Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Großes Update: Microsoft verteilt Windows 10 Mobile – Lumia 920, 1020 und Co. bleiben außen vor [Update]

    Großes Update: Microsoft verteilt Windows 10 Mobile – Lumia 920, 1020 und Co. bleiben außen vor [Update]

(Foto: t3n)

Microsoft hat es nach langer Zeit des Wartens endlich geschafft, die neueste Version seines Betriebssystems auf ältere Modelle der Lumia-Reihe auszuliefern. Windows 10 Mobile steht ab sofort zur Installation für viele Smartphones bereit.

Update vom 21. März 2016: Im November letzten Jahres verkündete Microsoft stolz, dass alle Smartphones, die Windows Phone 8 installiert haben, das große Update auf Windows 10 Mobile erhalten werden. Jetzt aber bricht das Unternehmen sein vollmundiges Versprechen.

Während wir letzte Woche nach dem Release von Windows 10 Mobile für ältere Geräte davon ausgingen, dass weitere Geräte in einem zweiten Schub ihr Update erhalten werden, kommt jetzt die offizielle Absage seitens Microsoft: Das Lumia 720, 820, 920, 925 und 1020 werden keine Aktualisierung auf Windows 10 Mobile erhalten – sie bleiben auf Windows Phone 8.

Dass die Geräte nun doch kein Update erhalten, ist aufgrund ihres relativen Alters im Grunde zu verschmerzen, allerdings dürfte das gebrochene Versprechen seitens Microsoft nicht wenige Kunden erzürnen. Laut Microsoft habe man sich gegen das Update bei besagten Modellen entschieden, da die Software nicht die Qualitätskriterien des Unternehmens erfüllen konnten, so The Verge

Windows 10 Mobile: Das große Update steht zur Installation bereit

Eines der ersten Smartphones mit Windows 10 Mobile: das Microsoft Lumia 950 XL (Foto: t3n)
Eines der ersten Smartphones mit Windows 10 Mobile: das Microsoft Lumia 950 XL (Foto: t3n)

Monate nachdem Microsoft seine neuen Windows-10-Mobile-Flaggschiffe Lumia 950 und Lumia 950 XL (Test) sowie das Einsteigermodell Lumia 550 in den Handel gebracht hat, liefern die Redmonder endlich das erwartete Update für Bestandsmodelle aus. Außer dem Sechszöller Lumia 1520 und dem älteren Topmodell Lumia 930, die bislang auf Windows-Phone-8.1 liefen, können Besitzer folgender Smartphones sich das Update installieren:

  • Lumia 1520
  • Lumia 930
  • Lumia 640
  • Lumia 640XL
  • Lumia 730
  • Lumia 735
  • Lumia 830
  • Lumia 532
  • Lumia 535
  • Lumia 540
  • Lumia 635 1GB
  • Lumia 636 1GB
  • Lumia 638 1GB
  • Lumia 430
  • Lumia 435

Microsoft rät, vor der Installation ein System-Backup zu erstellen – idealerweise im WLAN-Netz – und entweder einen vollen Akku zu haben oder das Gerät alternativ an die Steckdose zu hängen. Außerdem sollte ihr die App „Upgrade-Advisor“ installieren, die unter anderem bei der Installation behilflich ist.

Aktualisierungsratgeber
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Windows 10 Mobile bringt neue Funktionen auf alte Lumias

Mit Windows 10 (Mobile) führt Microsoft seine Vision einer geräteübergreifenden Plattform für Desktops, Tablets und Smartphones ein. Für Smartphones bringt die neue Version eine Reihe an Neuerungen und Features. Pina Kehren, „Communications Manager Lumia, Nokia Devices und Wearables“ bei Microsoft, hat zehn der markantesten Veränderungen in einem Blogpost zusammengefasst.

Windows 10 Mobile: Homescreen und Einstellungen sind aufgeräumter. (Screenshots: t3n)
Windows 10 Mobile: Homescreen und Einstellungen sind aufgeräumter. (Screenshots: t3n)

Unter anderem erwähnt sie den neuen Edge-Browser, der den Internet Explorer ersetzt. Außerdem bringt Windows 10 Mobile eine Erweiterung der Office-Programme und neue Cortana-Funktionen mit. Darüber hinaus ist das Infocenter aufgebohrt und Skype in den Messenger integriert worden.

Passend zum Thema: „Läuft nicht bei Microsoft: Windows 10 Mobile mithilfe von Intel angeblich vor Neustart“ und „Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]“.

via www.mobilegeeks.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema SEA

Alle Jobs zum Thema SEA
3 Reaktionen
Nichts neues
Nichts neues

Die FIrmen müssen dann also wie schon bei WinPhone3.5 auf WinPhone4 (oder so) Zillionen-Investments wegwerfen oder ihren Mitarbeitern weiter die alten Handies kaufen...

Mal eine doofe OT Frage: da Android nicht updated stellt sich folgende Frage:
Win3k-Geräte MacOS draufmachen und angemessene(wenn auch teure) MacOS-Geräte auf M$-Basis haben wo man vielleicht sogar RAM nachrüsten kann und Tim Cook endlich besser wird ?

Aber wichtiger und die eigentliche Frage: Ein WinPhone-Gerät kaufen, die Android-Simulator-APP downen und dadurch immer ein frisches Android im Emulator haben so wie man in VirtualBox immer das frische MacOS laufen lassen kann ?
- Gibts eine Android-Emulator-App für WinPhone ? Taugt die was oder ist die nur für M$-Office-Testing für die M$-Developer von Android-M$-Office ? Früher gabs mal Listen welche Apps wann wo wie laufen aber die Appstores sind da uneindeutig und in Ländern ohne Abmahnungen und mit Redefreiheit und FairUse realisiert das leider keiner obwohl es recht trivial wäre.
- Wird die App frisch gehalten und 0dayz-Updates von Android um über die "echten" Androids lachen zu können ? Es werden sogar immer noch Android4.4-Phones z.b. bei Amazon verkauft :-( Keiner tut was dagegen.
- Welche WinPhones machen OTG ?
Das man die nativen WinPhone-Apps nicht nutzen sollte sondern nur die Apps in der Android-Box erkennt man am heutigen Zurücklassen der WinPhone8-Besitzer.

Kann man also ein billiges Winphone-Handy für Verwandte trivial zum Träger für ein always frisches Android machen und den Android-Update-Verweigerern sein hart verdientes Geld vorenthalten. No-Update-no-Cash. Lernt es endlich Android-Hersteller und GPL-Freunde. RasPi und Win95-PCs waren zukunfts-fähigere Investments...

Man erkennt die Notwendigkeit anhand der zig Fragen zu WinPhoneHandies bei Amazon. Übrigens wohl kein Feature des hochbegabten Jeff Bezos sondern vom aufgekauften Amazon-China-Vorgänger irgendwann nach Jahren endlich auch für hier übernommen.

Antworten
Jens
Jens

Juhu, endlich, mal schauen, wann/ob es für das Nokia Lumia 920 kommt.

Antworten
grep
grep

Hallo ...,

meine (dazumalen) Erfahrungen mit MS lassen mich schlussfolgern dass im Zuge von Veränderungen am MS-OS eine Rücksicherung obligatorisch sein sollte.
Zum einem dem Grunde nach, zum anderem weil MS (m. E.) mehr falsch als richtig macht ... traurig aber (m. E.) leider wahr.

Ciao, Sascha.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen