Marketing

Tipps und Tools zum Agieren und Reagieren: Unternehmens-PR im Social Web

Durch das Aufkommen des Social Webs und der Social Media entstanden für die Public Relations viele neue Möglichkeiten und Werkzeuge. In diesem Artikel sollen kurz einige Grundüberlegungen und Werkzeuge der PR im Social Web vorgestellt werden.

Chancen und Nutzen von Social-Media-Kanälen und -Werkzeugen für die PR sind vielfältig. Vom einfachen Eruieren der Meinungen und Themen der relevanten Zielgruppen über die Möglichkeit des direkten Dialogs mit den unterschiedlichsten Stakeholdern bis hin zu eigenen Online(Social Media)-Medienkanälen zur direkten Ansprache von spitzen oder auch breitgefächerten Zielgruppen vorbei an journalistischen Medien ist alles möglich.

Wichtig ist es allerdings, zu verstehen, dass neue Werkzeuge und Kommunikationskanäle niemals eine PR-Strategie ersetzen können. Das heißt, dass für eine nachhaltige, erfolgreiche und effiziente Online-PR immer zuerst eine integrierte Kommunikationsstrategie nötig ist. Vor einem kommunikativen Engagement im Social Web muss überlegt werden, ob diese Art der Kommunikation überhaupt zum Unternehmen passt.

Social-Media-PR im Einsatz

Am Anfang eines Engagements im Social Web sollte das Social-Media-Monitoring stehen: entweder durch einen professionellen Anbieter oder vorerst eigenhändig, wie durch das Abonnement diverser RSS-Suchstring-Feeds von Suchmaschinen wie der Google-Blog-Suche [1] und der Twitter-Suche [2] oder mit Hilfe einer entsprechenden Monitoring-Software. Aus den Ergebnissen kann abgeleitet werden, mit welchen Inhalten und über welche Kanäle die Zielgruppen des Unternehmens am besten erreicht werden können.

Wenn das Monitoring läuft und erste Ergebnisse sondiert wurden, werden die passenden Inhalte und Prozesse zur Kommunikation im Social Web geplant und umgesetzt. Diese können je nach Zielsetzung und Zielgruppe sehr unterschiedlich sein.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!