Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Social-Media-Analytics: 8 Tools zur Analyse deiner sozialen Aktivitäten [#smwhh]

    Social-Media-Analytics: 8 Tools zur Analyse deiner sozialen Aktivitäten [#smwhh]

Social-Media-Analytics. (Bild: © Sergey Nivens – Fotolia.com)

Fast jedes Unternehmen ist mittlerweile in Sozialen Netzwerken aktiv, teilt regelmäßig auf Plattformen wie Facebook oder YouTube eigene und fremde Inhalte. Doch was bringt das alles eigentlich? Social-Media-Analytics liefert bei genauerem Hinsehen die notwendigen Antworten.

Stefan Evertz ist mit seinem Unternehmen Cortex digital als Consultant tätig, seine Steckenpferde sind Strategie und Monitoring in Sozialen Netzwerken. Auf der Social Media Week in Hamburg sprach Digitalberater Evertz deshalb auch über das Thema Social-Media-Analytics.

Der Unterschied zwischen Social-Media-Monitoring und -Analytics

Stefan Evertz, Experte für Social-Media-Strategie und -Monitoring.
Stefan Evertz, Experte für Social-Media-Analytics und -Strategie.

Einen wichtigen Punkt machte Evertz gleich zu Beginn seines Vortrags deutlich: die Unterscheidung zwischen Social-Media-Monitoring und Social-Media-Analytics. Während sich das erstgenannte mit allen Inhalten im Social Web beschäftigt, dreht sich bei letztgenanntem alles um die Analyse der unternehmenseigenen Kommunikation.

Nach dieser Definition gibt es im Wesentlichen zwei Welten der Analyse: Die auf eigenen Plattformen (bspw. der Website) und die auf externen Plattformen (bspw. Sozialen Netzwerken). Während „Web Analytics“ den ersten Bereich abdeckt, dreht sich im zweiten Bereich alles ums „Social-Media-Monitoring“. Inmitten dieser beiden liegt schließlich das im Rahmen seines Vortrags thematisierte „Social-Media-Analytics“.

8 Tools für Social-Media-Analytics

Die Beobachtung und AUswertung der eigenen Aktivitäten unterstützen eine Vielzahl von Anbietern mit Einzel- sowie Komplettlösungen. Im Rahmen seines Vortrags hat Evertz seine acht Highlights präsentiert.

1. Quintly

Allen voran steht Quintly. Der Webdienst bedient fast alle gängigen Netzwerke und beherrscht inbesondere Facebook. Eine Besonderheit ist beispielsweise der automatische Import der Facebook-Insights, der Betreibern von gleich mehreren Fanseiten viel Arbeitszeit spart.

Ebenso interessant ist die Einsicht auch bei Netzwerken wie Twitter, YouTube und Instagram. Hier bietet Quintly den Vorteil, alle Daten zentral auf einer Plattform darzustellen. Unterstützt werden darüber hinaus auch Google+ und LinkedIn.

2. Klout

Zur schnellen Bewertung von Influencern rät Evertz außerdem zum Webdienst Klout. Er macht gleich deutlich: Die Klout-Werte sind zurecht umstritten und „ersetzen kein Gehirn“. Trotzdem sind sie eine „grobe Hilfer bei der ersten Einschätzung“.

3. Kred

Kred ist einer der größten Mitbewerber von Klout, verdient von Evertz aber eine gesonderte Erwähnung. Der Webdienst liefert nämlich auch genauere Einblicke in die Kriterien der Bewertung – im deutlichen Gegensatz zum Vorreiter Klout.

4. Topsy

Topsy ist ein gutes Tool „um schnelle Trends auf Twitter zu identifizieren“, erklärt Evertz. Er hilft, die Popularität einzelner sowie mehrerer Themen einzuschätzen und ist insofern das auf Twitter fokussierte Pendant zu Google Trends. Als einer von wenigen Diensten hat Topsy einen direkten Zugriff auf die Twitter Firehose und damit alle veröffentlichten Tweets.

5. SocialBlade

Der Analyse-Webdienst SocialBlade konzentriert sich ganz auf das Videonetzwerk YouTube. Er bietet Übersichten der beliebtesten Networks sowie YouTuber und damit einen schnellen Einblick in die Reichweite der dortigen Influencer. Ein klarer Tipp von Evertz für das seiner Meinung nach viel zu oft ignorierte Videonetzwerk.

6. CircleCount

CircleCount dient der Analyse von Google+-Seiten. Der Webdienst hilft, „einfach mal zu gucken, wie sich die Dinge auf Google+ entwickeln.“ Mehr als eine kurze Draufsicht auf die grobe Entwicklung bietet CircleCount aber nicht.

7. SocialBench

Wie Quintly bietet auch SocialBench eine breite Auswahl an unterstützten Netzwerken. Es positioniert sich neben einigen weiteren deutschen Anbietern im Bereich der Social-Media-Analytics und steht damit in Konkurrenz zum international aufgestellten Anbieter Quintly. Die Entscheidung zwischen dem einen oder anderen Dienst würde Evertz von den bespielten Netzwerken abhängig machen, erklärt er auf Nachfrage.

8. Brandwatch

Als einer der ersten Anbieter für Social-Media-Monitoring bietet Brandwatch seit einigen Monaten auch Social-Media-Analytics, also ausgewählte Daten der eigenen sozialen Kanäle. Ob die im Einzelfall relevanten Kennzahlen ebenfalls enthalten sind, gilt es zu prüfen. Der hohe Preis dürfte für die meisten Unternehmen aber ohnehin ein klares KO-Kriterium sein.

Welcher Anbieter ist der richtige?

Die Auswahl des richtigen Anbieters ist stark von den jeweiligen Anforderungen abhängig. Eine in allen Fällen gültige Empfehlung kann deshalb auch Evertz unmöglich aussprechen. Wer nach günstigen und guten Möglichkeiten sucht, sollte die oben genannten Anbieter aber auf jeden Fall einmal antesten. Es lohnt sich!

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Redakteur

3 Reaktionen
unr3al011
unr3al011

Ich habe vor kurzem ein kleines Tool entwickelt womit man sich die Verteilung eines geteilten Links in sozialen Netzwerken anzeigen lassen kann. Inkl. kostenloser API für automatisierte Abfragen. Ist vielleicht für den einen oder anderen ganz interessant.

Zu finden unter: http://www.sharedlinkcount.com

Antworten

Susanne Ullrich
Susanne Ullrich

Gute Übersicht! Zum Preis von Brandwatch muss man natürlich dazusagen, dass es sich hier um ein Komplettpaket von Monitoring und Analytics handelt... daher für den ein oder anderen doch interessant :)

LG
Susanne von Brandwatch

Antworten

Marcus Neuhardt
Marcus Neuhardt

Ich habe vor einigen Wochen schon einen ähnlichen Artikel auf meiner Homepage veröffentlicht. Wer ihn sich als Ergänzung hierzu durchlesen möchte, hier ist der Link
http://www.neuhardt-consulting.de/sieben-powertools-fuer-ihr-social-media-marketing/

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen