Sponsored Post
Artikel merken

Strom sparen: Deine eigene Balkon-Photovoltaikanlage

Eine umweltfreundlichere Stromalternative, die schnell installiert ist und dazu noch Kosten spart? Hört sich ganz nach einem kleinen Balkonkraftwerk an.

2 Min. Lesezeit Anzeige

Deinen eigenen Strom produzieren, ganz easy auf deinem Balkon? Das geht! (Bild: Bluetti)

Seien es hohe Strompreise oder einfach der Aspekt der Umweltfreundlichkeit – alternative Stromquellen trenden aktuell wie nie zuvor. Doch nicht nur für Hausbesitzer:innen ist die unabhängige Stromversorgung im Haushalt ein Thema. Wusstest du, dass du auch auf deinem Balkon deinen eigenen Strom produzieren kannst? Eine Balkon-Photovoltaikanlage, auch Balkonkraftwerk genannt, ist die perfekte Lösung für deine eigene Stromquelle.

Was genau ist also ein Balkonkraftwerk? Ein Balkonkraftwerk ist eine kompakte Mini-Solaranlage, die zum Beispiel auf einem Balkon aufgestellt wird. 

Wieso solltest du dich für ein Balkonkraftwerk entscheiden?

Das Wichtigste zuerst: Mit einer Balkon-Photovoltaikanlage kannst du enorm an Kosten sparen. Die anfänglichen Investitionskosten für die Installation der Anlage fallen in den meisten Fällen gering aus, du kannst jedoch durch die photovoltaische Stromerzeugung einen großen Teil an Stromkosten sparen. An sonnigen Tagen kann ein Balkonkraftwerk sogar den Großteil des Strombedarfs eines durchschnittlichen Zwei-Personen-Haushalts decken. Sollte doch mal ein Stromausfall auftreten, dann kann ein Balkonkraftwerk in so einem Fall ein enorm wichtiger Helfer sein und als verlässliche Reservestromquelle dienen. 

Plug-in and go: Mit deinem eigenen, kleinen Balkonkraftwerk von BLUETTI fällt der Schritt zum umweltfreundlichen Strom leicht. (Bild: BLUETTI)

Einer der wichtigsten Vorteile eines Balkonkraftwerks ist die einfache Installation: Hierzu werden die Solarmodule einfach auf dem Balkongeländer montiert. Ist deine Photovoltaikanlage nun einmal am Balkongeländer befestigt, musst du nur noch das Kabel der Anlage in die Steckdose stecken und voilá: Dein kleines Kraftwerk beginnt mit der Stromerzeugung.

Möchtest du doch einmal aus deiner Wohnung ausziehen, kannst du die Anlage jederzeit einfach wieder abbauen.

Die richtige Wahl macht es aus

Du spielst mit dem Gedanken, dir eine Photovoltaikanlage zuzulegen? Dann solltest du dir einmal das BLUETTI-Balkonkraftwerk näher anschauen, das in der Regel aus einem Solarmodul und einem Solargenerator mit eingebauten oder zusätzlichen Akkus bei dir ankommt. Du brauchst manchmal ein wenig mehr Power? Die flexible, TÜV-zertifizierte Anlage kann mit bis zu zwei Batteriepaketen gekoppelt werden, sodass du jederzeit den erzeugten Strom aus deinem Balkonkraftwerk nutzen kannst. Außerdem verfügt sie über eine unterbrechungsfreie Stromversorgungsfunktion, die Stromausfälle automatisch erkennt und die nahtlose Versorgung bereitstellt. Und das Beste daran? Die Installation geht super easy: Mit den leichten PV-Modulen, der CE-zertifizierten Balkonhalterung und ein wenig Manpower ist deine Photovoltaikanlage in unter einer Stunde einsatzbereit. Einfach verkabeln, Stecker in die Steckdose und du bist good to go.

Das komplette Paket zum Start (BLUETTI A80+D100S+B210+B2109 bekommst du ab dem 12.12.2023 schon für 1.848 €!

Mehr dazu
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.