Marketing

Unterschiedliche Messgrößen effizient nutzen: Website-Analytics

Seite 4 / 5

Einem Unternehmen muss bei der Planung einer Analysemaßnahme dennoch bewusst sein, dass nicht nur die Lizenzen, sondern auch die Auswertung durch qualifizierte Mitarbeiter Kosten verursachen.

Was ist wichtig

Web-Analytic-Tools sammeln sehr viele verschiedene Daten eines Besuchers, die für verschiede Zwecke eingesetzt werden können. Zum Beispiel lohnt es sich bei der Analyse eines Kundenbindungsprogramms, die Verweildauer und die wiederkehrenden Besucher im Auge zu behalten. So können Rückschlüsse über den Erfolg der Kampagne gewonnen werden.

Für international agierende Unternehmen ist die Herkunft des Besuchers ein sehr interessanter Aspekt, da dieser Wert neue Zielgruppen oder Absatzmärkte aufzeigen kann beziehungsweise die Akzeptanz des Produkts in schon bearbeiteten Märkten wiedergibt. Problematisch ist aber die Art der geografischen Erfassung. Einfache Tools nutzen die im Browser mitgeführte Länder-ID, um die Herkunft des Besuchers zu bestimmen. Das ermöglicht allerdings nur eine wenig aussagekräftige Sprachfilterung, da beispielsweise der Benutzer eines englischsprachigen Browsers nicht exakt den USA, Großbritannien oder einem anderem englischsprachigen Land zugeordnet werden kann.

Die Standortbestimmung per IP-Adresse ist deshalb der bessere Weg: Dabei nutzt die Web Analytics Software eine Tabelle, in der die Standorte der IP-Adressbereiche eingetragen sind. Dieses Verfahren wird bisher aber nur von den lizenzpflichtigen Lösungen angeboten.

Eine weitere interessante Funktion ist die Analyse von Suchanfragen. Dieser Wert zeigt an, welchen Suchbegriff ein Besucher vor dem Betreten der Website in eine Suchmaschine eingegeben hat oder welche Begriffe in der internen Suche der Site benutzt werden. Diese Daten können beispielsweise zur Optimierung von PayPerClick-Kampagnen genutzt werden. Anstatt Suchbegriffe für die relevante Käuferschaft zu sammeln, wird einfach auf die Ergebnisse der Suchanfragenanalyse hin optimiert.

Komplexe Analysemethoden

Zu den modernsten Website-Controlling-Tools gehören Klick-Pfad- und Funnel-Analyse sowie Webseiten-Overlays.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung