Design

Design findet sich in der Gestaltung fast aller uns umgebenden Produkte, Dienstleistungen und Räume. Design ist die Realisierung eines Konzepts oder einer Idee z.B. in Form einer Zeichnung. Es orientiert sich am Menschen und seinen vielfältigen Bedürfnissen, aber auch an Anforderungen desjenigen bzw. der Funktion der das Design dienlich sein soll. Design ist sowohl Teil der Kultur als auch der Wirtschaft. Im Unterschied zur Kunst ist Design zweckorientiert. Die ästhetische Funktion spielt im Rahmen emotionaler Kundenbindung eine wichtige Rolle. Des Weiteren drücken sich Menschen durch Produkte aus, dies wird die semantische Funktion genannt.

Wortherkunft

Ursprünglich vom lateinischen "designare" hergeleitet bedeutet das englische Wort Design übersetzt: Entwurf, Zeichnung, Schema oder Muster und wird verwendet für die Konstruktion im technischen Sinn sowie für die Dekoration.

Der Schwede Sigvard Bernadotte hat den Begriff aus den USA mitgebracht. Er gründete 1950 in Kopenhagen das erste Büro für Industriedesign außerhalb der USA. Lange Zeit war der Begriff nur unter Fachleuten geläufig und gelangte erst in den 1980er Jahren in den allgemeinen Sprachgebrauch der westlichen Welt.

Es gibt unendlich viele verschiedene Designdisziplinen wie z.B.

  • Application Design (Definition unter anderem von Funktionen, Funktionsumfang und Gestalt eines Software-Produktes unter Berücksichtigung der GUI- und Corporate- Design-Vorgaben)
  • Corporate Design (alle formalen Aspekte der Corporate Identity: Logo, unternehmenstypische Produktgestaltung, Werbeauftritte, Unternehmensarchitektur)
  • Datenbankdesign (Planen und Erstellen einer Datenbank, Datenbank-Entwurf, v.a. bei komplexen Datenbanken-Systemen, wie den relationalen Datenbanken)
  • TV-Design, On Air Design, Motion-Design (audiovisueller Auftritt verschiedener Fernsehsender)
  • Interaktionsdesign (Interaktivität zwischen Mensch und Umwelt durch elektronische Eingabemedien, Sensoren und Computersysteme)
  • Interface Design (Gestaltung und Entwicklung von Mensch-Maschine-Schnittstellen auf Software- und Hardware-Seiten und die wechselseitige Implikationen)
  • Invention Design (skizziert, generiert und entwickelt neue Werkzeuge und Produkte an der Schnittstelle zwischen physischer und vernetzter Welt)
  • Grafikdesign, Kommunikationsdesign (Anwendung von und Kenntnisse über unter anderem Layout, Typografie, Bildbearbeitung, grafisches Webdesign, Informations- und Medientheorie)
  • Game Design (Visualisierung eines Spiels: Spielidee, Story, Programmierung, Level-Design)
  • Produktdesign, Industriedesign (funktionale Entwicklung, Formgebung industriell gefertigter Produkte wie z.B. Computer, Autos, Haushaltsgeräte, Sportartikel)
  • Webdesign, Webgestaltung (Gestaltung, Aufbau und Nutzerführung von Websites und das Interface-Design)
  • Lichtdesign, Sound Design, Farbdesign uvm.

 

Top-News

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen