eBay

eBay Im September 1995 wurde eBay in Kalifornien unter dem Namen AuctionWeb als reines Internetauktionshaus gegründet. Zunächst wurde die Plattform überwiegend von privaten Anbietern genutzt, im Laufe der Zeit registrierten sich immer mehr gewerbliche Händler. Das Unternehmen expandierte und übernahm 1999 das deutsche Pendant Alando und in den folgenden Jahren weitere Plattformen in verschiedenen Ländern, darunter auch den Online-Zahlungsdienst PayPal. Ebay tritt als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern auf und verdient an den Gebühren privater und gewerblicher Anbieter, die ihre Waren zum Höchstgebot oder zum Festpreis verkaufen.

Mehr als ein Internetauktionshaus

Mit der Übernahme verschiedener Plattformen hat eBay das Angebot um zahlreiche Funktionen und Dienstleistungen erweitert. So können Online-Händler PayPal als Zahlungsdienst in ihren eigenen Online-Shop einbinden und eBay neben Auktionen auch für permanente Angebote nutzen. Viele Käufer wickeln Online-Bestellungen aus Sicherheitsgründen lieber über eBay ab, als bei einem unbekannten Händler einzukaufen: Liefert ein Verkäufer die bezahlte Ware nicht, erstattet eBay den geleisteten Betrag bei Zahlung via PayPal zurück.

Themensuche
Verwandte Themen

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen