Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 15

Single-Source-Publishing mit Open Source: Alfresco-Kopplung an TYPO3

Als bei den Berliner Philharmonikern die Integration einer Dokumentenlösung sowie ein Relaunch des Internetauftritts anstanden, wurden große Überschneidungen bei den zu verwaltenden Inhalten festgestellt. Um diese nicht länger mehrfach pflegen zu müssen, fiel die Entscheidung für eine Single-Source-Publishing-Lösung auf Open-Source-Basis. Die Basis bildet dabei Alfresco als führende Content-Quelle, TYPO3 ist eines der möglichen Ausgabemedien.

Bei den Berliner Philharmonikern werden Texte im Rahmen eines aufwendigen redaktionellen Prozesses erstellt und redigiert, an dem interne und externe Personen beteiligt sind. Die Texte werden in Print-Publikationen und im Web gleichermaßen verwendet und durchlaufen mehrere Korrekturläufe. Die so geschaffenen Inhalte haben eine sehr hohe Lebensdauer und sollen auch in mehreren Jahren noch wiederverwendet werden.

Quell- und Zielmedien

Die als Quellmedien vorliegenden Texte sind zum Beispiel Magazinartikel, Biografien, Werkstexte, Gesangstexte und Pressemeldungen mit sehr unterschiedlichen Inhalten, die als „Open Documents“ abgelegt werden. Zusätzlich werden XML-Dateien für den Konzertkalender verwaltet.

Die in unterschiedlichen Formaten vorliegenden Zielmedien sollen mit der Single-Source-Publishing-Lösung für die Online-Ausgabe aufbereitet werden.
Die in unterschiedlichen Formaten vorliegenden Zielmedien sollen mit der Single-Source-Publishing-Lösung für die Online-Ausgabe aufbereitet werden.
Die Zielmedien sind entweder Print-Publikationen, zumeist erstellt mit QuarkXPress, oder Onlinemedien wie die Website der Berliner Philharmoniker [1] und die der Digital Concert Hall [2] (DCH).

Alfresco als Quelle wiederverwendbarer Inhalte

Das Dokumenten-Management-System Alfresco soll die Abteilung Kommunikation der Berliner Philharmoniker bei der Verwaltung der großen Menge von Dokumenten und Inhalten unterstützen. Um die verschiedenen Inhalte zu klassifizieren und schnell wiederzufinden, wurde eine Reihe eigener Dokumenttypen mit teilweise individuell erweiterten Metadaten definiert. Alfresco bietet hierfür hervorragende Möglichkeiten über die Erweiterung des Content-Modells. Einige konkrete Beispiele hierfür sind:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden