Twitter

RSS-Feed abonnieren

Nach der Gründung im Jahr 2006 etablierte sich der Mikrobloggingdienst Twitter vom Betreiber Twitter Inc. rasch zur führenden Plattform für Kurznachrichten. Das Logo mit dem blauen Vogel erlangte in wenigen Jahren weltweite Berühmtheit. 2010 wurde die App für Smartphones entwickelt, im gleichen Jahr verzeichnete Twitter über 100 Millionen User. Nicht nur für Promis und Blogger ist ein Twitteraccount unverzichtbar geworden. Auch Politiker und Unternehmen nutzen die Plattform, um ihre Botschaften zu verbreiten und für ihre Produkte zu werben. 

Tweeten, retweeten und folgen

Die Besonderheit von Twitter liegt in der Zeichenbegrenzung der Tweets, die maximal 280 Zeichen enthalten dürfen. Fotos- und Videoanhänge sind möglich und werden seit 2016 nur zum Teil zur Länge angerechnet. Auch Links sind erlaubt. Ein weiteres Markenzeichen der Plattform ist das Hashtag, ein von einem Wort gefolgtes Rautenzeichen, das das Thema des Beitrags definiert. Wer gezielt nach einem Hashtag sucht, findet auf dieser Weise schnell alle Tweets dazu. Ein Tweet kann auch mehrere Hashtags enthalten. Abonniert ein Nutzer einen Account, wird er zum Follower und bekommt fortan in seiner Timeline die Tweets dieses Users angezeigt. Außerdem darf der User ihm private Nachrichte schicken. Mit dem At-Zeichen "@", gefolgt vom Nickname, können alle User direkt und öffentlich angesprochen werden.

Follower bedeuten Aufmerksamkeit

Wer Aufmerksamkeit will, muss auf Twitter Follower sammeln. Accounts von Influencern kommen auf mehrere Millionen Nutzer, die ihnen folgen. Nach jeder Anmeldung bekommen Nutzer die Hashtags angezeigt, die im Trend liegen und ihren Interessen entsprechen. Tweets zu den meistgefragten Themen zu verfassen ist also eine Strategie, um Follower zu gewinnen. Einen Tweet zu retweeten, also weiterzuleiten, zieht auch das Interesse anderer Menschen auf sich. Darüber hinaus bietet Twitter die Möglichkeit, gegen Gebühren die Reichweite der eigenen Tweets, des eigenen Accounts oder eines bestimmten Trends zu erhöhen und sogar Werbeanzeigen zu schalten. Diese Inhalte werden als gesponserte Tweets gekennzeichnet.

Weitere Infos und spannende Artikel rund um Twitter findet ihr auf dieser Themenseite.