Entwicklung & Design

Schicke und nützliche Effekte leicht gemacht: Ajax für TYPO3

Der Einsatz von Ajax im Web boomt schon seit längerer Zeit, auch TYPO3 öffnet sich diesem Trend nach und nach. Sowohl im Backend als auch im Frontend ergeben sich mittlerweile unzählige Einsatzmöglichkeiten, die von netten Effekten über einer verbesserten Usability bis zu komplett neuen Funktionen reichen.

Ajax steht für „Asynchronous JavaScript and XML“ und beschreibt die Kommunikation zwischen Client und Server, ohne die Seite neu laden zu müssen. Das Konzept bietet auch für TYPO3 zahlreiche Chancen, die schon jetzt genutzt werden. Der Artikel liefert drei kurze Beispiele, die den Einstieg in Ajax und TYPO3 erleichtern sollen.

Ajax im Backend

Im TYPO3-Backend kann Ajax die Arbeit des Redakteurs vereinfachen und beschleunigen. Seit Version 4.0 wird der Seitenbaum mit Hilfe von Ajax erstellt, was das Auf- und Zuklappen, aber auch das Verschieben der Seiten deutlich beschleunigt. Mit Version 4.1 wurde das so genannte Inline Relational Record Editing, kurz IRRE, in den TYPO3-Kern aufgenommen. IRRE vereinfacht das Bearbeiten von Datensätzen, die mit anderen in Verbindung stehen, wesentlich – unter anderem durch den Einsatz von Ajax.

Mit der Extension „AJAX Backend Drag And Drop“ (gb_bedraganddrop) lassen sich Contentelemente in der Seitenansicht komfortabel per Drag & Drop verschieben. „TV Drag And Drop“ (nh_tvdragndrop) bietet eine ähnliche Funktion für TemplaVoila. Alle genannten Funktionen setzen auf das JavaScript-Framework Prototype, das TYPO3 mitliefert.

Ajax im Frontend

Für das Frontend hat das Extension Repository wesentlich mehr Erweiterungen zu bieten, die eine TYPO3-Website um Ajax-basierte Funktionalitäten erweitern. Ein prominentes Beispiel ist die so genannte Lightbox, die zur Präsentation von Fotos und Abbildungen dient. Extensions für diesen Einsatzzweck sind „pmkslimbox“ und „perfectlightbox“. Aber auch für Bildergalerien lässt sich diese Technologie verwenden. Extensions dafür sind „rgsmoothgallery“, „wt_gallery“, „fb_flickr“ und „eco_gal“. Neu hingegen ist die Präsentation von kompletten Content-Elementen mit Ajax, etwa mit den Extensions „rgtabs“ oder „rgaccordion“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!