Anzeige Sponsored Post

5 Talente, die euer nächster Saug- und Wischroboter fürs Homeoffice bieten sollte

Für ein sauberes, pflegeleichtes und leises Homeoffice sind längst nicht alle Saug- und Wischroboter ideal. Wir zeigen fünf Kriterien, die sie draufhaben sollten. Und stellen auch gleich einen vielseitigen Saubermacher vor. Erfüllt er die Ansprüche?

5 Min.
Artikel merken
Ecovacs Staubsaugerroboter sind bestens für das Homeoffice geeignet.

Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI ist ein vielseitiger Saug- und Wischroboter, dessen Talente sehr gut mit einer Homeoffice-Umgebung harmonieren (Bild: ECOVACS)

Das Zuhause bleibt für viele ein Dauer-Arbeitsplatz. Herrscht rund um die Uhr mehr Leben in der Bude, braucht der Boden zusätzliche Pflege. Gut, wenn ein Saug- und Wischroboter schnell zwischen Video-Call und Essenspause eine Runde dreht und euch den Putzeinsatz erspart. Noch besser, wenn sich die Reinigungstechnik selbst darum kümmert, sauber und einsatzbereit zu bleiben. Ein smarter Allrounder, der euch praktisch alle Arbeitsschritte abnimmt, will der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI sein. Ist er der richtige Mitbewohner und Bürokollege für die Putzroutinen im Homeoffice?

Ein wohnliches Homeoffice braucht stilvolle Haushaltstechnik

Damit ein schneller Putzeinsatz im Homeoffice möglich ist, platziert ihr einen Saug- und Wischroboter am besten frei zugänglich im Wohnraum. Traditionell designte Haushaltstechnik würde dort wie ein Fremdkörper wirken und als Hintergrund im Video-Call einen schlechten Eindruck hinterlassen. Doch mit einem versteckenswerten Gerätedesign braucht ihr euch nicht mehr zufriedengeben.

Wegen ihres stillvollen Designs macht die Basisstation des ECOVACS DEEBOT X1 OMNI im Homeoffice eine gute Figur auf einem freien Standplatz und wirkt auch im Hintergrund von Video-Calls dekorativ. (Bild: ECOVACS)

Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI steht für einen neuen ästhetischen Anspruch an Haushaltstechnik. Das mattschwarze Gehäuse des Putzroboters und dessen Basisstation zieren silberfarbene Akzentflächen, die für einen stilvollen Look sorgen. Gleichzeitig umschließt die Basisstation alle Bauteile optisch geschickt, sodass keine Vorrats- und Schmutzbehälter störend hervorlugen. Dadurch fügt sich die Reinigungstechnik dekorativ ins Heimbüro ein.

Schneller Putzerfolg ist Pflicht – selbst wenn es nicht aufgeräumt ist

Im Heimbüro müssen Kabel nicht immer weggeräumt sein. Dank fortschrittlicher KI-Navigation umfährt der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI selbst kleine Hindernisse souverän. (Bild: ECOVACS)

In einem Zuhause, in dem ihr wohnt und arbeitet, bleiben womöglich öfter Ladekabel oder Socken auf dem Boden liegen. Keine Zeit zum Aufräumen? Kein Problem. Denn fortschrittliche Saug- und Wischroboter finden sich dank Hightech-Sensorik so gut zurecht, dass sie selbst kleinste Hindernisse umfahren, statt sich darin zu verkeilen. Bei der Auswahl eines Homeoffice-Putzroboters ist ein smarter Orientierungssinn ein zentrales Kriterium.

Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI bringt bestmögliche Voraussetzungen dafür mit, dass ihr Bergungseinsätze ausschließen und auch bei Slalomfahrten schnell ein hohes Maß an Sauberkeit erwarten könnt. Anhand einer mit KI trainierten Kamera unterscheidet und umfährt er 18 Objekte souverän. Selbst vor weißen Ladekabeln oder weniger als zwei Zentimeter hohen Kopfhörerdöschen stoppt er rechtzeitig. Sogar gezielt unter Möbeln putzt das ECOVACS-Modell. Das geht auf Wunsch mithilfe einer möblierten 3D-Karte in der App oder auf Zuruf mit der Sprachassistenz YIKO.

Eine möblierte 3D-Karte in der ECOVACS-App ermöglicht, den Saug- und Wischroboter X1 OMNI gezielt unterm Bett oder Schreibtisch putzen zu lassen. (Bild: ECOVACS)

Große Vorratsbehälter sparen euch viel Zeit

Habt ihr im Homeoffice viel um die Ohren, macht ein pflegeleichter Saug- und Wischroboter das Leben leichter. Wichtig dafür sind große Tanks in einer Basisstation, aus denen sich das Gerät für Frischwassernachschub oder einen Spülgang bedienen kann. Entleert der Roboter dabei auch von selbst den Staub, entfallen ständige Wechsel nach jedem Reinigungseinsatz.

Der ECOVACS DEEBOT setzt hinter all diesen Anforderungen einen Haken. Der Drei-Liter-Stoffbeutel lagert bei regelmäßigem Putzeinsatz Schmutz bis zu 60 Tage, bevor ein Wechsel nötig ist. Für stets saubere Wischmopps sorgen die beiden überdurchschnittlich großen Vier-Liter-Behälter, die frisches und schmutziges Wasser aufbewahren. Ihr Fassungsvermögen reicht aus, um mehrere Reinigungsfahrten lang den mobilen Speicher des DEEBOT-Roboters automatisch aufzufüllen und die Wischmopps zu spülen.

Ruhe bitte: Ist es in Eurem Kopf laut, hat Putztechnik leise zu sein

Wer über einer wichtigen Aufgabe grübelt, vermeidet so gut wie möglich anhaltenden Lärm, der die Konzentration stört. Fürs Homeoffice geeignete Putzroboter bieten die Option, die Saugkraft und damit das Betriebsgeräusch zu verringern. Aber das reicht nicht. Auch den Geräuschpegel der Basisstation solltet ihr berücksichtigen. Je schneller sie die Wischmopps spült und den Schmutzbehälter entleert, desto eher könnt ihr euch wieder in Ruhe konzentrieren.

Der ECOVACS X1 OMNI beweist auch in dieser Disziplin seine Homeoffice-Tauglichkeit. Bloß 90 Sekunden dauert der Waschgang, mit dem die Basisstation die Wischmopps automatisch reinigt. Das Sauggebläse ist mit 21.000 Pascal so leistungsstark, das es den Staub in nur zehn Sekunden aus dem Putzroboter transportiert. Herkömmliche Saug- und Wischroboter benötigen ein Vielfaches der Zeit.

Viel Platz für frisches und schmutziges Wasser sowie abgesaugten Staub: Der ECOVACS DEEBOT X1 kann sich lange und diskret im autonomen Betrieb selbst reinigen. (Bild: ECOVACS)

Heiße Luft für freie Hände – damit Gerüche keine Chance haben

ECOVACS
ECOVACS

ECOVACS automatisiert die Hausarbeit mit smarten Premium-Heimputzrobotern, damit ihr mehr machen könnt, was ihr liebt, mit den Menschen, die ihr liebt.

Nach dem Putzeinsatz sollten die Wischmopps schnell trocknen, sonst bilden sich Bakterien und Gerüche. Das ist bei einem Homeoffice-Putzroboter umso unangenehmer. Schließlich steht er nicht in der Abstellkammer, sondern für die Nase frei zugänglich im Wohnbüro. So manches teure Modell verlangt von euch, dass ihr die Wischtücher demontiert und zum Trocknen auf die Leine hängt. Greift lieber zu einer Alternative, die euch diesen Mental Load abnimmt und den Stoff mit einem Gebläse trocknet. Am besten mit heißer statt kalter Luft. Das geht schneller.

Der ECOVACS X1 OMNI erfüllt auch diese Disziplin konsequent. Die Reinigungsfunktionen seiner Basisstation komplettiert ein Heißluftgebläse, das die Wischmopps nach dem Waschen in der kurzen Dauer von nur zwei Stunden komplett trocknet. So haben Bakterien und Gerüche keine Chance.

Putzroboter aus der Zukunft für das Homeoffice von heute

It’s a match: Der ECOVACS DEEBOT X1 OMNI deckt mit fünf wichtigen Kriterien das Jobprofil als Hightech-Putzkraft fürs moderne Homeoffice komplett ab. Als das Top-Modell der dreiteiligen X1-Serie vereint es alle Talente der beiden Varianten X1 TURBO und X1 PLUS in einem wörtlich omnipotenten Gerät. Der X1 OMNI saugt und wischt eure Böden dank fortschrittlicher Sensorik schnell und gründlich sauber, damit ihr euch wohler fühlt, wenn ihr produktiv seid oder euch entspannt. Die effiziente Selbstreinigung und Heißlufttrocknung lässt euch mehr Zeit für Berufliches und Privates. Und das stilvolle Design ist eine wohnliche Ergänzung für ein Heimbüro, in dem ihr gern den Blick schweifen lasst.

Halte jetzt mit dem ECOVACS DEEBOT X1 OMNI dein Homeoffice sauber.

Jetzt putzen lassen

Mehr zu diesem Thema
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.