kompatibel bis WordPress-Version 3.4.2.

WordPress Landing Pages

Landingpages sollen bestimmte Reaktionen der Besucher forcieren, etwa die Kontaktaufnahme oder einen Download. Mit einem A/B-Test können Seitenbetreiber der Effizienz dieser Unterseiten auf die Sprünge helfen. Auf dem Weg zu einer besseren Conversion-Rate hilft „WordPress Landing Pages“ bei der Erstellung, Analyse und Optimierung. Dem Erfolg der eigenen Website steht damit nichts mehr im Weg.

Kompatibel bis WordPress-Version 3.5.1.

Google Content Experiments

Content Experiments sind seit September 2012 fester Bestandteil von Google Analytics. Sie helfen Seitenbetreibern unterschiedliche Versionen einer Internetseite anzuzeigen, um die Auswirkungen auf Conversions und Ziele zu prüfen. Googles Version des A/B-Test bedarf allerdings etwas Arbeit am Code. Mit dem Plugin Google Content Experiments sollte das auch html-fremden Seitenbetreibern keinerlei Probleme bereiten.

Kompatibel bis WordPress-Version 3.5.1.

Optin Revolution: WordPress Popup

Pop-Ups spalten die Gemüter: Einige Seitenbetreiber profitieren durch sie von überragenden Conversion-Rates bei gleichbleibender Besucherzahl, andere verteufeln das aufdringliche Werbeformat schon seit Jahren als besucherunfreundlich. Wie immer ist die Sinnhaftigkeit stark von der jeweiligen Zielgruppe abhängig. Mit „Optin Revolution: WordPress Popup“ lassen sich individuelle Pop-Ups erstellen und einsetzen. Mit der Pro-Version sollen bald auch A/B-Tests möglich sein.

Kompatibel bis WordPress-Version 3.5.1.

SES Theme Split Test

Der Blog-Relaunch steht kurz bevor, doch die Wahl des richtigen WordPress-Themes fällt schwer? Mit „SES Theme Split Test“ können Seitenbetreiber die Veränderungen der verschiedenen Themes auf Besucherebene via A/B-Test prüfen. Die notwendigen Daten zieht das Plugin aus Google Analytics.

Kompatibel bis WordPress-Version 3.4.2.

Weitere WordPress-Plugins für A/B-Tests jeder Art haben WPKube und WPJedi gesammelt. Falls ihr eigene Erfahrungen gemacht habt und Empfehlungen aussprechen könnt, freuen wir uns auf eure Hinweise in den Kommentaren.

Weitere Informationen

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Jürgen am 13.03.2013 (12:48 Uhr)

    interessante Plugins

    Antworten Teilen
  2. von Micha am 16.03.2013 (17:34 Uhr)

    Ich hatte mir vor einiger Zeit mal damit beholfen, das Plugin AdRotate zweckentfremdet für Splittests zu benutzen. Meine Ergebnisse damit hatte ich berichtet auf http://homepage-werbung.de/klickraten-testen-mit-dem-wordpress-plugin-adrotate-inkl-beispiel/
    Dass es für Wordpress richtige Splittest-Plugins gibt, war mir überhaupt nicht klar, bis ich diesen Beitrag fand. Teilweise gab´s die damals aber auch noch nicht. Aber cool, dann geht Testen in Wordpress ja jetzt viel einfacher :)

    Antworten Teilen
  3. von Reinhardt Herzog am 19.03.2013 (18:56 Uhr)

    Das ist nicht nur eine sehr gute Übersicht, auch die Kurzbeschreibungen sind schon sehr informativ.
    Genau wie Micha es beschreibt: Auch mir war nicht bewusst, dass es so eine umfangreiche Sammlung an Plugins zum Splittest gibt.

    Vielen Dank für den Artikel.

    Antworten Teilen
  4. von dfarin am 25.03.2013 (15:26 Uhr)

    Fehlt mir das folgende: http://www.pixeldreher.net/ab-test-plugin-fuer-wordpress
    Hab ich mehrfach benutzt und bin echt begeistert.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
Facebook: Buy-Button soll E-Commerce für kleine Firmen verbessern
Facebook: Buy-Button soll E-Commerce für kleine Firmen verbessern

Der neue Facebook Buy-Button soll es kleinen Unternehmen künftig ermöglichen, ihre Verkäufe direkt über die Social-Media-Plattform abzuwickeln und so ihre Conversion-Rate zu steigern. » weiterlesen

Mobile-UX: 6 Wege um die Conversion-Rate zu erhöhen
Mobile-UX: 6 Wege um die Conversion-Rate zu erhöhen

Nutzer surfen mehr und mehr über Smartphone und Tablet. Wir geben euch sechs Tipps, um eure Mobile-UX zu optimieren und damit eure Conversion-Rate zu steigern. » weiterlesen

Disversion-Optimierung: Der nächste logische Schritt nach Traffic- und Conversion-Optimierung
Disversion-Optimierung: Der nächste logische Schritt nach Traffic- und Conversion-Optimierung

In seinem Gastartikel plädiert Dr. Oliver Ratajczak für eine aktive Disversion-Optimierung, dem Streben nach längeren und profitableren Kundenlebenszyklen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen