Marketing

Effektive Suchmaschinenoptimierung für das Blog-CMS: WordPress-Blogs mit SEO beflügeln

Seite 2 / 2

Schwerpunkte im Seitentitel setzen

Die schon genannte Devise „Wichtiges zuerst“ gilt auch beim Titel der Seiten. Zudem sollte er nur das Notwendigste enthalten. Der Blogname samt Untertitel macht beispielsweise auf der Startseite eine gute Figur, auf Unterseiten eher weniger. Simple Regel dazu: In den Titel gehören nur Informationen mit Bezug zum Artikel.

Zahlreiche SEO-Plugins für WordPress erlauben eine benutzerdefinierte Formatierung des Seitentitels: So kann die Reihenfolge der Bestandteile abhängig vom Bereich (Startseite, Beitrag, Kategorie etc.) variabel und mit wenigen Klicks definiert werden. Ein Beispiel ist hier SEO Title Tag [6]. Darüber hinaus kann man die automatisch generierten Titel damit manuell anpassen. Auf diese Weise justiert man gezielt nach, ohne das Template zu verändern.

Sinnvolle Benennung der Bilddateien

Bilder oder Videos gehören zu einem guten Blogpost meist dazu. Auch Google sieht darin eine Bereicherung und zieht eingebundene Dateien in die Berechnung des Rankings mit ein [7]. Ein weiterer Vorteil der Bildoptimierung ist eine bessere Platzierung in der „Universal Search“: Bei einer Suchabfrage werden schon lange nicht mehr nur Websites als Treffer ausgegeben, sondern auch Bilder – die dann wiederum auf die entsprechende Seite führen.

Der stumpfe Upload der Bilder und die Einbindung in den Artikel reichen dabei selten aus. Die Suchmaschine muss von der Wichtigkeit der Bilder und ihrer Zugehörigkeit zum Thema erst überzeugt werden, indem man sie mit geeigneten Eigenschaften und Informationen bestückt.

Die Zusammensetzung des Dateinamens ist hier bedeutungsvoll. Bestenfalls beinhalten die Bilder schon vor dem Upload im Namen drei bis fünf sinnige Schlagwörter aus dem Artikelkern. Einige der auf dem Markt verfügbaren SEO-Plugins übernehmen diese manchmal zeitraubende Aufgabe und editieren die Datei nach der Server-Übertragung selbstständig, wobei der eingegebene Text aus dem Alt-Tag als Quelle dient. Wahlweise hat man nach dem Upload der Grafiken selbst die Möglichkeit, die Felder für den Bildtitel und die Beschriftung um passende Vokabeln zu ergänzen.

Fazit

Die genannten Empfehlungen zur Optimierung haben einen wichtigen Vorteil: Unter Bloggern kommen die vorgestellten Methoden kaum bis gar nicht zum Einsatz. Altbekannte und bis zur jetzigen Stunde sehr verbreitete SEO-Maßnahmen sollen trotzdem nicht vergessen werden: Dazu gehören eine Sitemap im XML-Format oder die Pflege aussagekräftiger Descriptions der Seiten [8]. Ebenso nicht zu vergessen: Zahlreiche Verlinkungen zwischen den Blogseiten sorgen für „gesundere Durchblutung“. Relevante Begriffe sollten durch Formatierungen wie fett oder schräggestellt hervorgehoben sein und damit Bedeutsamkeit signalisieren.

Aber trotzdem nicht vergessen: Nichts ist so wichtig wie einzigartiger, qualitativ hochwertiger Inhalt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

8 Kommentare
Dustin Klein

Sehr schöner Beitrag in der Print-Ausgabe!

Antworten
XAVA Media

Ein weiteres geeignetes CMS-System ist aus meiner Sicht TYPOlight. Wir haben damit bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht, sowohl bei unser eigenen Webseite, als auch bei den unserer Kunden.

Antworten
Tobbi

Guter Beitrag, dankeschön :)

Antworten
Suchmaschinenoptimierung

Sehr schöner Beitrag in der Print-Ausgabe!

Antworten
Dallmeier

Ich habe noch nicht so recht die Funktionsweise von wpSEO verstanden. Das ist zwar nicht der Beitrag des Artikels, aber indirekt kann dieses Tool die beschriebenen Thematiken umsetzen. Schaltet sich das Tool automatisch ab, wenn die monatlichen Abos gekündigt würden?

Antworten
Kevin Lieser

Nutze an sich immer das AllInOneSeoPack.
Daher auch nur eine Erweiterung :)

Antworten
Jopen-Online Webdesign

Interessantes Thema, vor allem, wenn man so wie ich noch relativ neu in der Materie ist. Für die Suchmaschinenoptimierung habe ich mir auf meinem WordPress-Blog http://www.projekt-jow.de ein SEO-Plugin installiert, welches eigentlich schon fast alles alleine übernimmt :)

Antworten
seo schweiz

The details are delivered in such a way that I have retained it into my memoir. Impressive blog post.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung