Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Roboter

Das Themengebiet der Robotik beschäftigt die digitale Branche und Forscher schon seit geraumer Zeit. In vielen Bereichen begegnen uns Roboter heute als Unterstützung menschlicher Arbeitskraft, etwa in der Medizin, der Raumfahrt oder der Produktion. Aber ab wann ist eine Maschine eigentlich ein Roboter?

Roboter sind autonom und selbstständig in ihren Bewegungen

Ein Roboter (Robot) ist wesentlich komplexer als eine Maschine. Er ist im Rahmen seiner Programmierung autonomer und in seinen Bewegungsabläufen freier. Eine Maschine wiederholt einen vordefinierten Arbeitsvorgang ohne menschliches Zutun, der Roboter hingegen ist programmierbar und arbeitet in seiner Umgebung eigenständig.

In der Robotik steht die Entwicklung von Robotern, die über Hard- und Software verfügen, im Vordergrund. Das Themengebiet der reinen Softwareroboter, den sogenannten Bots, liegt im Bereich der Informatik. 
 

Es gibt viele unterschiedliche Typen von Robotern

Roboter, die Menschen in Optik und Mimik nachgebildet sind, bezeichnet man als humanoide Roboter. Sie sollen besser mit den Menschen interagieren können und bewegen sich meistens auf Beinen oder Rädern fort. Ein humanoider Roboter kann auch die Grundlage für die Weiterentwicklung der Künstlichen Intelligenz bieten.

Industrieroboter werden zur Unterstützung in der Fertigung eingesetzt und sind auf ein bestimmtes Einsatzgebiet und das Handling der dazugehörigen Werkzeuge spezialisiert. Eine bekanntes Beispiel ist der Einsatz in der Automobilfertigung, etwa bei der Montage.

Es gibt auch Roboter, die in Bereichen, die für Menschen unzugänglich sind für sogenannte Erkundungstouren oder an gefährlichen Orten eingesetzt werden. Hierzu zählen beispielsweise das Entschärfen einer Bombe oder Erforschungen auf Himmelskörpern wie dem Mond oder Mars. Auch der Einsatz von Kampfrobotern bei militärischen Operationen ist weit verbreitet. 

Eine weitere Kategorie sind die Serviceroboter, die meistens als selbstfahrende Helfer unterwegs sind und bei Arbeiten wie Staubsaugen, Rasenmähen oder anderen Aktivitäten im Haushalt unterstützen. Spielzeugroboter, wie Kinder sie nutzen, gehören meistens nicht in die Kategorie der Roboter. Eine Ausnahme bilden Roboterhunde wie Aibo oder Wowwee. 

Robotics ist ein vielschichtiges Themengebiet und wird auch künftig viele Neuerungen und Weiterentwicklungen mit sich bringen. Auf dieser Seite bekommt ihr eine Übersicht über die aktuellen Technologie-Trends und könnt die neuesten Artikel rund um das Thema Roboter lesen. 
 

Finde einen Job, den du liebst. Zum Thema Roboter