Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Listicle

16 geniale Netflix-Tipps für noch mehr Filmvergnügen

    16 geniale Netflix-Tipps für noch mehr Filmvergnügen
(Foto: Shutterstock)

Mit einigen Kniffen lässt sich noch mehr Filmvergnügen aus dem Netflix-Abo herausholen. Die besten Tipps und Tricks im Überblick.

Bei Netflix läuft es gut. Noch nie konnte der Streaming-Dienst so viele Neukunden gewinnen wie im vergangenen Quartal. Mehr als sieben Millionen Menschen entschieden sich nach offiziellen Angaben für eines der beliebten Film- und Serien-Abos. Zum Wachstum beigetragen haben unter anderem die zahlreichen Eigenproduktionen. Obwohl Netflix im vergangenen Jahr Hunderte Filme aus dem Sortiment genommen hat, überzeugt der Dienst im Vergleich zur Konkurrenz auch durch die Möglichkeit, das Nutzererlebnis mit einigen Zusatzfunktionen aufzuwerten. Ein Überblick zu den besten Tricks, Tipps und Plugins für Netflix.

Showgoers-Plugin synchronisiert Streams zwischen Freunden

Mit dem Showgoers kann man auch in Fernbeziehungen gemeinsame Filmabende veranstalten. (Screenshot: t3n)
Mit dem Showgoers kann man auch in Fernbeziehungen gemeinsame Filmabende veranstalten. (Screenshot: t3n)

Dein Partner ist gerade 7.856 Kilometer weg weit und ihr habt trotzdem Lust auf einen gemeinsamen Filmabend? Dank Showgoers ist das ab sofort problemlos möglich. Das kostenlose Browserplugin synchronisiert zwei parallel laufende Netflix-Streams miteinander und erlaubt das kollektive Komaglotzen so auch über geographische Entfernungen. Bislang funktioniert Showgoers nur mit Google Chrome. Alternativ können Nutzer den Video-Chatdienst Rabbit nutzen, der die Möglichkeit bietet, mit bis zu 15 Freunden zu telefonieren und gleichzeitig Netflix zu gucken.

Instantwatcher sagt dir, welche Inhalte angesagt sind

Was ist gerade auf Netflix angesagt? InstantWatcher verrät's. (Screenshot: t3n)
Was ist gerade auf Netflix angesagt? Instantwatcher verrät's. (Screenshot: t3n)

Wer sich nicht per se von den Netflix-eigenen Empfehlungen überzeugen lassen will, kann auf Dienste wie Instantwatcher zurückgreifen. Wie der Name schon andeutet, zeigt die Website all Inhalte aus dem Netflix-Katalog an, die in den letzten 24 Stunden am häufigsten angesehen wurden.

Trailer und Bewertungen von IMDb ergänzen

Der Netflix-Enhancer ergänzt das Filmabo um coole Features. (Screenshot: t3n)
Der Netflix-Enhancer ergänzt das Filmabo um coole Features. (Screenshot: t3n)

Nutzerbewertungen sind ein wichtiges Kriterium bei der Filmauswahl. Zwar führt Netflix ein eigenes Bewertungssystem, hartgesottene Fans schwören aber oft auf die Kritiken von IMDb oder Rotten Tomatoes. Das Chrome-Plugin Netflix Enhancer bindet sich diese mit wenigen Klicks in das Interface von Netflix ein. Das Plugin ergänzt den Katalog übrigens auch um Trailer zur Voransicht.

What’s new on Netflix: Keine Neuerscheinungen verpassen

So verpasst du kein Film-Update mehr. (Screenshot: t3n)
So verpasst du kein Film-Update mehr. (Screenshot: t3n)

Netflix erweitert sein Sortiment laufend, in aller Regel informiert der Dienst seine Nutzer auf der Startseite über entsprechende Neuerscheinungen, sobald sie erschienen sind. Wer schon vorab informiert sein will, kann auf Angebote wie Whatsnewonnetflix.com zurückgreifen. Die Website informiert länderspezifisch über alle Neuheiten im Filmabo. Alternativ lohnt sich auch ein regelmäßiger Blick auf die Übersicht des deutschen Portals Newsslash.

Netflix-Abo während des Urlaubs kündigen

Wer länger verreist, kann das Netflix-Abo vorübergehend kündigen – und zwar ohne, dass Einstellungen, Empfehlungen und Vorlieben für Filme und Serien verloren gehen. Dazu genügt die übliche Kündigung in den Einstellungen. Nach der Rückkehr kann das Abonnement einfach reaktiviert und mit dem gewohnten Profil genutzt werden.

Film- und Serienverlauf einfach löschen

So löschst du den Film- und Serienverlauf bei Netflix. (Screenshot: t3n)
So löschst du den Film- und Serienverlauf bei Netflix. (Screenshot: t3n)

Wenn Freunde nicht mitbekommen sollen, was ihr euch heimlich auf Netflix angesehen habt, lassen sich die Spuren mit nur wenigen Klicks verwischen. Geht dazu in die Kontoeinstellungen und klickt auf den Bereich „Was Sie sich angesehen haben“. Dort werden alle Inhalte chronologisch nach dem Abrufdatum aufgelistet. Mit einem Klick auf das „x“ auf der rechten Seite entfernt ihr den jeweiligen Titel aus eurer Historie. Dieser taucht anschließend nicht mehr in eurer Watchlist auf.

Finde einen Job, den du liebst

8 Reaktionen
Ewald Schmee
Ewald Schmee

Sehr gut

Antworten
Marco

Die Links aus Punkt 2 funktionieren nicht :( Man wird nur auf die Übersicht weitergeleitet

Antworten
Max
Max

Das smartphone als fernbedienung funktioniert such Mir der Xbox one wenn man die smart glass app installiert. Geht bei Windows Phone. Was mit ios und android ist Weis ich nicht.

Antworten
Coin
Coin

Viele der Tipps beziehen sich ja auf das schauen im Browser. Frage mich gerade ob das der Trend ist oder sein soll?

Warum nicht lieber am Big Screen auf der Couch Filme und Serien genießen? :)

Antworten
Donngal

Bei mir: Sowohl als auch. Gerne am Notebook im Browser wenn ich im Bett liege, oder neben dem Bett auf dem Sessel sitze. Aber auch auf dem großem Fernseher oder Tablet, oder unterwegs auf dem Smartphone. Ich habe soviele Serien zu sehen, da komm ich mit einem Device nicht hin. ;)

Antworten
Reinhard
Reinhard

Der Artikel ist aber inhaltlich diesem sehr ähnlich:
http://www.digitaltrends.com/home-theater/netflix-tips-tricks/

Antworten
Svanschu
Svanschu

Wenn ihr schon bei Android Smartphones seit, könntet ihr noch erwähnen, dass Netflix App den ChromeCast unterstützt. Einfach in der Netflix App auf das Cast Symbol gehen, den gewünschten ChromeCast wählen und auf Play drücken. Funktioniert einwandfrei!

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden