Entwicklung & Design

Von Age of Context bis Sketchnotes: Diese neuen Bücher solltest du nicht verpassen

Seite 2 / 2

Age of Context: Mobile, Sensors, Data and the Future of Privacy

buecher-5-age-of-contextKlar, in der digitalen Welt von morgen erhalten wir alle Informationen nur noch Kontext- bezogen. Doch was heißt das eigentlich? Mehr als Hundert Experten haben die beiden US-amerikanischen Veteranen des Tech-Journalismus Robert Scoble und Shel Israel befragt und geben in ihrem neuen Buch einen Ausblick auf diese Ära der Kontextualisierung: Apps, die uns besser kennen, als irgend jemand. Sie wissen, wann wir aufstehen sollten (denn sie kennen den persönlichen Terminplan). Sie warnen unsere Meeting-Partner, wenn wir zu spät kommen, noch bevor wir das könnten (denn sie kennen die Staumeldungen). Und sie empfehlen uns stets das genau richtige Fernsehprogramm (weil sie wissen, was wir in der Vergangenheit alles geschaut haben). Sie sind unfehlbar, denn sie führen genau Buch über unsere Vorlieben und Abneigungen. Und was wird eigentlich bei all den Daten, die solche kontextuellen Dienste erheben, aus dem Datenschutz? Nun, für Scoble und Israel hat sich diese Frage längst erübrigt. Für den User könne es nun nur noch darum gehen, zumindest einen Rest an Privatsphäre zu retten.

Flexible Boxes: Eine Einführung in moderne Websites

buecher-7-flexible-boxesEin wirklich gelungenes Responsive Web-Design kann bei der aktuellen Flut an Systemen, Devices und Displays zu einer wahren Sisyphusarbeit ausarten. Damit es so weit gar nicht erst kommt, sollten Web-Designer mit einer durchdachten Struktur und einem guten Plan an ihre Arbeit gehen. Genau hier will Autor Peter Müller – selbst erfahrener Webworker – mit seinem neuen Buch unter die Arme greifen: Er zeigt von Grund auf, wie sich Schritt für Schritt flexible Websites für die verschiedenen Endgeräte entwerfen und umsetzen lassen. Dabei behandelt er HTML5 und CSS3, Adaptive und Responsive Webdesign, Mobile First und Grid-Frameworks. Das Buch zeigt, was HTML5 für moderne Websites bietet, wie man mit CSS3 gestaltet und flexible Grids, Media Queries und flexible Bilder einsetzt. Es erklärt, wie sich mit einem Schuss JavaScript auch Videos ein- und mobile Navigationen umsetzen lassen. Und zu guter Letzt beschreibt es Responsive-Frameworks wie YAML4 und Zurb Foundation.

  • Titel: Flexible Boxes
  • Autoren: Peter Müller
  • Erscheinungsdatum: August 2013
  • Verlag/ISBN: Galileo Computing/978-3836225199
  • Preis/Umfang: 24,90 Euro/448 Seiten

ECMAScript 5: Entwickeln mit dem aktuellen JavaScript-Standard

buecher-6-ecmascriptNahezu klammheimlich – wie E-Book-Autor Peter Kröner meint – hat sich in den letzten Jahren eine neue JavaScript-Version in fast alle modernen Browser geschlichen. Ihr Name: ECMA-262 5.1 Edition – kurz auch ECMAScript 5 oder ES5 genannt. Neben exotischen neuen Features bringt sie auch einige allgemein relevante Neuerungen mit sich. Peter Kröner führt in seinem E-Book nun in „wirklich jedes neue ES5-Feature ein“, wie er auf seiner Website verspricht. Praktisch erklärt er dies anhand zahlreicher, ausführlicher Code-Beispiele und Anwendungsbeispiele. Darüber hinaus liefert er aber auch interessante Hintergrundinformationen, etwa zu den Fragen: Warum heißt ES5 eigentlich ECMAScript? Wieso gibt es eine Version 5 – aber keine Version 4? Fragen über Fragen, für die JavaScript-Entwickler – vom gelegentlichen jQuery- bis zum nerdigen Node-User – in diesem E-Book praktisch kompakte Antworten finden.

  • Titel: ECMAScript 5
  • Autoren: Peter Kröner
  • Erscheinungsdatum: September 2013
  • Verlag/ISBN: Open-Source-Press/978-3-95539-063
  • Preis/Umfang: 9,99 Euro/134 Seiten

Sketching User Experience: Getting the Design right and the right Design

buecher-8-sketching-user-experiencesKeine Frage: Die User-Experience ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren einer App – und ein sehr komplexes Thema, an dem viele Gewerke und Geräte beteiligt sind. Eine gute konzeptionelle Vorbereitung ist deshalb auch besonders wichtig. Skizzen können dabei eine unschätzbare Hilfe sein. Denn mit ihnen lassen sich Ideen visualisieren und besprechen – ohne dabei jedoch zu spezifisch zu sein. Vielmehr halten sie den Kopf offen und frei für neue Denkrichtungen. In dem Handbuch „Sketching User Experience“ zeigen vier erfahrene Praktiker daher Schritt für Schritt die Methoden und Werkzeuge, mit denen sich sowohl statische als auch interaktive und animierte Design-Ideen visualisieren lassen. Sie liefern Aufwärmübungen, ein Skizzen-Vokabular, die wichtigsten Skizzen-Hilfsmittel (etwa Büro-,Film-, Foto- und Bastelmaterial) sowie mögliche digitale Tools für die Präsentation. Darüber hinaus geben sie reichlich Tipps für die Ideenfindungen und Hinweise zur kollaborativen Weiterentwicklung von User-Experience-Sketches im Team.

  • Titel: Sketching User Experience
  • Autoren: Bill Buxton, Saul Greenberg, Sheelagh Carpendahl, Nicolai Marquardt
  • Erscheinungsdatum: November 2013
  • Verlag/ISBN: mitp/978-3826694592
  • Preis/Umfang: 24,90 Euro/272 Seiten
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung