t3n 6

TYPO3 und Zertifikate: Single Sign-On

Seite 3 / 5

CONFIG

SSLCACertificateFile /etc/apache2/ssl/rootca.crt

Listing 5

Nur Zertifikate dieser Zertifizierungsstelle werden akzeptiert. Falls Zertifikate von mehreren Zertifizierungsstellen zum Einsatz kommen sollen, kann im Konfigurationsparameter „SSLCACertificatePath“ das Verzeichnis angegeben werden, in dem sie sich befinden. Anschließend wird festgelegt, für welches Verzeichnis auf dem Server die Authentifizierung gültig sein soll.

CONFIG

<Directory /var/www/sso/htdocs>
	SSLOptions +FakeBasicAuth
	AllowOverride none
	AuthUserFile /etc/apache2/ssl/ssl_user.txt
	AuthType Basic
	AuthName "SSL Auth"
	Require valid-user
</Directory>

Listing 6

In der Datei „/etc/apache2/ssl/ssl_user.txt“ sind die Benutzer aufgeführt, die berechtigt sind, auf das angegebene Verzeichnis zuzugreifen. Dadurch wird sichergestellt, dass nicht alle Besucher mit einem gültigen Zertifikat die Webseite aufrufen können, sondern nur die gewünschten. In jeder Zeile steht der Zertifikatsstring und, durch einen Doppelpunkt getrennt, das DES-verschlüsselte Passwort.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung