Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

SpaceX

SpaceX ist ein privates Raumfahrtunternehmen, das im Juni 2002 von Unternehmer und Milliardär Elon Musk gegründet wurde. Das Startkapital zur Gründung von SpaceX konnte Musk durch den millionenschweren Börsengang seiner vorherigen Gründung, dem Internet-Bezahldienst Paypal, aufbringen. Das Unternehmen wurde mit dem Ziel aufgezogen, Technologien zu entwickeln, die es der Menschheit ermöglichen sollen, den Mars zu besiedeln und den Weg für das Leben auf anderen Planeten freizumachen.

SpaceX baut leistungsfähige Trägerraketen

Zunächst entwickelte das Unternehmen die zweistufige Trägerrakete Falcon 1, die kurz nach dem ersten Start jedoch abstürzte. Erst die Folgerakete Falcon 9, für orbitale Nutzlasten von bis zu 23 Tonnen ausgelegt, erwies sich als kommerzieller Erfolg. Heute übernimmt SpaceX viele Versorgungsflüge der Nasa zur Internationalen Raumstation (ISS) und treibt die Entwicklung großer Trägerraketen voran. Die 70 Meter hohe „Falcon Heavy“ zum Beispiel kann mit rund 60 Tonnen doppelt so viel Fracht ins Weltall bringen wie die leistungsfähigste Lastenrakete, die derzeit im Einsatz ist. Mit der „Falcon Heavy“ schoss SpaceX unter Leitung von Elon Musk im Februar 2018 einen Tesla Roadster zu Werbezwecken ins All. 

Die Besonderheit der SpaceX-Raketen: Teile der Flugobjekte sind wiederverwendbar. Einmal ins All geschickt, können die einzelne Stufen der Raketen selbstständig zur Erde zurückkehren und im Anschluss wiederverwendet werden. Bislang konnten sie nur einmal in den Weltraum geschossen werden und verblieben als Müll im schwerelosen Raum. Durch die Wiederverwendbarkeit sollen die Produktions- und Startkosten von Raketen um ein Vielfaches sinken. Das ist eine wichtige Voraussetzung für bemannte Mars-Reisen, wie sie SpaceX-Gründer Elon Musk auf lange Sicht vorschweben. 

SpaceX will schon 2024 zum Mars

Mit der sogenannten „Big Falcon Rocket“ ist eine entsprechende Riesen-Rakete bereits in Arbeit. Erstmals den Mars erreichen sollen Menschen im Jahr 2024. Viele Experten, darunter beispielsweise der ehemalige Astronaut Thomas Reiter, halten die Pläne jedoch für zu optimistisch. Elon Musk lässt sich davon übrigens nicht beirren. Im vergangenen Jahr stellte er bereits einen vollwertigen Raumanzug sowie eine neue, schlankere Version der Dragon-Raumkapsel vor.

Ihr wollt aktuelle Informationen und spannende Artikel rund um das Thema Space X? Dann seid ihr auf dieser Seite genau richtig!

Finde einen Job, den du liebst. Zum Thema SpaceX