Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Linkedin: Dieses Feature macht Retargeting endlich möglich

(Foto: Linkedin)

B2B-Marketing hat den Ruf, teuer und ineffizient zu sein. Das könnte sich jetzt ändern, denn mit „Matched Audiences“ rollt Linkedin endlich eine Retargeting-Funktion aus.

Erstmals wird es den Werbetreibenden jetzt ermöglicht, sowohl die Besucher der eigenen Website als auch die E-Mail-Adressen der eigenen Kunden-Datenbank erneut mit Werbeanzeigen in der Business-Community von Linkedin anzusprechen. Diese erweiterten Optionen können mit den bereits bestehenden Zielgruppen-Einstellungen, aber auch den gängigen Werbeformaten, wie zum Beispiel Lead-Generation-Formularen oder gesponserten Inmail-Nachrichten, kombiniert werden.

Das sind die neuen Zielgruppen-Targeting-Funktionen im Einzelnen:

Webseiten-Retargeting

Diese Funktion erlaubt es, den Besuchern eurer eigenen Webseite Werbung auf Linkedin anzuzeigen. Dabei lassen sich jetzt zum Beispiel eure Werbeinhalte durch zielgerichtete Kampagnen individuell auf die bereits besuchten Produktseiten anpassen. Ähnlich wie beim Facebook-Pixel funktioniert das über die Installation eines kleinen Javascript-Tags auf eurer Webseite, der das Conversion-Tracking, Retargeting sowie die statistische Auswertung eurer Linkedin-Kampagne übernimmt.

Anzeige

Kontakt-Targeting

Mit dieser Funktion könnt ihr eine individuelle Zielgruppe erstellen, indem ihr die E-Mail-Adressen eurer Bestandskundenliste hochladet. Zum Beispiel könnt ihr in eurem CRM Kunden herausfiltern, die schon länger nichts mehr bei euch gekauft haben, und diese so ganz gezielt in einer eigenen Retargeting-Kampagne erneut auf eure Marke und Angebote aufmerksam machen.

Account-Targeting

Mit Account-Targeting lassen sich ganz gezielt Mitarbeiter eurer handverlesenen Firmenliste ansprechen. In Kombination mit den bisherigen demografischen Targeting-Funktionen könnt ihr jetzt genau die richtigen Entscheidungsträger eurer potenziell idealen Kunden erreichen, die auch noch das entsprechende Budget verwalten. Warum ist das ein entscheidender Durchbruch im B2B-Marketing?

Kaum jemand kauft ein neues Produkt gleich beim ersten Werbekontakt. Im Durchschnitt geht man sogar von sieben aktiven Kundenkontakten aus, bis ein potenzieller Kunde die gewünschte Aktion, wie etwa einen Kauf, auslöst. Berücksichtigt man diese Marketing-Weisheit ist klar, dass Werbetreibende bisher die Möglichkeit vermissen, ihre Webseitenbesucher erneut auf dem Business-Netzwerk anzusprechen. Kritisch ist das insbesondere, weil die anderen großen Werbenetzwerke wie Facebook, Google-Display-Network und sogar Drittanbieter wie Adroll Retargeting längst erfolgreich im Marketing-Mix etabliert haben.

Die drei Hauptvorteile von Retargeting-Kampagnen sind die zielgerichtete Ansprache von potenziellen Kundengruppen, die damit verbundenen geringeren Kosten der Werbeanzeigen und vor allem die Steigerung der Conversion-Rate. Schließlich geht es bei jeder Form von Werbung am Ende doch immer darum, etwas zu verkaufen.

Was ist der Vorteil von Linkedin gegenüber anderen Werbe-Plattformen?

Der entscheidende Vorteil eines B2B-Netzwerks wie Linkedin oder auch der deutschen Plattform Xing ist, dass die Nutzer sich auf einer Business-Plattform mit anderen demografischen Daten registrieren, wie etwa ihrem Jobtitel und der Branche, oder auch den Arbeitgeber nennen. Es ist zum Beispiel also ganz einfach möglich, ausschließlich die Geschäftsführer eines bestimmten Industriezweigs in Deutschland als Zielgruppe auszuwählen. Des Weiteren erscheinen die Werbeanzeigen ausschließlich in einem seriösen, Business-relevanten Umfeld, anstatt zwischen Baby-Fotos eurer Freunde oder lustigen Memes diverser Prominenter.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot