Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Google Search App: Die neue Schaltzentrale fürs iPad – Google+, Picasa, Mail und mehr

hat seine Search-App fürs gehörig aufgebohrt. Sowohl Funktionsumfang als auch Nutzeroberfläche wurden umfangreich überarbeitet. Während die alte Version eher ein Launcher für Google-Features darstellte, bringt die neue ein eigenes Google Universum aufs iPad. 

Google Search App: Die neue Schaltzentrale fürs iPad – Google+, Picasa, Mail und mehr
Google Search App - Schaltzentrale für Google-Funktionen

Google Search App fürs iPad ist ein „trojanisches Pferd“

Googles neue App ist in gewisser Weise ein trojanisches Perd. Sie gibt vor „nur“ eine Such-App zu sein, doch startet man sie, eröffnet sich vor einem ein ganzer Google-Kosmos. Aus der App lassen sich alle erdenklichen Google-Features starten - von Google Mail, dem Kalender, über Text und Tabellen und News bis hin zum Google Reader, , Google+ und weitere.

Die Suche bietet viele Funktionen, die perfekt an das iPad angepasst wurden. Sie unterstützt nun Instant Search, sodass bereits beim Eintippen erste Resultate gezeigt werden, zudem ist die Suche per Spracheingabe möglich. Die Ergebnisse sind wahlweise in gewohnter Listenansicht als auch in einer Vorschau zu begutachten. Die Vorschaufunktion bietet eine visuelle Auswahl seiner Sucheingabe und ist ein wahrer Augenschmaus. Wählt man eines der Ergebnisse aus der Vorschau aus, „fliegt“ die Seite in einer flüssigen Animation in den integrierten Browser und wird dort angezeigt. Von hier aus ist ganz normales Surfen wie im mobilen Safari-Browser möglich.

Möchte man eine weitere Funktion der App nutzen, kann der Browser einfach zur rechten Seite geschoben werden - bequemer und intuitiver kann eine App kaum sein. Wer die Google Mail App für iOS kennt, wird Augen machen, denn die Google Search App ist eine andere Liga. Hier haben sich die Entwickler mächtig ins Zeug gelegt, um etwas Besonderes auf die Beine zu stellen.

Google+ auf iPad dank Google Search App vollständig nutzbar

Eine App, die iPad-Usern bisher keinen Spaß machte, ist die für . Während sie auf dem iPhone oder iPod touch durchaus durchdacht ist, frustriert sie nur auf dem iPad. Aus diesem Grund habe ich sie nach kurzer Nutzung deinstalliert und verwende den Browser. Der Funktionsumfang im Browser ist auch nicht ideal, bislang aber leider die beste Option.

Mit der Google Search App können die bisherigen Optionen Google+ auf dem iPad zu verwenden getrost vergessen werden. Alle Google+ Features sind ohne Einschränkungen nutzbar – selbst das Kommentieren und Posten von Links etc. ist nun vom iPad in der Desktop-Ansicht möglich. Einziger Abstrich der gemacht werden muss: Bei jedem Start der App muss man von Mobile zur Desktopansicht wechseln.

Ich kann mir vorstellen, dass die Google Search App eine der meistgenutzten Apps auf dem iPad werden könnte.

 Weiterführende Links:

Die offizielle t3n Google+ Page ist unter folgendem Link erreichbar:

Button t3n Google+ Page, unter diesem Link erreichbar

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von Lukas Koch am 22.11.2011 (21:53Uhr)

    Die App ist richtig klasse. Gibt es so was auch als Dekstop Anwendung für Windows und Max OS X? Was mir besonders gut gefällt, ist die klasse Übersicht über die Google Anwendungen. Das würde mir auf für meinen Dekstop Rechner gefallen. Ist schöner und Übersichtlicher als Lesezeichen im Browser zu verwenden. Wisst Ihr da was?

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 22.11.2011 (22:05Uhr)

    Beim Chrome-Browser hast du ähnliche Funktionen. Ich habe beispielsweise Picasa, Google Mail, Seesmic und einen Shortcut zu t3n. de so abgelegt:
    http://cl.ly/390C0W3E1G1t3X0g1f1B
    Bin äußerst zufrieden

    Antworten Teilen
  3. von Lukas Koch am 22.11.2011 (22:07Uhr)

    @Andreas Floemer

    Ja klasse! Hatte daran überhaupt nicht gedacht. Ist aber genau das was ich wollte. Danke dir!

    Antworten Teilen
  4. von Manu am 22.11.2011 (22:29Uhr)

    @Lukas Koch

    Früher gab es ja die Google Desktop Suche, vllt. kommt in nächster Zeit was neues in der Art der iPad App.

    Antworten Teilen
  5. von Lukas Koch am 22.11.2011 (22:33Uhr)

    @Manu

    Ich kann mir auch gut vorstellen das Google demnächst noch die eine oder Andere App rausbringen könnte - um mehr Übersicht und einen schnelleren Zugriff über die Google Dienste zu erhalten. Ich verwende immer mehr der Dienste von Google und bin bis jetzt immer einer sehr zufriedener Anwender gewesen.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Die 10 beliebtesten t3n-Artikel aller Zeiten: Facebook-Chronik, Google-Eastereggs und iOS 7
Die 10 beliebtesten t3n-Artikel aller Zeiten: Facebook-Chronik, Google-Eastereggs und iOS 7

Seit Bestehen von t3n.de finden jeden Tag mehrere Artikel den Weg ins t3n-Archiv. In dem haben wir jetzt für euch nachgesehen und die zehn erfolgreichsten Artikel ermittelt, die jemals auf t3n.de … » weiterlesen

Klarnamenpflicht adé: Ab sofort erlaubt Google+ auch Pseudonyme
Klarnamenpflicht adé: Ab sofort erlaubt Google+ auch Pseudonyme

Bisher war es Pflicht, sich bei Google+ mit seinem richtigen Namen anzumelden. Ab sofort verzichtet das Soziale Netzwerk allerdings auf diese Vorgabe. » weiterlesen

I/O 2014: Diese Neuheiten stellt Google auf seiner Mega-Konferenz vor
I/O 2014: Diese Neuheiten stellt Google auf seiner Mega-Konferenz vor

Diese Woche findet zum achten Mal Googles Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco statt. Mehr denn je werden dieses Jahr spannende Vorstellungen erwartet – von neuen Google-Smartwatches über eine … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen