Spotify

Spotify Ltd. (Spotify Group) ist ein online Musikportal bzw. ein Musikstreaming-Dienst, der lediglich eine Internetverbindung, einen kostenlosen Download der Software und einen Account voraussetzt.

Spotify gibt dem Nutzer in der aktuellen Version (0.5.1.98 - 12/2011) die Möglichkeit, jederzeit in einer umfassenden Musikbibliothek suchen zu können und den Titel sofort anhören und vor allem – davon lebt der Dienst – mit Freunden und der ganzen Welt teilen zu können. Ein Facebook-Account ist Voraussetzung um sich bei Spotify anzumelden. Andersherum muss nur auf dem Facebook-Post eines Freundes „play“ geklickt werden und schon kann man die geteilte Musik eines Freundes hören. 

Spotify läuft nahezu auf allen Betriebssystemen (Windows XP, Apple Mac OS 10.4 X, Linux - nur für Premium- und Unlimited-Abonnenten, iPhone OS, Android, S60), entsprechend hat man seine Playlists und die seiner Freunde auf dem Laptop, Tablet oder Smartphone ständig bei sich.

Entwicklung / Geschichte

  • seit 2006 Spotify AB, Stockholm, Schweden (hier ist auch der Hauptsitz)
  • von Daniel Ek (ehemaliger CTO von stardoll.com) und Martin Lorentzon (ehemaliger CEO von TradeDoubler) in Stockholm gegründet
  • innerhalb von 5 Monaten nach erstmaligem Launch im Oktober 2008 mehr als eine Millionen Nutzer
  • Verfügbarkeit: Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Niederlanden, Österreich, Belgien, der Schweiz und den Vereinigten Staaten (Deutschland – voraussichtlich noch 2011)
  • Programmiersprache: C++/QT

Technik

Das Abspielen der Dateien, als befänden sie sich auf der eigenen Festplatte, ist durch eine Kombination aus serverbasiertem Streaming und der Peer-to-Peer-Technologie (P2P) auch bei relativ langsamer (mindestens 256 kbit/s empfohlen) Internetverbindung möglich.

Häufig verwendete Musikdaten werden via P2P aus dem Cache der Geräte der Spotify-Nutzer übertragen. Auf diese Weise wird die vorhandene Bandbreite beim Streaming effektiv genutzt und unterstützt. Größe und Speicherort können vom Nutzer begrenzt und definiert werden. Minimum ist 1 GB Cache auf der lokalen Festplatte. 

Lizenz: Proprietär

Kosten / Funktionen

  • download der Software ist kostenlos
  • Lizenzgebühren: um Werbung zu vermeiden kann man sein Konto mit einem Abonnement bezahlen oder man muss mit Werbeeinblendungen leben
  • maximal zehn Stunden pro Monat dürfen kostenlos gehört werden
  • kostenpflichtige Accounts: 
    • Unlimited (4,99€) 
    • Premium Account (9,99€) - zusätzliche Möglichkeit, Playlists auch im "Offline mode", ohne Internetverbindung, abzuspielen
  • Mehrsprachigkeit: Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch
  • Suchmöglichkeiten: nach Interpreten, Titeln, Alben, Genres, Label oder Erscheinungsjahr
  • Erstellen eigener Playlists und Teilen dieser mit anderen Nutzern oder gemeinsames Bearbeiten (Collaborative Software oder Groupware)
  • aus dem Spotify-Player heraus kann gegen eine Gebühr von 7digital, iTunes und anderen Musik-Download-Anbietern heruntergeladen werden
Themensuche
Verwandte Themen

Top-News

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen