Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Lebenslauf-Beispiele: So sehen beeindruckende Online-Bewerbungen aus

Hat der klassische Lebenslauf bei der mittlerweile ausgedient? Zumindest in manchen Branchen setzen Bewerber vermehrt auf einen Online-Lebenslauf. Wir haben einige besonders beeindruckende Lebenslauf-Beispiele gesammelt und zeigen euch zusätzlich einige kreative Offline-Lebensläufe zur Inspiration.

Lebenslauf-Beispiele: So sehen beeindruckende Online-Bewerbungen aus
Online-Lebenslauf. (Bild: Skodamedia)
Egal, ob YouTube, Google-Suche, Pinterest, Facebook oder sogar eBay – es existiert kaum eine Plattform, die gewitzte Bewerber noch nicht für ihren Online-Lebenslauf „missbraucht“ haben. Das Ergebnis ist oft ein außergewöhnlicher CV, der den Bewerber von der Konkurrenz absetzt. Wir präsentieren euch kreative Lebenslauf-Beispiele, die sich unterschiedlicher Online-Dienste, QR-Codes und Videos bedienen. Da man auch Plattformen wie Pinterest für die Präsentation ungewöhnlich gestalteter Lebensläufe nutzen kann, findet ihr am Ende des Artikels noch eine Galerie mit richtig feschen Beispiel-Lebensläufen.

Besonders Designer toben sich gerne aus, wenn es um ihren eigenen Lebenslauf geht. Mohit Lakhmani setzt beispielsweise auf 3D-Papier. Weitere tolle Beispiele für kreative Lebensläufe finden sich in einer Galerie am Ende dieses Artikels.
Lebenslauf-Beispiele: Besonders Designer toben sich gerne aus, wenn es um ihren eigenen Lebenslauf geht. Mohit Lakhmani setzt beispielsweise auf 3D-Papier. Weitere tolle Beispiele für kreative Lebensläufe finden sich in einer Galerie am Ende dieses Artikels. (Bild: Mohit Lakhmani / Behance)

Lebenslauf-Beispiele: Vorsicht bei der Online-Bewerbung

Bei aller Begeisterung über besonders kreative Online-Lebensläufe sollten Bewerber immer bedenken, in welcher Branche und auf welche Stelle sie sich bewerben. Ein Lebenslauf kann nämlich durchaus auch zu kreativ ausfallen. Natürlich sticht eine derartige Bewerbung aus der Masse heraus, aber bei manchen Positionen kann das eher negativ sein.

Während ein ausgefallener Lebenslauf die Bewerbung bei einer Agentur durchaus positiv beeinflussen kann, kann er die Erfolgschancen bei einem konservativen Unternehmen schmälern. Designer und Entwickler wenden im Optimalfall genau die Fähigkeiten und Technologien bei der Erstellung ihres Lebenslaufs an, die für die ausgeschriebene Stelle gefordert werden. Gehört man nicht in eine dieser Gruppen, oder passt die gewählte Branche nicht, muss man dennoch nicht völlig auf Online-Hilfe beim Erstellen des Lebenslaufs verzichten. So kann man beispielsweise als Xing-Kunde kostenlos auf den Online-Service von Lebenslauf.com zurück greifen.

Webseiten als Online-Lebenslauf

Es geht auch andersherum. Andrew Horner erstellte eine Website, damit Arbeitgeber sich bei ihm bewerben. (Bild: reversejobapplication.com)
Lebenslauf-Beispiele: Andrew Horner hat eine Website erstellt, damit Arbeitgeber sich bei ihm bewerben. (Bild: reversejobapplication.com)

Eine dedizierte Website für die Bewerbung eignet sich nicht nur als wohl klassischste Variante des Online-Lebenslaufs – man kann sie auch direkt für die Jobsuche instrumentalisieren, ohne ein bestimmtes Unternehmen im Fokus zu haben. Andrew Horner hatte beispielsweise genug davon, Bewerbung um Bewerbung raus zu schicken. Statt dessen erstellte er eine Website, damit sich Arbeitgeber bei ihm bewerben können.

Eine Website mit Online-Lebenslauf, die individuell auf den Wunscharbeitgeber zugeschnitten ist, kommt besonder gut an. (Bild: lorenburton.com)
Lebenslauf-Beispiele: Eine Website mit Online-Lebenslauf, die individuell auf den Wunscharbeitgeber zugeschnitten ist, kommt besonders gut an. (Bild: lorenburton.com)

Beispiele für kreative Website-Lebensläufe finden sich im Web zu Hauf. So hat beispielsweise Loren Burton extra eine Website für eine Bewerbung bei AirBnB erstellt, die sowohl in Sachen Design als auch mit sauberem Code glänzen kann. Eine so individuell auf einen Arbeitgeber zugeschnittene Website kommt natürlich besonders gut an.

Facebook-Lebensläufe

Geniale Idee
Geniale Idee: Brandon Kleinman instrumentalisierte ein Fotoalbum auf Facebook für seinen Online-Lebenslauf. (Bild: Facebook)

Soziale Medien eignen sich schon allein deshalb für Lebensläufe, weil mittlerweile viele Arbeitgeber ohnehin bei eingehenden Bewerbungen die einschlägigen Netzwerke konsultieren, um mehr über Bewerber in Erfahrung zu bringen. Das kann für Arbeitnehmer schnell unangenehm werden, wenn sie ihre Privatsphäre-Einstellungen nicht im Griff haben, lässt sich aber auch ausnutzen.

Brandon Kleinman aus den USA beispielsweise nutzte ein Facebook-Fotoalbum für seinen Lebenslauf. In mehreren Bildern beschrieb er seine Fähigkeiten, seinen beruflichen Werdegang, was ihn ausmacht und seine Referenzen.

xxx
Paolo Bruno nutzte die Facebook-Timeline für seinen Online-Lebenslauf. (Bild: paolobruno.net)

Auch die Timeline von Facebook eignet sich offenbar für das Erstellen eines Lebenslaufs, wie der Italiener Paolo Bruno bewiesen hat. Wie genau man dabei vorgeht, beschreibt er Schritt für Schritt in seinem Blog.

Lebenslauf-Beispiele: QR-Codes einsetzen

Man mag von QR-Codes halten, was man will: Sie sind eine gute Möglichkeit, eine herkömmliche Bewerbung mit Online-Elementen aufzupeppen. Und: Sie lassen sich auch hervorragend auf Visitenkarten einsetzen – wie unsere Übersicht zu kreativen Visitenkarten mit QR-Code zeigt. Der Lebenslauf des Franzosen Victor Petit gilt als Paradebeispiel für den Einsatz von QR-Codes. Sein Online-Lebenslauf ist eine Mischung aus QR-Code und Video (zu Video-Lebensläufen weiter unten mehr).

Online-Lebenslauf auf Amazon und eBay

Josh Butler platzierte seinen Online-Lebenslauf einfach auf eBay und versteigerte seine Arbeitskraft höchstbietend.
Josh Butler platzierte seinen Online-Lebenslauf einfach auf eBay und versteigerte seine Arbeitskraft höchstbietend.

Was liegt näher, als sich einem potenziellen Arbeitgeber als Produkt zu verkaufen? Das zumindest dürften sich Bewerber gedacht haben, die eBay oder eine nachgebaute Amazon-Seite für die Job-Suche genutzt haben. Josh Butler beispielsweise hat vor einigen Jahren die Auktionsplattform eBay für seinen Lebenslauf genutzt, während Philippe Dubost einfach einen Lebenslauf im Amazon-Design erstellt hat. Detailverliebt beachtete Dubost die typischen Element von Amazon inklusive Sharing-Buttons und Kundenbewertungen. Über die Bewerbung im Amazon-Stil haben wir Anfang 2013 ausführlich berichtet.

Online-Lebenslauf mit Google-Diensten

Bewerber setzen auch immer wieder auf Google, um ihren Online-Lebenslauf an potenzielle Arbeitgeber zu bringen. Mittlerweile legendär ist das Google-Job-Experiment von Alec Brownstein, der einfach für schlappe sechs US-Dollar Google-Adwords-Anzeigen gebucht hat, die immer dann angezeigt wurden, wenn einer der Kreativdirektoren seiner Wunscharbeitgeber sich selbst gegoogelt hat. Die entsprechende Person bekam daraufhin zum Beispiel Folgendes zu sehen: „Hey, Ian Reichenthal – Googling yourself is a lot of fun. Hiring me is fun, too.“

Ebenfalls eine schöne Idee: den Online-Lebenslauf einfach mit Google Maps umsetzen. (Bild: Google Maps)
Auch eine schöne Idee: den Online-Lebenslauf einfach mit Google Maps umsetzen. (Bild: Google Maps)

Auch Google Maps musste schon für einen Online-Lebenslauf herhalten. Ed Hamilton hat sich die Pins zu nutze gemacht, die man auf dem Kartenmaterial von Google platzieren kann, um potenziellen Arbeitgebern zu zeigen, wo er studiert, wo er schon gearbeitet hat und wie er wo genau tätig war.

Lebenslauf als Video

Videos sind als Format für den Lebenslauf mittlerweile gar nicht mehr so ungewöhnlich. Die meisten CV-Videos fallen nicht so aufwändig aus wie das folgende Werbevideo der Personalabteilung von Skoda. Aber auch der ein oder andere Bewerber gibt sich bei seinem Lebenslauf im Bewegtbild richtig Mühe.

Ein Video-Lebenslauf kann zwar für Aufmerksamkeit sorgen, aber in der Regel kommt man als Bewerber nicht um eine schriftliche Version herum. Inhaltlich sollte man auch in einem Video-CV neben einer kurzen Vorstellung einen Überblick zum eigenen Werdegang und zur Berufserfahrung geben. Auch ein paar Sätze, warum man sich gerade für die Postition eignet, auf die man sich bewirbt, gehören in das Video.

Ein Beispiel für ein animiertes Bewerbungsvideo kommt von Erin Vondrak, deren größter Wunsch es war, beim Gaming-Unternehmen Valve zu arbeiten. Singend trug Erin Vondrak ihren Lebenslauf vor, und das ist weniger peinlich, als es auf den ersten Blick aussieht.

Etwas konservativer, aber nicht minder beeindruckend ist der Video-Lebenslauf von Devina Deascal für den Bereich Fashion-Marketing.

Weitere Online-Videos, die im Rahmen von Bewerbungen erstellt wurden, finden sich in einem Artikel des Kollegen Andreas Weck.

Pinterest und Design-Inspirationen für die Gestaltung

Beispiele für toll gestaltete Lebensläufe finden sich auf Pinterest zu Hauf. (Bild: Pinterest)
Beispiele für toll gestaltete Lebensläufe finden sich auf Pinterest zu Hauf. (Bild: Pinterest)

Man kann natürlich auch einen herkömmlichen Lebenslauf auf kreative Art und Weise gestalten, um ihn dann auf Pinterest oder einem ähnlichen Dienst hoch zu laden. Beispiele dafür finden sich auf Pinterest unter anderem bei Molly Wallner, Michael Mahle und Michelle LeBlanc Magoffin. Wer diesen Weg für seine Bewerbung wählt, kann sich von den tollen Lebensläufen in der folgenden Galerie inspirieren lassen.

Und welche Lebenslauf-Beispiele haben euch besonders überzeugt? 

Dieser Artikel aus dem Jahr 2013 wurde 2014 überarbeitet.

 

Stellenanzeige auf t3n Jobs schalten

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
9 Antworten
  1. von El Gringo am 26.08.2013 (09:36 Uhr)

    Ganz ehrlich Leute, mit eurer Bilder-Slideshow macht das keinen Spass sich die Beispiele anzusehen. Dann sind die Bilder auch noch abgeschnitten, ich will drauf klicken für eine Detailansicht und lande dann beim nächsten Bild.

    Antworten Teilen
  2. von Christian am 26.08.2013 (11:59 Uhr)

    Der ebay Lebenslauf geht ja mal gar nicht, dagegen finde ich die Adsens idee gelungen. Ich denke Online-Lebensläufe werden sich immer mehr durchsetzen. Mit einer passenden Freigabemöglichkeit, keine schlechte Idee.

    MfG.

    Christian

    Antworten Teilen
  3. von Paolo Bruno am 26.08.2013 (16:14 Uhr)

    Thank you for the link to my Facebook Timeline Resume. TNX again

    Antworten Teilen
  4. von Mathias Judersleben am 29.10.2014 (12:17 Uhr)

    die Leute kommen auf Ideen, nicht schlecht teilweise. Wordpress bietet auch Plugins dafür kleiner Tip von mir.

    Antworten Teilen
  5. von Johannes am 01.11.2014 (14:16 Uhr)

    Hey super Ideen und Lebensläufe/ Bewerbungen! Allerdings auch irgendwie traurig, weil diese Leute denken, dass sie mit einer "normalen" Bewerbung keinen Job bekommen. Also so richtig weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Kreativ ist aber in jedem Fall.

    Antworten Teilen
  6. von agusalimh am 02.11.2014 (16:16 Uhr)

    Heutige finden, ist nicht einfach Arbeit, und für Arbeit online bewerben sollten vorsichtig sein, vor ist der Artikel sehr hilfsbereit und ich danke Ihnen für die gemeinsame Nutzung
    http://www.bioskop78.com/

    Antworten Teilen
  7. von Hadi am 02.11.2014 (16:36 Uhr)

    Ich denke es kommt immer auf das Jobangebot an bzw. auf die Person die den Lebenslauf als erstes in den Händen halten wird. Kreative Lebensläufe machen keinen Sinn wenn irgendwelche Vermittlungsagenturen auf 0815 Excel/Word Dokumente warten und "Fremdes" sofort im Mist landet weil es nicht Regelkonform ist.

    Sollte sich ein kreativer Lebenslauf viral selbst verbreiten, ist man auf der sicheren Seite!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Bewerbung
Innovators’ Pitch: Der Gründungswettbewerb für die besten Digital-Life-Innovationen 2014
Innovators’ Pitch: Der Gründungswettbewerb für die besten Digital-Life-Innovationen 2014

Ende November findet der Innovators’ Pitch 2014 statt. Bis zum 20. Oktober haben Startups noch Zeit, sich für den Gründerwettbewerb zu bewerben. » weiterlesen

Preisgeld zu vergeben: 3000 Euro für Open-Source-Projekte
Preisgeld zu vergeben: 3000 Euro für Open-Source-Projekte

Der Online-Buchhandel Buch7.de gibt einen mit 3000 Euro dotierten Preis für Open-Source-Software aus. Der Händler will so die Entwickler freier Software unterstützen. Mit in der Jury – neben … » weiterlesen

So gewinnt man Aufmerksamkeit: 10 kreative Bewerbungen, die aus der Masse herausstechen
So gewinnt man Aufmerksamkeit: 10 kreative Bewerbungen, die aus der Masse herausstechen

Es gibt so einige Bewerbungen im Netz, die in Sachen Kreativität und Einfallsreichtum kaum zu übertreffen sind. Sehr beliebt sind Bewerbervideos. Wir haben für euch zehn Beispiele kreativer … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen