Software & Infrastruktur

Wie Administratoren ihren Redakteuren die Arbeit erleichtern: Komfort für TYPO3-Redakteure

Seite 2 / 2

Cache löschen

Manchmal ist es notwendig, dass Redakteure den Cache löschen, zum Beispiel, wenn Datensätze einer anderen Seite angezeigt werden. Standardmäßig ist diese Option deaktiviert. Sichtbar machen Sie die Cache-Funktionen mit einem Eintrag in der „User-TSConfig“ eines Benutzers oder einer Gruppe:

User-TSConfig
options.clearCache.pages = 1
options.clearCache.all = 1

Listing 2

Inhaltselemente bestimmten Spalten zuweisen

Bei komplexen Websites ist es für einen Redakteur manchmal undurchschaubar, welches Inhaltselement auf welcher Seite eingefügt werden darf oder soll. Abhilfe schafft hier die Extension „fcecolumn“ [1].

Installiert wird die Extension über den Extensionmanager. Danach konfiguriert man die einzelnen Spalten von TemplaVoilà-Seitenvorlagen im „Page-TSConfig“. Dabei können Sie Standard-TYPO3-Inhaltselemente, FCE-Datenstrukturen und FCE-Templateobjects einzeln definieren. Angegeben werden die IDs der verbotenen Elemente.

Hier ein paar Beispiele:

Page-TSConfig
TCEFORM.tx_fcecolumn.field_inhalt.tx_templavoila_tmplobj.removeItems = 1,2,3,7,8
TCEFORM.tx_fcecolumn.field_inhalt.tx_templavoila_datastructure.removeItems = 1,2,3,7,8
TCEFORM.tt_content.tx_fcecolumn.field_inhalt.removeItems = mailform

Listing 3

Die Syntax setzt sich wie folgt zusammen:

Page-TSConfig
TCEFORM.tx_fcecolumn.<TV fieldname>.<tx_templavoila_tmplobj>.removeItems = <List of IDs>
TCEFORM.tx_fcecolumn.<TV fieldname>.tx_templavoila_datastructure>.removeItems = <List of IDs>
TCEFORM.tt_content.tx_fcecolumn.<TV fieldname>.removeItems = <List of itemnames>

Listing 4

So können Sie nun etwa für die Inhaltsspalte bestimmte Elemente erlauben und für eine rechte Spalte andere. Möchten Sie außerdem etwa bei der Kontaktseite nur das mailform-Inhaltselement erlauben, überschreiben Sie auf dieser Seite einfach die Konfiguration.

Listen verwalten

Manchmal braucht man keine neuen Features oder Einstellungen, sondern muss die vorhandenen nur richtig anzuwenden wissen. Haben Sie beispielsweise große Mengen an Datensätzen auf einer Seite, zum Beispiel Produkte in einem Shop oder „tt_news“-Beiträge, ist es oft mühselig, diese zu verwalten. Schnell verliert man die Übersicht oder findet den gesuchten Beitrag erst nach längerem Stöbern.

Möchten Sie dann auch noch beispielsweise die Preise aller Produkte ändern, geht viel Zeit beim Öffnen der einzelnen Datensätze verloren. TYPO3 bietet hier aber von Haus aus einige komfortable Lösungen, um solche Arbeiten zügig durchzuführen.

Und so funktioniert es: Um einen Datensatz schnell zu finden, gibt es unter „Liste“ ganz unten ein Suchformular. Möchten Sie ein Feld bei mehreren Datensätzen bearbeiten, zum Beispiel den Preis bei mehreren „tt_products“-Produkten, klicken Sie in der Kopfzeile der jeweiligen Tabelle auf den Tabellennamen. Sie erhalten daraufhin die Detailansicht der Tabelle und können unterhalb der Tabelle die Spalten auswählen, die Sie ansehen beziehungsweise bearbeiten möchten. Nachdem Sie die gewünschten Spalten markiert haben, klicken Sie auf „Felder setzen“. Die Tabelle wird daraufhin neu geladen und die gewählten Spalten werden angezeigt.

Im Tabellenkopf befindet sich in jeder Spalte nun ein Bleistift-Symbol. Mit einem Klick darauf kommen Sie auf eine Seite, auf der Sie alle Werte der angezeigten Datensätze in einem Formular bearbeiten können – in diesem Beispiel alle Preise der Produkte. Sie können damit alle Angaben in einem Durchgang bearbeiten, ohne jedes Element einzeln öffnen und wieder speichern zu müssen.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, TYPO3 so zu konfigurieren, dass Redakteuren die Arbeit erleichtert wird. Je leichter man es seinen Redakteuren macht, umso größer wird ihre Motivation beim Bearbeiten der Inhalte sein. Auch davon hängt der Erfolg einer Website ab.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung