Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fuck Work? Love Work!

Die Digitalisierung macht uns überflüssig: Roboter können unsere Jobs schon heute besser ausfüllen als wir. Wie sich die Arbeit dadurch verändert, zeigen wir in unserer neuen Ausgabe, der t3n 47.

Alle Schwerpunktartikel dieser Ausgabe 

  • Fuck Work? Love Work! Was tun wir eigentlich, wenn uns die Arbeit ausgeht?
  • „Arbeit ist heute keine gute Idee mehr“: James Livingston über die Abschaffung der Beschäftigung
  • Co vadis: Coworking-Spaces zeigen, wie sich die Arbeit verändert
  • Auf erfolgreiche Nachbarschaft: Wie Startups im selben Büro voneinander profitieren
  • Alles unter einem Dach: Beim Coliving wird der Mitbewohner zum Kollegen
  • Dieser Text hilft dir nicht: Warum wir Ratgeber hinterfragen müssen
  • Die besten Organisations-Tools: Smarte Business-Apps optimieren Unternehmensprozesse
  • Der Kampf um den digitalen Arbeitsplatz: Facebook und Microsoft entern den Collaboration-Markt
JETZT PROBELESEN

Weitere Themen im Heft

  • Was ist Process Mining? Unternehmensprozesse mit Hilfe von Daten verbessern
  • Der Bill Gates des Cloud-Computings: Florian Leibert baut mit seinem Startup Mesosphere eine Cloud-Alternative zu den Angeboten von Amazon und Google
  • Auf Schritt und Tritt: Wie Online-Marketer den stationären Handel vermessen wollen
  • Live gehen mit Containern: Was Unternehmen beim produktiven Einsatz beachten müssen
  • „Wir nutzen die USA als Spielwiese“: Hellofresh-Chef Dominik Richter über Herausforderungen beim Wachstum
  • Performante Apps mit Angular 2: Wie der Datenfluss optimal modelliert wird
  • Die SEO-Trends 2017: Was in diesem Jahr für die Optimierung wichtig wird
ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS