E-Commerce

ERP für Shopsysteme: Mehr als nur Warenwirtschaft

Seite 5 / 7

BüroWARE ist eine ERP-Software von SoftENGINE [6], die auch die Bereiche Warenwirtschaft, Kundenmanagement und Finanzbuchhaltung abdeckt und schon nah an die weiter unten beschriebenen „out oft the box“ Programme reicht. BüroWARE kann man flexibel einsetzen, da die Software viele Schnittstellen zu allerlei Shopsystemen zu bieten hat. BüroWare ist in Handel, Industrie und Dienstleistung zu finden und bietet mit der etwas altersschwachen C++-Programmierung ein gesundes Mittelmaß an Funktionen.

Out of the box vs. Best of Breed

Zu „Out-of-the-box“-Programmen gehören Lösungen wie die Sage Office Line oder Lexware. Diese Programme sind in Sachen „Bedienkomfort für Laien“ unschlagbar. Generell ist aber mit der Konfigurierbarkeit der Systeme schnell Schluss. In der Regel bilden diese Lösungen nur die Prozesse ab, die jedes deutsche Unternehmen wirklich braucht. Es gibt zwar Dienstleister, die eine Anpassung dieser Lösungen anbieten, hier sollte man jedoch Vorsicht walten lassen. Eine Anpassung von derartig starren Lösungen geht meist mit dem Verlust der Releasefähigkeit einher.

Produkte, die umgangssprachlich gerne als die „kleine Lösung“ oder die „abgespeckte Version“ der Branchen-Riesen verkauft werden, machen vom Namen zwar meist viel her, auch sind die Vertriebsberater gut vorbereitet und die Giveaways unschlagbar. Trotzdem sollte man auch diese mit Vorsicht genießen: „Reißt man aus einem Linienbus mit 100 Plätzen 98 Plätze heraus, hat man noch lange keinen Sportwagen.“

Ein schlüssiges Konzept, das greifen könnte, hört auf den Namen „Best of Breed“. Dieses vereint das, was viele oftmals als Insellösungschaos verkennen und was Anbieter integrierter Softwaresysteme verteufeln. Es birgt aber trotz aller Unkenrufe enorme Möglichkeiten. Die Idee hinter diesem Konzept besteht darin, die beste Lösung für jeden Bereich zu wählen und diese unterschiedlichen Lösungen in einer schlüssigen Systemintegration effektiv zu verbinden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Pintiles
Pintiles

Ich würde den Artikel von 2012 gerne lesen! Die Ausgabe 28 kann ich leider nicht kaufen, der Onlineshop scheint defekt (Fehler 500). Können Sie den Artikel bitte veröffentlichen?

Ich würde mich sehr darüber freuen!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung