Entwicklung & Design

Webanwendungen mit dem PHP-Framework Symfony: Symfony

Seite 4 / 5

CRUD

CRUD ist ein Schlagwort, das im Zusammenhang mit Frameworks immer wieder fällt. CRUD steht für Create, Retrieve, Update und Delete. Diese vier Funktionen bilden in den meisten Fällen den Kern einer jeder Webanwendung. Gerade hier spielt Symfony eine seiner Stärken aus. Der Quelltext-Generator ist in der Lage, anhand einer Datenbankdefinition Masken für alle genannten Operationen zu generieren. Das Ausführen des folgenden Kommandos führt so zu einem kompletten Modul einer durch eine Datenbanktabelle definierten Klasse.

CRUD
symfony propel-generate-crud frontend Task Task

Listing 1

Der Aufruf bewirkt die Erstellung aller notwendigen Controller-, View- und Modelklassen anhand der vorgegebenen Tabellenbeschreibung im Propel-XML-Schema. Das so erzeugte Modul ist bereits voll funktionsfähig, das heißt es unterstützt die vier genannten Operationen. Wer möchte, kann es selbstverständlich noch nach Belieben an eigene Bedürfnisse anpassen.

Layout mit fleißigen Helfern

Wie bereits eingangs erwähnt, werden bei der Entwicklung mit Symfony Inhalt und Gestaltung klar voneinander getrennt. Die View-Klassen sind für die Ausgabe der Daten als HTML-Seite verantwortlich und nutzen Templates zur Ausgabe. Dadurch lässt sich das Design einer Anwendung zu einem späteren Zeitpunkt sehr einfach verändern. Jede Seite kann dabei aus mehreren Templates bestehen. So lassen sich Elemente, die auf allen Seiten vorkommen, in einem einzigen Template zusammenfassen.

Damit der Quellcode der einzelnen Views übersichtlich und sauber bleibt, bietet Symfony eine Reihe so genannter Helfer-Skripte. Diese Skripte erzeugen teilweise sehr komplexen und aufwändigen HTML-Quellcode durch den Aufruf einer einzigen Funktion. Symfony bietet eine Menge solcher Skripte, die sich auch nach Belieben erweitern oder durch online verfügbare Bibliotheken ergänzen lassen. Standardmäßig sind Helfer für die Erzeugung von Formularen, Links, JavaScript-Quellcode oder Ajax-Konstrukten und vieles andere mehr enthalten. Das nachfolgende Beispiel zeigt den Einsatz zweier Helfer-Skripte zur Datumsformatierung und Linkerzeugung innerhalb eines Templates.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!