Sponsored Post
Artikel merken

Lokales Marketing für Einsteiger: So gewinnst du deine Stadt

Lokales Marketing ist eine effektive Strategie für jeden, der Gäste, Kunden, Patienten oder Klienten aus seiner Umgebung gewinnen möchte. So schaffst du es, die Sichtbarkeit deines lokalen Unternehmens in der eigenen Region zu steigern.

3 Min. Lesezeit Anzeige

Lokales Marketing ist eine effektive Strategie, um Kunden in der Umgebung anzusprechen. (Bild: BillionPhotos.com/Adobe Stock)

Was ist lokales Marketing überhaupt?

Lokales Marketing (auch: Local Marketing) zielt darauf ab, ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke bei einer lokalen Zielgruppe bekannt zu machen. Der Fokus liegt dabei auf der direkten Umgebung des Geschäfts oder Unternehmens – also dort, wo es physisch präsent ist. Das Ziel ist es, die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden in der Nähe zu gewinnen und so den Umsatz zu steigern.

Diese Art des Marketings verbindet Offline- und Online-Maßnahmen, nutzt digitale Standortdaten für bessere lokale Suchergebnisse in Suchmaschinen und verbessert durch lokale SEO (Suchmaschinenoptimierung) die Sichtbarkeit von Unternehmen in der Google-Suche.

Welche Vorteile hat lokales Marketing?

Lokales Marketing bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile:

Erhöhte Sichtbarkeit

Die Marketing-Maßnahmen verbessern die Sichtbarkeit eines Unternehmens in seiner direkten Umgebung. Das führt dazu, dass es von lokalen Kunden leichter gefunden wird.

Zielgerichtete Ansprache

Durch den Fokus auf die lokale Gemeinschaft können Unternehmen ihre Marketingbemühungen speziell auf die Bedürfnisse und Vorlieben dieser Zielgruppe zuschneiden.

Kundenbindung

Unternehmen haben die Möglichkeit, in ihrer Nachbarschaft Präsenz zu zeigen und in persönlichen Kontakt zu treten. Am besten eignet sich zum Beispiel die Teilnahme an lokalen Veranstaltungen.

Wettbewerbsvorteil

Ein lokales Unternehmen kann durch seine Verbundenheit mit der Gemeinschaft punkten und sich somit gegenüber der „anonymen“ Konkurrenz oder großen Ketten abheben.

Nachhaltigkeit

Für viele Kunden ist die Unterstützung lokaler Unternehmen auch eine Frage der Nachhaltigkeit. Für sie sind kurze Transportwege und die Stärkung der lokalen Wirtschaft wichtig.

Gratis E-Book „Lokales Marketing“

Welche Unternehmen profitieren besonders vom lokalen Marketing?

Lokales Marketing eignet sich für viele Unternehmen. Am meisten profitieren Anbieter, die stark auf den physischen Kundenkontakt angewiesen sind. Zum Beispiel:

  • Cafés, Restaurants und Bars
  • Handwerksbetriebe
  • Ärzte
  • Rechtsanwälte
  • Steuerberater
  • Dienstleister wie Frisöre
  • Immobilienmakler
  • Fitnessstudios und Wellness-Einrichtungen
  • Event-Locations und Entertainment-Angebote wie Kinos
  • Einzelhändler vom Buchladen bis zu Lebensmittelgeschäften

Lokales Marketing – so geht’s

Lokales Marketing zielt darauf ab, die Sichtbarkeit vor Ort zu erhöhen und direkte Kundenbeziehungen aufzubauen. „Klassische“ Werbung, wie Flyer oder lokale Zeitungsanzeigen, sind häufig auf einen bestimmten (Aktions-)Zeitraum begrenzt. Deshalb bietet digitales Marketing folgende Möglichkeiten, um lokale Kunden auch online zu gewinnen:

Local SEO

Wenn du eine Website für dein Unternehmen hast, möchtest du mit deiner Onlinepräsenz natürlich auch von potenziellen Kunden aus deiner Nähe gefunden werden. Mit der lokalen Suchmaschinenoptimierung reicherst du deine Website mit relevanten Keywords und regionalen Informationen an, um sie in den lokalen Suchergebnissen weit oben zu positionieren.

Online-Verzeichnisse und Branchenportale

Einträge in relevanten Online-Verzeichnissen und Branchenportalen können die Sichtbarkeit deines Unternehmens in den regionalen Suchergebnissen erhöhen. Unverzichtbar für lokales Marketing ist ein vollständiges Unternehmensprofil auf Google. Achte darauf, dass Öffnungszeiten, Kontaktdaten usw. stets aktuell sind.

Lokales Social-Media-Marketing

Social Media wird von Unternehmen oft noch unterschätzt. Dabei kannst du über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder Linkedin deine lokale Zielgruppe optimal erreichen. Neben Produktpräsentationen und Interaktionen mit Nutzern lenken weitere Möglichkeiten, wie Local Ads und Influencer-Kooperationen, die Aufmerksamkeit auf dein Unternehmen.

Lokale Werbung

Lokale Anzeigenschaltung ist ebenfalls eine gute Möglichkeit im Marketing, um als Unternehmen die örtliche Zielgruppe anzusprechen. Durch Geo-Targeting kannst du deine Werbekampagne auf bestimmte geografische Gebiete begrenzen und somit auf lokale Angebote aufmerksam machen. Hierfür eignen sich besonders digitale Radiowerbung (Audio Ads), Spotify Ads und Addressable TV.

Fazit: Lokales Marketing lebt von der Vielfalt

Setze im Bereich lokales Marketing auf möglichst viele Maßnahmen, die sowohl im Offline- als auch im Online-Marketing deine Zielgruppe erreichen.

Lokales Marketing eignet sich nicht nur dazu, neue Kunden zu gewinnen, sondern auch eine loyalere Kundenbasis aufzubauen. Ein Anbieter wie heise regioconcept kennt sich mit lokalem Marketing bestens aus und kann dir helfen, mit deinem Unternehmen deine Zielgruppe zu erreichen.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.