Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Täuschungsverdacht: Uber-Großinvestor verklagt Travis Kalanick

    Täuschungsverdacht: Uber-Großinvestor verklagt Travis Kalanick

Der ehemalige Uber-Chef Travis Kalanick. (Foto: dpa)

Der geschasste Uber-Gründer Travis Kalanick muss sich neuerdings mit der Klage eines Großinvestors herumschlagen. Sein Sprecher wies die Täuschungsvorwürfe zurück.

Der Fahrdienst-Vermittler Uber kommt nicht zur Ruhe: Einem Zeitungsbericht nach hat einer der größten Anteilseigner den ehemaligen CEO Travis Kalanick verklagt. Die Beteiligungsgesellschaft Benchmark Capital beschuldige Kalanick, Investoren getäuscht zu haben, um mehr Macht im Führungszirkel erlangen zu können.

Das meldet das Wall Street Journal am Donnerstag unter Berufung auf Gerichtsdokumente. Die Kläger behaupten demnach, Kalanick habe Misswirtschaft verschwiegen, um grünes Licht für eine Aufstockung des Vorstands von acht auf elf Sitze zu erhalten.

Sprecher weist Vorwürfe als haltlos zurück

Als Beispiele würden in der Klage etwa unangemessene und unethische Anweisungen, Diskriminierung, sexuelle Übergriffe und ein Rechtsstreit mit der Google-Mutter Alphabet genannt. Wegen dieser Probleme war Uber später stark in die Kritik geraten. Hätten die Aktionäre davon gewusst, wäre der Erweiterung des Managements angeblich nicht zugestimmt worden.

Ein Sprecher Kalanicks wies die Klage als haltlos zurück und sprach von Lügen und falschen Anschuldigungen. Uber wollte sich nicht äußern.

Anzeige

Uber-Chef erst im Juni abgesetzt

Am 20. Juni war Travis Kalanick von seinem Amt als Uber-Chef zurückgetreten. Fünf der größten Uber-Investoren hatten in einem gemeinsamen Brief dazu aufgefordert. Nach Rücksprache mit mindestens einem Aufsichtsratsmitglied und einer längeren Diskussion mit Investoren hatte Kalanick der Forderung zugestimmt. dpa/dhr

Ebenfalls interessant:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot