t3n 7

Linux für den Mittelstand: Collax Business Server

Seite 4 / 4

Insbesondere bei Web-Anwendungen werden so genannte LAMP-Applikationen (Linux, Apache, MySQL und PHP) immer populärer. Innerhalb von etwa 20 Minuten ist mit dem Collax Business Server ein LAMP-Stack konfiguriert. Wer den Collax Business Server als Mail-Server nutzt, setzt auf die Technologie von Fetchmail, Cyrus und Postfix. HylaFax ermöglicht jedem User das Faxen und ersetzt ein Faxgerät im Unternehmen. SpamAssassin ist standardmäßig integriert und schützt vor Spam.

Die Technologie von Collax ermöglicht es, Software-Anwendungen proprietärer Hersteller in Form von Modulen für den Collax Business Server bereitzustellen. Zur Verfügung stehen derzeit Module für Virus-Protection, Web-Content-Filtering und Groupware.

Die Installation des Collax Business Servers ist ohne Linux-Know-how und Netzwerkerfahrung möglich. Ein Installationsassistent und eine Live-CD stehen ebenso zur Verfügung wie eine Demo-Version (www.collax.com). Online unterstützen Handbuch, Collax-Forum, Tutorials, Dokumentation sowie Online-Hilfe die Installation.

Leichte Installation: Auf der Benutzeroberfläche von Collax  sieht der Administrator alle Einstellungen der Lösung, insgesamt unterstützen neun Installationsassistenten bei der Konfiguration.

Leichte Installation: Auf der Benutzeroberfläche von Collax sieht der Administrator alle Einstellungen der Lösung, insgesamt unterstützen neun Installationsassistenten bei der Konfiguration.

Die jährlich fällige Subskriptions-Gebühr erlaubt es dem Kunden, die Kontrolle über die anfallenden Kosten zu behalten. Für ein Jahr kostet der Collax Business Server als Software-Version für 50 Bildschirmarbeitsplätze 1.125 Euro, für drei Jahre 2.812 Euro und für fünf Jahre 4.050 Euro. Drei Support-Angebote können gebucht werden. Der Entry-Support kostet 499 Euro bei einer Reaktionszeit von 24 Stunden. Für den Professional-Support zahlt der Kunde 998 Euro, dafür beträgt die Reaktionszeit vier Stunden. Wer sich innerhalb von zwei Stunden Hilfe garantieren möchte, entscheidet sich für das 1.497 Euro teure Preferred-Support-Paket. Die Anzahl an Support-Anrufen ist unlimitiert. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Fazit

Mit „Simply Linux“ hat Collax eine auf Linux basierende Out-of-the-Box-Lösung geschaffen, die ohne Linux-Wissen eingerichtet und gewartet werden kann. Die allseits geschätzten Stärken von Linux wie Sicherheit, Stabilität und Skalierbarkeit bilden weitere Eckpunkte des Pakets. Deshalb ist der Collax Business Server für den Einsatz in kleinen und mittelgroßen Unternehmen prädestiniert, die auf der Suche nach einer sicheren, soliden und kostengünstigen Lösung sind. Für den „kleinen“ Mittelstand ist es darüber hinaus sicher interessant, dass alle Collax-Lösungen per Remote gewartet werden können und als Appliance erhältlich sind.

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
winfried solluch

hallo leute ich stehe völlieg im dunkeln hjabe hier ein pc steht nur collax drauf ist da jemant der diesen pc kennt und vieleicht mir sagt wo ich ein neues netzteil bekommen kann bis jetz verdrehen allepc spetialisten die augen sagen kenen wir nicht darum meine bitte um hilfe ich arbeite jetzt schon etwas über ein jahr mit linux es ist ein super program und ist nicht so anfällig wie windows aber leider mus ich noch teilweise mit xp arbeiten da ich für linux noch kein vernümftiges program gefunden habe womit mann musik verarbeiten kann aber ich hoffe das grigt linux auch noch hinn so hier hier meine email adresse winfriedsolluch@yahoo.de oder meine telefon NR0175 3321603 ich fände es super nett wenn mir einer weiter helfen könnte liebe grüsse an alle +

Bernd Gröber

hallo und guten tag.
der artikel vom wechsel vom windows auf linux hat mir sehr gefallen. ich möchte sagen, das ich vor fast einmem halben jahr auch den schritt gamacht habe, zunächst mit windows zusammen auf einer platte und dann bin ich ganz weg vom windows. ich habe nun schon 3 monate kein windows mehr und ich vermisse es auch nicht. nun, fast nicht! leider gibt es nicht die software für linux wie für windows, besonders wenn es nicht die übliche software ist wie schreiben, rechnen und so.
ich hab mich ein wenig als webmaster probiert und zu windows-zeiten software vom metaner und instand booster verwendet, um meine seiten in den vielen suchmaschienen über automatik einzutragen. leider habe ich der art anwendungen für linux noch nicht finden können.
haben sie vielleicht einen gedanken, idee oder hinweis, welche linux-anwendung ich hier nutzen könnte?

MfG

bernd gröber

gb-v1@freenet.de

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung