Entwicklung

Am 9. Dezember wurden in Potsdam die BIENE-Awards 2005 verliehen: Barrieren ausgestochen

Seite 4 / 4

Die Generierung von Menüs (als ungeordnete Listen) und die Vergabe von
Accesskeys wurden per TypoScript beziehungsweise im HTML-Template realisiert.

URL: http://www.greenpeace-berlin.de/, Auftraggeber: Greenpeace Gruppe Berlin, Agentur: sunbeam.

URL: http://www.greenpeace-berlin.de/, Auftraggeber: Greenpeace Gruppe Berlin, Agentur: sunbeam.

Aufgrund der Vorbelegung vieler Accesskeys durch andere Programme entschied man sich dagegen, Accesskeys automatisch aus den
Anfangsbuchstaben der Menütitel generieren zu lassen. Stattdessen
wurden Ziffern in Anlehnung an Jan-Erik Hellbuschs „Accesskey-Pad“ [1] verwendet.

Eine andere Entwicklung, die viel Zeit eingespart hat, ist der
„Akronymmanager“ (sb_acronymmanager). Diese selbstentwickelte Extension
entnimmt einer Liste im Backend Abkürzungen, Akronyme und
fremdsprachige Begriffe und zeichnet sie in der publizierten Website
automatisch passend aus. Trotz aller Automatisierung ist noch immer ein gewisses Maß an
Verständnis für webgerechtes und barrierefreies Editieren erforderlich,
das den Redakteuren in kleinen Schulungen vermittelt wird.

Wie geht es weiter?

Im aktuellen TYPO3-Release 4.0 sind bedeutende Verbesserungen zur
Barrierefreiheit enthalten. Unter dem Dach der Content-Rendering-Gruppe [2] wurde die Extension „css_styled_content“ deutlich überarbeitet. Sie enthält nun eine
Bilddarstellungsfunktion ohne die Verwendung von Tabellen (vorher in
der Extension „cron_cssimgtext“), ein barrierefreies Formular,
zusätzliche Optionen zur barrierefreien Darstellung von Tabellen
(vorher in „accessible_tables“) und eine Darstellungsfunktion für
Menüs und Sitemaps mittels ungeordneter HTML-Listen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung