t3n News Software

Anleitung: So funktioniert WhatsApp Web

WhatsApp Web: So nutzt du WhatsApp auf dem Desktop

WhatsApp-Nutzer können den beliebten auch über eine Web-App nutzen. Wie „WhatsApp Web“ funktioniert, erklärt dieser Artikel.

WhatsApp Web: So nutzt du WhatsApp auf dem Desktop

WhatsApp Web.

„WhatsApp Web bietet alle Funktionen der Smartphone-App.“

WhatsApp Web steht Nutzern seit Januar 2015 zur Verfügung. Die Funktion wurde ursprünglich für Android, Windows Phone und Blackberry ausgerollt, mit etwas Verspätung dann auch für iOS.

Nutzer können auf web.whatsapp.com mit ihrem Smartphone verbinden. Nach einer einmaligen Anmeldung synchronisiert WhatsApp alle Nachrichten. Sie werden anschließend sowohl auf dem Handy als auch auf dem Desktop angezeigt.

Die Synchronisation erfolgt in Echtzeit. Nutzer können Nachrichten demnach auf allen Endgeräten lesen und schreiben. Voraussetzung ist lediglich eine aktuelle Version der WhatsApp-App für Android, iOS, Windows Phone oder Blackberry.

So startest du WhatsApp Web

Nutzer synchronisieren WhatsApp-Web per QR-Code mit ihrer Smartphone-App. (Screenshot: WhatsApp/ t3n)
Nutzer synchronisieren WhatsApp-Web per QR-Code mit ihrer Smartphone-App. (Screenshot: WhatsApp/ t3n)

Die Verwendung von WhatsApp Web sollte Nutzer vor keine größeren Probleme stellen. Entscheidend ist nur die initiale Synchronisation. Folgt einfach den folgenden drei Schritten, um sie abzuschließen:

  1. Öffne deinen Browser und besuche web.whatsapp.com.
  2. Öffne WhatsApp auf deinem Smartphone, wechsle auf deinem iPhone in die Einstellungen, auf allen anderen Betriebssystemen ins Hauptmenü, und tippe auf „WhatsApp Web“.
  3. Tippe auf das „+“-Symbol, um den QR-Scanner zu aktivieren und scanne den im Browser angezeigten QR-Code.

Wenn du diesen drei Schritte gemäß der Anleitung folgst, identifiziert WhatsApp deinen Account und gibt übers Internet die Freigabe, sodass WhatsApp Web automatisch im offenen Browserfenster startet.

3 häufige Fragen zu WhatsApp Web

WhatsApp Web bietet alle wichtigen Funktionen. Du kannst Textnachrichten schreiben, Dateien versenden, Sprachnachrichten verschicken, Gruppen eröffnen und dein Profil bearbeiten. Antworten auf die häufigsten Fragen zu WhatsApp Web findest du in den folgenden Abschnitten.

1. Funktioniert WhatsApp Web auch auf meinem Betriebssystem?

WhatsApp Web funktioniert unabhängig vom Betriebssystem. Entscheidend ist ein moderner Browser sowie die aktuelle Version der App. Für Nutzer von Windows, OS X und Linux gibt es mit „WhatsApp for Desktop“ außerdem einen inoffiziellen Client.

2. „WhatsApp Web“ wird nicht im Menü angezeigt. Was tun?

Grund hierfür ist eine alte Version deiner App. Besuche den Appstore deines mobilen Betriebssystems (bspw. Google Play) und lade auf der Unterseite von WhatsApp die aktuellste Version herunter. Die Funktion „WhatsApp Web“ sollte anschließend auch in deiner App erscheinen.

3. Funktioniert WhatsApp Web auch ohne Smartphone?

Ein Smartphone ist für WhatsApp nötig, ohne geht es nicht. Ist dein Browser einmal mit deinem Smartphone synchronisiert, wird es aber nebensächlich. Alle Funktionen des Messengers kannst du anschließend über den Browser nutzen, darunter auch einige versteckte WhatsApp-Funktionen.

Hast du weitere Fragen zu WhatsApp Web? Dann schreib sie uns in die Kommentare! Passend zu diesem Artikel findest du hier weitere WhatsApp-Tipps und -Tricks.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
23 Antworten
  1. von Simon am 21.01.2015 (21:59 Uhr)

    Schade, Firefox wird nicht unterstützt

    Antworten Teilen
  2. von Dominik am 21.01.2015 (22:09 Uhr)

    Wow iOS hat mal das Nachsehen ;)

    Antworten Teilen
  3. von Marcel am 21.01.2015 (22:31 Uhr)

    Bei wem der Menüpunkt nach App-Update noch nicht angezeigt wird, der sollte die App beenden (nicht nur ausblenden) und anschließend neu starten oder gleich das ganze Smartphone neu starten.

    Antworten Teilen
  4. von Jochen am 22.01.2015 (00:31 Uhr)

    Ich habe mir das aktuelle Update geladen, sehe auch den Punkt "WhatsApWeb" Klicke ich darauf, bekomme ich einen Hinweis, ich soll auf web.whatsapp.com gehen und das Bild scannen, meine Kamera ist auch an, aber davor liegt eine kleine Animation in dem mir der Vorgang nochmals erklärt wird, mehr passiert leider nicht. Mache ich etwas falsch oder habt ihr dieses Problem auch?

    Antworten Teilen
  5. von Epsilon Alpha am 22.01.2015 (01:55 Uhr)

    "Die strengen Regeln von Apple", welche sind das den genau?

    Das würde ich gern mal wissen

    Antworten Teilen
    • von Gisbert Armhelf am 22.01.2015 (10:06 Uhr)

      Technisch gesehen stellt whatsapp Web eine Punkt-zu-Punkt Verbindung mit dem Whatsapp Client auf dem Smartphone her (daher auch derzeit die Beschränkung auf Google Chrome wg der eingesetzten Libraries). D.h. die Nachrichten werden wie bisher zwischen Smartphones ausgetauscht, und zwischen Smartphone und Webbrowser vorher bzw nachher abgeglichen.
      Dazu ist es erforderlich, dass Whatsapp auf dem Smartphone für die Dauer des Chats auch im Hintergrund läuft, was bei iOS bestimmten Restriktionen unterliegt, um die Batterielaufzeit nicht zu stark zu beeinträchtigen.
      Weil das ein architekturbedingtes Problem ist, kann es eine Weile dauern, bis whatsapp Web auch mit iPhones geht. Allerdings sind Alternativen in der Entwicklung, die diesen Credential Transfer in die Welt nichtoffizieller whatsapp Clients bringen (Stichworte: yowsup, OpenWhatsapp).

      Antworten Teilen
      • von Jack am 23.01.2015 (19:30 Uhr)

        die Beschränkung auf Google Chrome wg der eingesetzten Libraries

        User Agent im FF ändern und es geht damit auch

        Teilen
  6. von Nico Saborowski am 22.01.2015 (08:15 Uhr)

    Bei mir lädt leider der QR-Code auf der Homepage nicht...überlastet?

    Antworten Teilen
  7. von aregua am 22.01.2015 (08:35 Uhr)

    schade, WA kann noch nicht mal sowas schaffen!
    wie in Telegram schon der Fall ist.

    https://web.telegram.org/

    Antworten Teilen
  8. von Katzophon am 22.01.2015 (10:36 Uhr)

    Version ist aktuell, Smartphone wurde auch noch mal neu gestartet - trotzdem kein Menüpunkt "WhatsApp Web".
    Gibt es da evtl. weitere Einschränkungen? -> Samsung Galaxy S3 und Android 4.3

    Antworten Teilen
  9. von thomk am 22.01.2015 (10:54 Uhr)

    Auf meinen Sony Experia Z1 (Android Version 4.4.4) und neuester Whatsapp Version 2.11.498 klappt es leider nicht. Haben auch andere "Sony's" damit Probleme?

    Antworten Teilen
  10. von Julia am 22.01.2015 (23:56 Uhr)

    Das Problem mit dem fehlenden Teil auf dem Display scheint in den meisten Fällen beim Samsung Galaxy Ace aufzutreten wenn man die Problemmeldungen bei http://ideecon.com/whatsapp-web-probleme/11773 durchliest.
    Das Laden des QR Code war bei mir auch das Problem und auf einmal ging es. Warscheinlich überlastet, oder?

    Antworten Teilen
  11. von camya am 01.10.2015 (18:45 Uhr)

    Wer "Whats App Web" wie ein normales Windows Programm nutzen möchte, der kann das mit einer "App-Verknüpfung" im Chrome Browser machen. Ein echt super Feature!

    Leider hat Google vor einiger Zeit den Menüpunkt "App-Verknüpfungen erstellen" aus dem Browser entfernt.

    In diesem (Video) Tutorial könnt ihr sehen, wie ihr die "App-Verknüpfung" trotzdem erstellen könnt: http://www.camya.com/post/google-chrome-app-verknpfung-erstellen-wie-es-immer-noch-funktioniert

    Für mich ist das echt ein Feature, das ich nicht mehr missen möchte. Bietet sich natürlich auch für die Web-Version von "Google Hangouts" oder das eigene Admin-Interface an.

    Antworten Teilen
  12. von Klaus am 05.10.2015 (14:51 Uhr)

    Ich nutze ein dienstliches IPhone 5 mit sehr vielen (geschäftlichen) Kontakten, daher verwende ich dort nicht WhatsApp. Kann ich dennoch auf meinem (privaten) IPad Whats App für die dort hinterlegten privaten Kontakte benutzen ?

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Whatsapp
Facebook deaktiviert Messaging in seiner Web-App
Facebook deaktiviert Messaging in seiner Web-App

Facebook wird die Messaging-Funktionalität in seiner Web-App im Laufe des Sommers deaktivieren. Damit sollen alle Nutzer die separate Messaging-App nutzen. Harte Zeiten für Nutzer mit inkompatiblen … » weiterlesen

Diese Web-App konvertiert Logos ins Flat-Design
Diese Web-App konvertiert Logos ins Flat-Design

Diese quelloffene Web-App generiert aus euren Bildern schicke Flat-Icons mit langen Schatten im Android-Stil. Wir haben einen Blick auf das Tool geworfen. » weiterlesen

Jell statt Stehmeeting: Wie die Web-App euer Team produktiver machen will
Jell statt Stehmeeting: Wie die Web-App euer Team produktiver machen will

Jell soll eine digitale Alternative zum morgendlichen Stehmeeting sein. Wir haben einen Blick auf die Web-App geworfen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?